Freiwilligenarbeit im Bereich Medizin in Ghana


Lückenhaftes Gesundheitssystem

Durch staatliche Mittel und die Arbeit internationaler Gesundheitsorganisationen hat sich die Volksgesundheit in Ghana seit den frühen 90er Jahren stark verbessert. Trotzdem ist das Gesundheitssystem noch sehr lückenhaft. Je nach deinen Interessen und Vorkenntnissen bieten sich hier vielfältige Einsatzgebiete für Freiwillige.

Mögliche Einsatzstellen für Volunteers

Als Volunteer kannst du zum Beispiel die Arbeit von Ärzten, Pflegern und Psychologen in Krankenhäusern und privaten Einrichtungen unterstützen.

Voraussetzungen: Englische Sprachkenntnisse und medizinische Vorerfahrung

Für viele dieser Programme ist neben guten Englischkenntnissen eine begonnene medizinische oder psychologische Ausbildung eine Voraussetzung für die Teilnahme. So kannst du als Hebamme auf einer Geburtenstation mitarbeiten, oder als Medizinstudent*in freiwillige Mithilfe in einem Krankenhaus in der Stadt oder auf dem Land leisten. Hast du noch keine Vorerfahrungen im medizinischen Bereich, gibt es auch die Möglichkeit, ein Pflegepraktikum zu absolvieren. Allgemein gilt: Im Idealfall leistest du nicht nur medizinische Hilfe, sondern gibst den Patienten auch moralischen Beistand.

Fachliche Begleitung und Unterbringung

Neben der Vermittlung deiner Einsatzstelle ist ein einführendes Orientierungsprogramm fester Bestandteil vieler Freiwilligenprojekte in Ghana. Wenn du dich für die Unterbringung in einer Gastfamilie entscheidest, hast du auch außerhalb deiner Arbeitszeiten die Gelegenheit, intensiv in das Leben und die Kultur Ghanas einzutauchen.

Freiwilligenarbeit-Projekte im Bereich Medizin

Weitere Tätigkeitsbereiche in Ghana

In diesen Bereichen werden Volunteer-Projekte außerdem angeboten:

Hier findest du alle Ghana-Projekte im Überblick:

Volunteering im Bereich Medizin in Afrika

Alle Projekte anzeigen