Freiwilligenarbeit im Tierschutz in Thailand


Exotische Tierwelt im Land des Lächelns

Thailand – ehemals Siam – ist heute für viele Touristen Reiseland erster Wahl. Kein Wunder: Allein die Naturschönheiten Thailands suchen ihresgleichen. Es gibt abenteuerliche Dschungelgebiete zu entdecken, majestätische Gebirgslandschaften zu bewundern und wunderbare Erholungsmöglichkeiten an den südlichen Küsten. Vor allem im Dschungel und den Wäldern Thailands sind zahlreiche Elefanten, Nashörner, Tiger, Leoparden, Wasserbüffel und Gibbonaffen zu bestaunen. Wie nahezu überall auf der Erde ist auch Thailands Tierwelt bedroht und braucht die Hilfe engagierter Menschen. Mit Freiwilligenarbeit in Thailand kannst du etwas dafür tun, dass die heimische Tierwelt geschützt wird.

Als Wildlife-Volunteer nach Thailand

Ob Gibbons, streunende Hunde oder Elefanten im Ruhestand – in Thailand gibt es viele Projekte, in denen freiwillige Helfer sich um Tiere kümmern, die durch menschliches Einwirken eine leidvolle Vergangenheit hinter sich haben. Als Volontär kannst du zu ihrer Pflege und ihrem Schutz beitragen, zum Beispiel, indem du den örtlichen Mitarbeitern in einer Wildtier-Auffangstation zur Hand gehst. Wenn du dich für Tiermedizin interessierst, und über eine (begonnene) Ausbildung im Bereich der Veterinärmedizin verfügst, gibt es auch die Möglichkeit, in einer Tierklinik mitzuarbeiten.

Freiwilligenarbeits-Projekt im Bereich Tierschutz in Thailand & Asien

Weitere Tätigkeitsbereiche in Thailand

In diesen Bereichen werden Volunteer-Projekte außerdem angeboten:

Hier findest du alle Thailand-Projekte im Überblick:


Volunteering im Bereich Tierschutz in Asien

Alle Projekte anzeigen