Frei logo
Mehr Informationen
Costa Rica
13Unterrichten

Volunteering in Costa Rica: Engagiere dich als Lehrassistenz

Costa Rica

ab 12 Wochen

ab 18 Jahren

ab 4.290 €


Überblick

Die Freiwilligenarbeit in Costa Rica ist nicht ohne Grund extrem beliebt. In einem Land mit weißen Stränden, tropischen Regenwäldern und einer spektakulären Unterwasserwelt voller Schildkröten triffst du auf großherzige, gesellige Menschen, für die Stress ein Fremdwort ist.  Mach deinen Freiwilligendienst in Costa Rica, erlebe das Abenteuer deines Lebens und entwickle dich in jeder Hinsicht weiter!

In diesem Projekt arbeitest du als Lehrassistenz an einer öffentlichen Schule in Costa Rica. Hier kannst du zum Beispiel als Englisch-, Sport- oder Kunstlehrer im Unterricht unterstützen. Eingesetzt wirst du in unterschiedlichen Klassenstufen, sodass du z.B. Kindern in der Grundschule spielerisch Englisch beibringst und in der Oberstufe Themen wie Umweltmanagement unterrichtest.

Du wirst meistens in kleineren Städten oder Dörfern an einer öffentlichen Schule unterrichten. Die Schulen in Costa Rica sind größer als deutsche Schulen, da auch Schüler aus den umliegenden Dörfern an der Schule unterrichtet werden. Dementsprechend sind die Klassen teilweise sehr groß. Viele der Schüler kommen aus eher ärmlichen Verhältnissen. Eine deiner Aufgaben ist die Begleitung lernschwacher Kinder und die Stärkung der Konzentration bei größeren Klassen.

mehr

Engagiere dich in der Bildungsarbeit in Costa Rica

Unterstütze als Lehrassistenz den Unterricht an einer Schule

Lerne die faszinierende Kultur und Natur Costa Ricas kennen

Location

Dichte Regenwälder, Strände und Palmen, Vulkane und Meere sind die Zutaten, aus denen Costa Rica besteht. Der Name ist Programm: Aus dem Spanischen übersetzt bedeutet er „reiche Küste“, denn die Küste ist reich an exotischen Tieren, Früchten und Blumen. Du kannst in deinem Auslandsjahr hier die teils noch unberührte Natur entdecken oder die Kaffeeplantagen im Hochland besuchen. In dem sonnigen, kleinen Land ist es von A nach B nur ein Katzensprung.

Die Ticas und Ticos sind hier zuhause – so nennen sich die Einwohner. Sie gelten als liebevoll, großherzig und offen. Sie reden zumeist lieber um den heißen Brei herum und schieben Entscheidungen bis zum letzten Moment auf. Pläne gibt es nicht, sie handeln quasi immer spontan. Ihre Gelassenheit steckt mit Sicherheit auch dich an.

Die Projekte sind landesweit verteilt und befinden sich sowohl in Städten als auch in Dörfern. Die Mehrheit liegt im zentralen Hochland, in und um die Hauptstadt San José.

Typischer Tag

Da das Alter der Schüler variiert, kannst du im Arbeitsalltag vielfältige Aufgaben übernehmen. Mit den jüngeren Kindern kannst du zum Beispiel englische Lieder singen, Lernspiele spielen oder basteln. Mit den älteren Schülern kannst du eigenständige Projekte zu Umwelthemen entwickeln oder dich auf Englisch über die Kulturen austauschen. Du unterstützt ebenfalls bei der Vorbereitung auf den Abschlusstest oder bei der Bewirtung der schuleigenen Farm.

Du hilfst bei Gruppenarbeiten, der Materialerstellung oder bei der Korrektur von Tests und Arbeiten. Zu deinen Aufgaben gehört auch die eigenständige Vorbereitung der Unterrichtsstunden.

Des Weiteren kannst du deine Fähigkeiten und Interessen durch selbständige Projekte einbringen.

In deiner Freizeit kannst du bei außerschulischen Veranstaltungen helfen, einen Sprachkurs belegen, die Natur Costa Ricas erkunden, einen Tanzkurs machen oder dich mit Freunden verabreden und deine Stadt erkunden.

Meistens unterrichtest du zwischen 4 bis 6 Stunden am Tag. Vielen Freiwilligen bringt die Arbeit so viel Spaß, dass sie am Nachmittag freiwillig weitere Englisch- oder Deutschkurse für die Schüler anbieten. Am Wochenende hast du frei.

