Freiwilligenarbeit in der Kinderbetreuung in Ecuador


Zukunftsperspektiven für benachteiligte Kinder

Freiwilligenarbeits-Projekte zur Kinderbetreuung finden in Ecuador in Zentren für Straßenkinder, in Kindertagesstätten oder auch an Schulen statt. Viele Kinder gehen in Ecuador zwar zur Grundschule, können aber keine weiterführende Schule besuchen. Gründe dafür liegen unter anderem in der weit verbreiteten Kinderarbeit, oder beispielsweise auch in mangelnden Angeboten für Schüler mit besonderem Förderungsbedarf.

Als Freiwilliger Kinder betreuen und unterrichten

Wenn du dich als freiwillige Kraft für ein paar Wochen oder Monate für Kinder in Ecuador engagieren möchtest, triffst du dabei auf Waisen, Straßenkinder, behinderte oder kranke Kinder. Dein möglicher Einsatzort könnte eine Schule für Kinder mit Down-Syndrom oder Umwelt-Kindergarten sein, aber auch ein Soziales Projekt in einem Kinderkrankenhaus oder einem Zentrum für Straßenkinder. Du kannst als Volontär helfen, den Kindern eine bessere Zukunftsperspektive zu geben. Dabei ist es egal, wo die Kinder in ihrem sozialen Status gerade stehen. Dein freiwilliger Unterricht und die Betreuung der Kinder wird dringend benötigt!

Freiwilligenarbeit-Projekte in der Kinderbetreuung in Ecuador

Weitere Tätigkeitsbereiche in Ecuador

In diesen Bereichen werden Volunteer-Projekte außerdem angeboten:

Hier findest du alle Ecuador-Projekte im Überblick:

Volunteering im Bereich Kinderbetreuung in Südamerika

Alle Projekte anzeigen