Freiwilligenarbeit im Tierschutz in Indonesien


Gefährdete Tierwelt im größten Inselstaat der Welt

Indonesien präsentiert sich westlichen Besuchern als ein Naturparadies mit einer einzigartigen exotischen Tierwelt. Allerdings ist die Artenvielfalt des Inselstaates durch menschliches Eingreifen, Waldrodungen und Umweltverschmutzung mittlerweile stark bedroht. Manche Tierarten, wie etwa der Orang-Utan oder der Walhai, gelten bereits als gefährdet. Um diesen Entwicklungen etwas entgegenzusetzen, arbeiten verschiedene nachhaltig angelegte Projekte in Indonesien daran, die tierischen Bewohner der Inselwelt zu schützen und in der Bevölkerung ein größeres Bewusstsein für den Naturschutz zu erreichen.

Dein Einsatz für den Tierschutz

Als Volunteer kannst du dich beispielsweise für den Schutz der Walhaie auf den Malediven einsetzen. Gemeinsam mit Meeresbiologen und anderen Freiwilligen bist du dabei an der Sammlung und Auswertung von Daten beteiligt – unter Wasser und an Land. Oder aber du lebst auf einer abgeschiedenen Insel und leistest Freiwilligenarbeit in einem Schildkröten-Schutzprojekt. Die Einsätze finden in der Regel in internationalen Teams statt. Neben der direkten Arbeit mit gefährdeten Tieren sind auch Projekte für den Umweltschutz von großer Bedeutung, da sie sich für die Erhaltung der Lebensräume gefährdeter Tiere einsetzen.

Weitere Tätigkeitsbereiche in Indonesien

In diesen Bereichen werden Volunteer-Projekte außerdem angeboten:

Hier findest du alle Indonesien-Projekte im Überblick:

Freiwilligenarbeit-Projekte im Bereich Tierschutz in Indonesien & Asien

Volunteering im Bereich Tierschutz in Asien

Alle Projekte anzeigen