Frei logo

PRESSEINFORMATION


Teach & Travel in China

Working Holidays im Reich der Mitte

Rheda-Wiedenbrück, 18. Juni 2015

China gehört zu den neuen Destinationen für eine Auslandszeit: freiwilligenarbeit.de informiert über eine Form des Auslandsaufenthalts, die es Neugierigen und Hobby-Sinologen erlaubt, im Reich der Mitte zu unterrichten und es von seiner authentischen Seite kennenzulernen

Lehren & Reisen

"Teach and Travel in China" heißt das Zauberwort: Ein vierwöchiger TEFL-Kurs (Teaching English as a Foreign Language) in Peking, rund viereinhalb Monate bezahlte Arbeit als Englischlehrerin oder -lehrer an einer chinesischen Schule und Zeit für eigene Entdeckungen.

Am Anfang steht das F-Visum

Am Anfang steht das F-Visum, das in Deutschland beantragt werden muss. Es ist für Personen ab 18 Jahre  gedacht, die nach China zu einem Austausch, einem Besuch, einer Studienreise oder anderen Bildungsaktivitäten reisen wollen und ist sechs Monate gültig.

Erst Didaktik pauken, dann unterrichten

Zu Beginn ihrer Auslandszeit können sich angehende Englischlehrerinnen und –lehrer ganz auf den vierwöchigen TEFL-Kurs in Peking konzentrieren, der die sprachlichen und didaktischen Grundlagen des Englischunterrichts legt. Er ist bereits im Teach and Travel Paket enthalten, genauso wie eine feste Unterkunft für die Zeit des Unterrichtens. Parallel erwerben Teilnehmer auch Grundkenntnisse in Mandarin. Und weil eine freie Jobsuche in China für Ausländer nicht möglich ist, wird eine Arbeitsstelle nach dem erfolgreichen TEFL-Kurs vermittelt. Die lästige Jobsuche vor Ort entfällt also.
Nach dem erfolgreichen Ende des Kurses entscheidet sich, wohin die Reise weiterführt. Das Land ist bekanntlich groß und 230.000 Millionen chinesische Kinder freuen sich schon auf ihre neue Lehrerin oder ihren neuen Lehrer. Der Unterricht wird mit rund 240 Euro pro Monat vergütet, bei freier Unterkunft reicht das, um die täglichen Grundbedürfnisse zu decken.

Zeit für eigene Entdeckungen

Schließlich bleibt am Ende der sechs Monate auch Zeit für eigene Entdeckungen: Zwischen zwei Wochen und 20 Tagen, um genau zu sein, bevor das sechsmonatige Visum ausläuft. „Viele Absolventen des „Teach and Travel in China“ Programms reisen von China aus anschließend weiter nach Südostasien,“ sagt Christian Rhode, Redaktionsleiter von freiwilligenarbeit.de.

Weitere Informationen

Teach & Travel China

Finde jetzt dein passendes Volunteer-Projekt!

Du möchtest Freiwilligenarbeit im Ausland machen? Du bist dir aber nicht sicher, wie du das für dich passende Projekt findest, welches sowohl deinen Vorstellungen sowie Fähigkeiten entpricht als auch einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag in deinem Zielland leistet?

Dann melde dich jetzt zu unserem innovativen & kostenlosen Tutorial an und finde in 7 Schritten das für dich richtige Volunteer-Projekt.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Suche nach dem für mich passenden Volunteer-Projekt erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.