Frei logo

Flug für den Volunteering-Einsatz buchen


Du fliegst für deine Freiwilligenarbeit in ein anderes Land? Dann gehört zur Vorbereitung deines Auslandseinsatzes wahrscheinlich auch die Organisation deines Hin- und Rückfluges. Ausgenommen hiervon sind in der Regel Freiwilligendienste, die über gesetzlich geregelte und staatlich geförderte Freiwilligenprogramme laufen, wie zum Beispiel „weltwärts”. Bei diesen Programmen werden die Flüge meistens über die Entsendeorganisation gebucht, oder zumindest von dieser finanziert. Auch bei der flexiblen Freiwilligenarbeit kann es sein, dass dein Flug Teil des Gesamtpakets ist. In vielen Fällen liegt aber die Anreise zum Volunteer-Projekt auch in der Verantwortung der Freiwilligen selbst. Mehr darüber, was du bei der Flugbuchung beachten solltest, und welche Sonderangebote dir als Volunteer zur Verfügung stehen könnten, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

Der beste Zeitpunkt für die Flugbuchung

Wenn du den Flug in dein Gastland selbst buchst, solltest du dies so früh wie möglich tun, sobald du die Zusage für dein Projekt erhalten hast. Zwischen zwei und fünf Monaten vor dem gewünschten Abflugdatum stehen die Chancen auf einen günstigen Flug in der Regel am besten. Letztlich wird der Flugpreis aber immer auch davon beeinflusst, in welches Land du reist, und ob du eher innerhalb der typischen Touristensaison fliegst, oder außerhalb von allgemeinen Ferienzeiten. Auch die Wahl des Wochentages für deinen Abflug kann unter Umständen einen preislichen Unterschied machen. Häufig sind Fernflüge an den Wochenenden etwas teurer. Zur Wochenmitte hin sinken die Preise dann wiederum leicht, sodass zum Beispiel Dienstag und Mittwoch tendenziell eher günstige Tage für Langstreckenflüge sind. Wenn du in Bezug auf das Abflugdatum also etwas flexibel bist, kann es sich durchaus lohnen, verschiedene Abflugtage innerhalb einer Woche miteinander zu vergleichen.

Ein weiterer Tipp für die Flugbuchung: Es kann weitaus teurer sein, zwei einzelne Flüge zu buchen, als den Hin- und Rückflug im Paket. Buche daher am besten die Flüge für deinen Hin- und Rückweg gemeinsam. Wenn du dich noch nicht auf ein konkretes Datum für den Rückflug festlegen möchtest, sind Flex Open Return Tickets eine praktische Lösung. Bei diesen Tickets kannst du dein Rückflugdatum nach der Buchung noch flexibel und ohne Zusatzkosten ändern. Ausführliche Infos zu Flex Open Return Tickets findest du weiter unten auf der Seite.

Sparpreise für Jugendliche und Studenten

Auch wenn man bei der Flugbuchung nicht immer explizit darauf hingewiesen wird – einige Airlines bieten Sondertarife für Studenten und Jugendliche an, von denen auch Freiwillige im Ausland profitieren können. Wenn du zum Zeitpunkt deiner Reise nicht älter als 35 Jahre bist, oder noch studierst, lohnt es sich, gezielt nach diesen Tarifen Ausschau zu halten. Sondertarife für Studenten gibt es zum Beispiel bei der Lufthansa, Qatar Airways, oder Singapore Airlines. Als Nachweis für den Studentenstatus benötigst du unter Umständen einen Studentenausweis.

>> Eine Liste allerFluggesellschaften, die Jugendtarife mit flexiblem Rückfluganbieten, findest du hier.


Buchung im Reisebüro oder online?

Flugbuchung im Reisebüro

Mittlerweile buchen immer mehr Menschen ihren Urlaub und Flugreisen online, statt im Reisebüro. Ein Vorteil bei Reisebüros ist nach wie vor die individuelle Beratung und die Zeitersparnis, die man möglicherweise dadurch hat, dass man nicht selbst stundenlang vorm Bildschirm nach dem besten Flug recherchieren muss. Das Vorurteil, Buchungen seien in Reisebüros generell teurer als im Internet, stimmt übrigens so nicht. Ob im Reisebüro ein Aufpreis für die Beratung berechnet wird, ist unterschiedlich. Erkundige dich am besten vorab, ob das Reisebüro deiner Wahl eine Service-Gebühr berechnet. Oft wird die Beratungsleistung durch Provisionen für verkaufte Reisen gedeckt, und nicht dem Kunden in Rechnung gestellt. Wenn du ohnehin schon bis über beide Ohren in den Vorbereitungen für deine Auslandszeit steckst, und dir dein Flugticket möglichst ohne zusätzlichen Aufwand sichern möchtest, ist ein Reisebüro auf jeden Fall eine sichere Anlaufstelle für die Flugbuchung.

Flugbuchung im Internet

Wenn du auf der anderen Seite kein Problem damit hast, selbst ein bisschen zu recherchieren, kannst du ebenso gut deinen Flug im Internet buchen. Wichtig bei der Online-Buchung ist vor allem, auf versteckte Zusatzkosten zu achten, zum Beispiel bei Aufschlägen fürs Gepäck oder in Form von Gebühren für Kartenzahlungen, die erst am Ende des Buchungsprozesses angezeigt werden. Ein Vorteil bei Buchungen im Internet: Hier kannst du auch Sonderangebote finden, die es in örtlichen Reisebüros nicht gibt. So werden beispielsweise die oben genannten Flex Open Return Tickets nicht überall verkauft. Der Grund: Flex Open Return Tarife werden oft direkt mit den Airlines ausgehandelt. Zu finden sind diese Angebote dann auf gesonderten Buchungsportalen und in Reisebüros mit einer Spezialisierung auf Backpacker- und Weltreisen.