Du unterrichtest Kinder und Jugendliche in verschiedenen Fächern

Zusammen mit deinen Kollegen leitest du den Unterricht und hilfst bei Veranstaltungen

Du unterstützt vor Ort und gewinnst Einblick in die Arbeit deiner Organisation

Anforderungen

Gute Spanisch-Kenntnisse sind für einen Freiwilligendienst in Costa Rica von Vorteil. Du kommst besser klar, wenn du Offenheit für neue Erfahrungen und eine fremde Kultur mitbringst, auch eine gute Portion Humor kann nicht schaden. Freiwillige sollten wegen der Höhe und des teils tropischen Klimas körperlich fit sein.

Erwartungen an den Volunteer

Offenheit, Eigeninitiative und Motivation!

Vorbereitung vor Ort

Bereits in Deutschland kannst an einem Vorbereitungsseminar teilnehmen, das bei einem 3-monatigen Aufenthalt ein Wochenende dauert. Bei einem Aufenthalt von 5-11 Monaten bietet dir die Organisation ein umfangreiches Seminar-paket von 2 x 5 Tagen an. Hier lernst du alles, was du für einen gelungenen Aufenthalt in Costa Rica brauchst und bist optimal vorbereitet.

Vor Ort gibt es 2-3 Tage ein On-Arrival-Camp in dem es noch mal im Detail um die landesspezifischen Fragen wie Sicherheitshinweise, Handy-Nutzung, Ausgehen und sonstige Regeln, Essen und Kultur geht.

Teilnahmebestätigung

Nach erfolgreichem Abschluss deines Aufenthaltes bittet die Organisation dich um einen Teilnahmebericht, der auch deiner persönlichen Reflektion dient. Dazu bekommst du eine Anleitung. Sobald du diesen Bericht eingereicht hast, erhältst du dein Teilnahmezertifikat.

Unterkunft

Gastfamilie

In Costa Rica wirst du bei deinem Freiwilligendienst in einer Gastfamilie untergebracht.  Die Familie steht in dem schönen Land an erster Stelle. Üblicherweise wohnen Kinder bis zum Ende ihres Studiums oder ihrer Ausbildung bei ihren Eltern. Deshalb lebst du womöglich mit älteren Gastgeschwistern zusammen. Vielleicht wirst du dir sogar ein Zimmer mit deiner Gastschwester oder deinem Gastbruder teilen. Richte dich auf weniger Privatsphäre als in Deutschland ein. Zimmertüren bleiben in der Regel offen, um den Rest der Familie nicht auszugrenzen. Feiertage verbringt die Familie gern zusammen. Es wird getanzt, gesungen und gegessen, oder einfach gemeinsam ferngesehen. Reis und Bohnen bilden die Grundlage für eine ordentliche Mahlzeit, dazu werden überwiegend Rindfleisch, Geflügel oder Fisch, Gemüse oder Kochbananen gereicht.

In Deutschland bist du es sicher gewohnt, deine Entscheidungen selbst zu treffen. In Costa Rica hingegen werden Kinder – vor allem Mädchen – meist viel behüteter und unselbstständiger erzogen. Bereite dich für deinen Freiwilligendienst in Costa Rica mental darauf vor, dass deine Gasteltern bei deinen Unternehmungen ein Wörtchen mitreden wollen. Es kann sein, dass Konflikte in deiner Gastfamilie weniger direkt ausgetragen werden, als du es von zu Hause gewohnt bist. Die Ticas und Ticos gelten als gemütliche und wohlwollende Menschen. Stress macht dir dort niemand. Alles dauert etwas länger, das ist völlig normal und fühlt sich mit der Zeit sehr angenehm an.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Inklusive Hin- und Rückflug!

Vor der Abreise

Vorbereitungsseminar (1 Wochenende bis 2 x 5 Tage)

Auslandskranken-, Haftplicht- und Unfallversicherung

Vor Ort

On Arrival Camp (Einführungsveranstaltung)

Unterkunft und Verpflegung

Betreuung vor Ort inklusive 24/7 Notfalltelefon

Lokale Transporte von/zum Projekt

Zusatzoptionen

Nachbereitungsseminar nach deiner Rückkehr

Teilnahmebescheinigung

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 4.290 €

Mit diesem Preis ist alles abgedeckt, siehe Leistungen. Hinzu kommen lediglich die Kosten für:

  • Medizin-Check und Impfungen
  • Visum und ggf. Aufenthaltsgenehmigung
  • Dein persönliches Taschengeld

Du kannst dich außerdem für ein Stipendium bewerben.

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
3 Monate ab 4.290 €
6 Monate ab 5.990 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

In Costa Rica kannst du im Sommer und Winter ausreisen. Die Winterausreise findet im Januar/Februar 2020 statt. Die nächste Sommerausreise findet im Juli/August 2020 statt.

Bewerbungsfrist: Mindestens 3 Monate vor der gewünschten Ausreise.

Umso früher du dich bewirbst, umso größer sind die Chancen, in deinem Wunscharbeitsfeld platziert zu werden.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN