Frei logo

Kultureller Austausch auf Augenhöhe | Freiwilligenarbeit


Freiwilligenarbeit im Ausland ist eine sehr intensive Form des Auslandsaufenthaltes, bei der du tief in eine fremde Kultur eintauchst und ein anderes Land sowie dessen Bewohner hautnah erlebst. Häufig entsteht der Eindruck, dass es bei Freiwilligenarbeit im Ausland primär um das Helfen ginge. In der Realität steht jedoch die enge Zusammenarbeit mit den Einheimischen und der interkulturelle Austausch im Vordergrund. Gemeinsam mit deinen Gastgebern arbeitest du an einer besseren Zukunft für dein Gastland oder auch den Planeten. Dadurch entsteht ein kultureller Austausch auf Augenhöhe, von dem beide Seiten profitieren. Du musst bei deinem Volunteer-Einsatz also nicht die Welt oder die Menschen vor Ort retten, sondern allein der interkulturelle Austausch schafft einen enorm hohen Wert für alle Beteiligten.

Ziele der Freiwilligenarbeit im Ausland 

Die meisten jungen Leute, die sich für einen Freiwilligendienst im Ausland interessieren, möchten vor allem den Abi-Stress hinter sich lassen, sich endlich die Zeit für (soziales) Engagement nehmen und ein anderes Land sowie dessen Kultur entdecken

Darüber hinaus ermöglicht dir Freiwilligenarbeit im Ausland: 

  • (erste) Berufserfahrungen zu sammeln
  • eine neue Sprache zu erlernen oder deine Sprachkenntnisse zu verbessern
  • deinen Horizont zu erweitern
  • dich persönlich weiterzuentwickeln
  • und interkulturelle Kompetenz zu erwerben. 

Insbesondere der letzte Punkt prägt viele Freiwillige für den Rest des Lebens. Bei kaum einem anderen Auslandsaufenthalt arbeitest du so eng mit den Einheimischen zusammen wie bei der Freiwilligenarbeit. Du erlebst die andere Kultur nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch im beruflichen Kontext. Im besten Fall entstehen Freundschaften, die noch lange über den Auslandsaufenthalt hinaus halten. Ein Volunteer-Einsatz im Ausland fördert daher dein Verständnis für andere Kulturen, Perspektiven und soziale Besonderheiten wie kaum ein anderer Auslandsaufenthalt

Das alles kann natürlich nur gelingen, wenn du als Volunteer intensiv vorbereitet, betreut und behutsam in das Projekt eingegliedert wirst. Deshalb ist es auch so wichtig, dass du dir genügend Zeit für die Suche nach dem richtigen Projekt nimmst. Welche Kriterien bei der Projektsuche besonders wichtig sind, erfährst du im Artikel „Das passende Projekt finden“. 

Positive Effekte des (inter-)kulturellen Austauschs 

Der kulturelle Austausch und der damit verbundene Erwerb interkultureller Kompetenz ist einer der wichtigsten Effekte eines Volunteer-Einsatzes im Ausland

Durch die Zusammenarbeit im Projekt entsteht ein intensiver Austausch und gegenseitiges Verständnis. Du erfährst viel über die Lebensumstände, Einstellungen, Gewohnheiten, Perspektiven und Ideen der Menschen vor Ort. Dadurch gewinnst du eine neue Sichtweise auf die Welt, aber auch auf dein Leben daheim und dein eigenes Verhalten. Denn die Auseinandersetzung mit einer anderen Kultur führt meist auch zu einem veränderten, kritischen Blick auf die eigenen Kultur sowie persönliche Gewohnheiten.

Das beste daran aber ist, dass nicht nur du von deinem Freiwilligen-Einsatz im Ausland profitierst und deinen Horizont erweiterst. Auch die Menschen, mit denen du in deinem Gastland in Kontakt kommst, erhalten durch dich einen Einblick in die deutsche Kultur und unterschiedliche Sichtweisen. Allein dadurch trägst du dazu bei, diese Welt ein kleines bisschen besser zu machen, indem du für interkulturellen Austausch und gegenseitiges Verständnis sorgst. Viele Menschen, die keinen solch intensiven kulturellen Austausch erleben, sind ihr Leben lang von Vorurteilen und gefährlichem Halbwissen gegenüber anderen Kulturen geprägt. 

