Corporate Volunteering (CV)


Das Corporate Volunteering (CV) im Ausland ist ein Bestandteil des Corporate Citizenship. Der Begriff „Corporate Volunteering" bezeichnet im Allgemeinen den Einsatz von Unternehmen sowie deren Mitarbeitern in gemeinnützigen Projekten. Dementsprechend spricht man in Deutschland zumeist von „betrieblichen Freiwilligenprogrammen".

CV-Engagement deutscher Unternehmen im Ausland

Auch in Deutschland breitet sich das Corporate Volunteering-Konzept immer weiter aus, und mittlerweile entsenden viele Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu diesem Zweck auch ins Ausland. Der Weg führt dabei entweder über ausländische Partnerunternehmen bzw. Niederlassungen, oder auch über Freiwilligenagenturen, die als Mittler auftreten.

CV international

Das Konzept der freiwilligen Bereitstellung von Zeit, Fachwissen und Arbeitskraft für einen gemeinnützigen Zweck ist in Deutschland noch relativ neu, in den USA, Großbritannien, der Schweiz und den Niederlanden aber schon etabliert. In den USA gibt es so genannte „Volunteer Centers", das sind Ausbildungseinrichtungen, die die Freiwilligenarbeit professionell organisieren.

In Großbritannien heißt die Vermittlungsorganisation BiTC (Business in The Community) und in den Niederlanden gibt es die „Community Partnerships", die Partnerschaften zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Institutionen initiieren.

Tätigkeitsbereiche

Die Tätigkeiten beim Corporate Volunteering können unterschiedlichster Natur sein: Von handwerklichen Tätigkeiten über Hospitationen in sozialen Einrichtungen bis hin zu längeren Personaleinsätzen im Führungsbereich von gemeinnützigen Institutionen ist alles möglich.

Ziele / Nutzen

Corporate Volunteering nutzt der Gesellschaft, dem eingesetzten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie dem Unternehmen:

Gesellschaft:

  • Erhalt von Ressourcen und Know-how
  • Annäherung zwischen Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen

Mitarbeiter:

  • Erwerb und Vertiefung von sozialen und Führungskompetenzen
  • Anerkennung des Engagements durch den Arbeitgeber
  • neue Erfahrungen, Selbstvertrauen

Unternehmen:

  • Imagegewinn
  • Entwicklung der Unternehmenskultur
  • Personalentwicklung

Umsetzung

Freiwilligenagenturen treten bei der Beratung, Planung, Projektentwicklung und Umsetzung von CV als Mittler zwischen den Unternehmen und Non-Profit-Organisationen auf. Sie sind Experten für bürgerschaftliches Engagement und deshalb wichtige Kooperationspartner für alle Unternehmen, die bürgerschaftliches Engagement umsetzen bzw. unterstützen wollen.

Weitere Informationen

www.bagfa.de

www.cccdeutschland.org

Freiwilligenarbeit als berufliche Auszeit

Hier informieren