Tipp: Flugbuchung bei Open-Return-Ticket.de

Unsere Empfehlung bei Flugbuchungen für Backpacker und Volunteers ist das Onlineportal www.open-return-ticket.de. Hier gibt es neben ausführlichen Informationen für die Reiseplanung auch eine Flugsuchmaschine, die speziell auf flexibles Reisen zugeschnitten ist. Im Unterschied zu anderen Buchungsseiten, erfasst diese Suchmaschine auch Jugend- und Studententarife und Flüge mit flexiblem Rückreisetermin, welche auf anderen Vergleichsportalen meistens nicht berücksichtigt werden. Mit Aeroplan und der INITIATIVE auslandszeit stehen hinter Open-Return-Ticket.de dabei zwei Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Reisebranche.

Die Vorteile:

  • Jugend- und Studententarife für Reisende unter 35 Jahren
  • Flex Open Return Tickets für Langstreckenflüge nach Nordamerika, Ozeanien, Afrika und Asien
  • Multistop- und Gabelflüge buchbar
  • Unverbindliches Preisangebot online
  • Bei Bedarf telefonische Beratung

>> Weitere Informationen zur Flugsuchmaschine findest du hier

Beispielhafte Freiwilligenarbeit-Projekte

Flex Open Return Tickets

Speziell für Reisende in Afrika, Asien und Ozeanien sind sogenannte Flex Open Return Tickets eine interessante Alternative zum herkömmlichen Hin- und Rückflugticket, da sie spontaneres Reisen ermöglichen. Mit einem Flex Open Return Ticket musst du dich beim Buchen des Hinfluges noch nicht endgültig auf einen Rückflug festlegen. Sowohl Ort als auch Datum der Rückreise können bei diesem Tickettyp nach der Buchung noch bis zu zweimal kostenlos geändert werden. Das wird zum Beispiel dann interessant, wenn du früher als geplant von deinem Auslandsaufenthalt zurückkehren musst, oder wenn du im Anschluss an deinem Freiwilligendienst dein Gastland, oder eventuell Nachbarländer, noch weiter bereisen möchtest. 

Kostenmäßig kann so ein Ticket zunächst etwas teurer sein, als nur einen Hin- und Rückflug zu buchen. Hier zahlt man, wenn man so will, einen kleinen Aufpreis für die Freiheit, sich nach der Buchung noch flexibel umentscheiden zu können. Dabei spielt allerdings auch das Zielland eine Rolle: Bei Reisen nach Ozeanien beispielsweise sind die Preise für Flex Open Return Tickets meistens nicht teurer als normale Tickets – in der Regel zwischen 1000 und 1500 Euro. 

Ein weiterer Pluspunkt von Flex Open Return Tickets: Sollte sich an den Daten für deine Rückreise nach der Buchung noch etwas ändern, bist du vor den hohen Kosten geschützt, die bei regulären Tickets für die Flugumbuchung anfallen können. Einzige Voraussetzung für die kostenlose Umbuchung ist, das für deine neuen Wunschdaten noch Sitze in der entsprechenden Tarifklasse frei sind – man sollte sich also trotz Flex Option rechtzeitig um die Umbuchung kümmern.

Die wichtigsten Rahmenbedingungen für Flex Open Return Tickets im Überblick:

Für wen? 

Flex Open Return Tickets werden für Reisende bis maximal 35 Jahre ausgestellt.

Gültigkeit: 

Ab dem Datum des Hinflugs ist das Ticket in der Regel für bis zu 12 Monate gültig. 

Kosten: 

Je nach Reisezeit, Zielland und gewünschter Anzahl an Zwischenstopps kann ein Flex Open Return Ticket zwischen 500 und 1500 Euro kosten. 

Flexibles Reisen:

  • Rückreisedatum und Abflugort nachträglich kostenlos ändern
  • Stopover-Aufenthalte einlegen, zum Beispiel einen Zwischenstopp auf Bali beim Flug nach Neuseeland
  • Gabelflüge mit mehren Zwischenstationen möglich

Open Return Flüge online suchen:

>> Zur Flugsuche für Flex Open Return Tickets

Fazit

Um von den besten Preiskonditionen zu profitieren, sollte man die Flugbuchung möglichst schon zwei bis fünf Monate vor dem gewünschten Abreisetermin vornehmen. Flüge unter der Woche können dabei günstiger sein, als an den Wochenenden. Ob du den Flug in dein Gastland in einem Reisebüro buchst, oder online – informiere dich möglichst vor der Buchung, ob es spezielle Rabattangebote gibt, die für dich gelten könnten. Für viele Langstreckenflüge gibt es Sonderangebote in Form von Jugend- und Studententarifen, die allerdings nicht immer deutlich hervorgehoben sind, bzw. nicht von allen Reisebüros angeboten werden. Wer nach der Freiwilligenarbeit eventuell noch einem Backpacking-Trip oder Sightseeing mit dem Auslandsaufenthalt kombinieren möchte, kann sich bereits bei der Flugbuchung mit einem Flex Open Return Ticket optimale Flexibilität für die Reise sichern.


Finde jetzt dein passendes Volunteer-Projekt!

Du möchtest Freiwilligenarbeit im Ausland machen? Du bist dir aber nicht sicher, wie du das für dich passende Projekt findest, welches sowohl deinen Vorstellungen sowie Fähigkeiten entpricht als auch einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag in deinem Zielland leistet?

Dann melde dich jetzt zu unserem innovativen & kostenlosen Tutorial an und finde in 7 Schritten das für dich richtige Volunteer-Projekt.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Suche nach dem für mich passenden Volunteer-Projekt erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.