Beispielhafte Freiwilligenarbeit-Projekte

Mit Freiwilligenarbeit einen echten Mehrwert schaffen

Doch woher weißt du, ob deine Freiwilligenarbeit im Ausland wirklich erfolgreich ist und einen Mehrwert schafft?  

Maßgeblich für die Bewertung der Freiwilligenarbeit ist die Meinung der Projektverantwortlichen vor Ort sowie die Meinung der am Projekt beteiligten Einheimischen. Absolute Grundlage für das Gelingen ist natürlich, dass das Projekt generell sinnvoll, langfristig und nachhaltig angelegt ist.

Natürlich ist es gut, wenn du eigene Stärken und Fähigkeiten in das Projekt einbringen kannst. Um klassische Entwicklungshilfe geht es jedoch nicht. Du musst die Menschen vor Ort nicht retten. Viel wichtiger ist, dass du als Person eine andere Perspektive, Kultur und Herangehensweise in das Projekt einbringst und dass beide Seiten von dem interkulturellen Austausch profitieren

Am meisten profitieren die Einheimischen und das jeweilige Projekt davon, wenn du möglichst lange vor Ort bleibst. So können sie dich gut einarbeiten und du kannst längerfristig an deinen Aufgaben wachsen. Natürlich ist bei längeren Aufenthalten auch der persönliche Kontakt und Austausch mit den Menschen vor Ort viel intensiver. Das ist vor allem dann besonders wichtig, wenn du mit Kindern arbeitest. Prinzipiell raten wir dir zu einem Freiwilligendienst von mindestens vier Wochen

Bewusstsein schärfen für globale Herausforderungen 

Oft arbeitest du bei Freiwilligen-Projekten auch in abgelegenen, unterentwickelten Regionen, mit sozial benachteiligten Menschen oder bedrohten Tieren zusammen. Das schärft dein Bewusstsein für globale Zusammenhänge sowie die besonderen Herausforderungen der Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern, aber auch benachteiligter Menschen in Industrieländern und Umwelt- sowie Tierschutz-Themen. Bei manchen Projekten erleben Teilnehmer hautnah, welche verheerenden Auswirkungen der Klimawandel in der Realität vieler Menschen hat und wie stark die Natur sowie etliche Tiere tatsächlich bedroht sind. Diese Erfahrungen prägen die Freiwilligen meist ein Leben lang und führen nicht selten zu einem bewussteren, verantwortungsvolleren Lebensstil. Häufig wird auch die Studien- und Berufswahl von einem Freiwilligen-Aufenthalt beeinflusst, da über den Einsatz hinaus der Wunsch besteht, etwas zur Verbesserung der Lebensumstände aller Menschen oder zum Schutz der Umwelt beizutragen.

Volunteer-Blog

Einen Beitrag mit interessanten und wertvollen Tipps zum Thema gibt es in unserem Blog: Engagiere dich über das Projekt hinaus!

Fazit 

Entgegen der landläufigen Meinung steht bei Freiwilligen-Einsätzen im Ausland nicht unbedingt das Helfen oder gar „Retten“ im Vordergrund, sondern es geht vor allem um einen intensiven kulturellen Austausch zwischen den Einheimischen und den Volunteers. Dabei erweiterst du nicht nur deinen eigenen Horizont und schärfst dein Bewusstsein für die globalen Herausforderungen unserer Zeit, du trägst mit deiner bloßen Präsenz auch dazu bei, dass die Menschen vor Ort neue Sichtweisen und andere Kulturen kennenlernen. Letztendlich machst du allein dadurch die Welt durch deinen Freiwilligen-Einsatz zu einem etwas besseren Ort. 

Finde jetzt dein passendes Volunteer-Projekt!

Du möchtest Freiwilligenarbeit im Ausland machen? Du bist dir aber nicht sicher, wie du das für dich passende Projekt findest, welches sowohl deinen Vorstellungen sowie Fähigkeiten entpricht als auch einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag in deinem Zielland leistet?

Dann melde dich jetzt zu unserem innovativen & kostenlosen Tutorial an und finde in 7 Schritten das für dich richtige Volunteer-Projekt.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Suche nach dem für mich passenden Volunteer-Projekt erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.