Mehr Informationen
Artenschutz im Freilligenprojekt in Südafrika
Südafrika | Zululand
4Umweltschutz

Natur- & Artenschutz-Projekt in Südafrika

Südafrika

ab 2 Wochen

ab 18 Jahren

ab 1.350 €


Freiwilligenarbeit in Afrikas Wildnis

Begib dich auf dein ganz persönliches Abenteuer inmitten der afrikanischen Wildnis und begegne den "Big Five" in ihrem natürlichen Umfeld. Du erlebst die unglaubliche Artenvielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, in der du zum Schutz der Wildnis und der gefährdeten Wildtiere beiträgst.

Bereise mit deiner Gruppe die unendliche Weite der naturbelassenen Wildnis und entdecke die Schönheit Afrikas. In Deiner Zeit als freiwilliger Helfer lernst du Tiere wie beispielsweise Geparden, Nashörner, afrikanische Wildhunde, Elefanten oder Leoparden aufzuspüren und studierst ihr Verhalten und ihre Fressgewohnheiten.

mehr

Projekt zum Schutz der Wildnis und gefährdeter Wildtiere.

Deine Aufgaben: Überprüfung von Kamerafallen, Wildzählungen, Dokumentationen etc.

Unterstütze das Projekt beim Schutz bedrohter Tierarten.

Radar im Einsatz während des Artenschutzprojekts in Südafrika

Typischer Tag

Dein Tag inmitten der afrikanischen Natur beginnt bereits vor Sonnenaufgang mit der ersten Exkursion des Tages. Du startest mit deinem Team aus maximal fünf Freiwilligen und einem Gruppenleiter im offenen Geländewagen in das Idyll des frühen Tages und beginnst mit der Überwachung bedrohter Tierarten. Vor den heißen Mittagsstunden kehrst du mit deiner Gruppe zurück ins Camp und kannst dich entspannen, um für die zweite Exkursion am Nachmittag wieder ausgeruht zu sein.

Zu den Aufgaben während der Fahrten in die afrikanische Wildnis zählen sowohl die Überprüfung von Kamerafallen und die Beseitigung fremder Pflanzenarten, als auch Wildzählungen, Vogelbeobachtungen und Dokumentation verschiedener Tiere mit der Kamera. Darüber hinaus hilfst du dabei, bedrohte Tierarten wie das Nashorn zu Datenerhebungs- und Forschungszwecken zu markieren.

Überwachung wildlebender Tiere bedrohter Arten

Überprüfung von Kamerafallen

Durchführung & Dokumentation von Wildzählungen

Location

Abhängig von deiner Aufenthaltsdauer wirst du nur in einem oder aber in mehreren Camps in Südafrika untergebracht sein. Im Zweiwochenrhythmus wechselt dein Projektstandort und insgesamt kannst du bei entsprechender Aufenthaltsdauer in fünf verschiedenen Camps leben. Die Standorte unterscheiden sich in erster Linie durch variierende Vegetation und eine vielfältige, abwechslungsreiche Tierwelt. 

Fremdsprachenkenntnisse

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt (gutes Schulenglisch ist ausreichend.)

Vorbereitung vor Ort

In der afrikanischen Wildnis lernst du mit der nötigen Ausrüstung umzugehen und erprobst in diesem Zusammenhang den Umgang mit Tracking- und GPS-Geräten. Du erlangst Fähigkeiten zur Herstellung von Ausrüstung zur Tierkennzeichnung, lernst die Einrichtung und Verwendung von Kamerafallen kennen und eignest dir das korrekte Vorgehen bei der Datenerhebung im Zusammenhang mit dem Verhalten verschiedener Tieren an.

Zebra des Artenschutzprojekts in Südafrika

Unterkunft

Unterkunft im Projekt

Generell kann für alle Camps gesagt werden, dass du dir mit einem weiteren Freiwilligen ein Zweierzimmer teilst und dein Essen zusammen mit deiner Gruppe in einer gut ausgestatteten Gemeinschaftsküche zubereitest. Es werden Speisen aus den Lebensmitteln zubereitet, die einmal wöchentlich von den Gruppenleitern eingekauft werden. In den Camps gibt es zudem Gemeinschaftsräume und Feuerstellen, an denen zusammen gemütliche Stunden verbracht werden können. Alle Camps sind mit Elektrizität, warmem Wasser und Toiletten ausgestattet.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Zimmer

Mehrbettzimmer

2 - 2 Personen

Ausstattung

Wlan

Handyempfang

Elektrizität

WC/Dusche auf Etage

Küche

Waschmaschine

Gepard des Artenschutzprojekts in Südafrika

Leistungen

Vor der Abreise

Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung

Platzierung im Projekt

Unterstützung bei der Reiseplanung

Vor Ort

Englischsprachige Betreuung im Projekt

Leitung der Projekte durch erfahrene Kursleiter

Rund-um-die-Uhr-Betreuung während der Projekte

Unterkunft während der Projekte

Transfer zwischen den Camps

Selbst zuzubereitenden Mahlzeiten während der Projekte

Training vor Ort

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 1.350 €

Starttermine 2018: 01.01., 15.01., 29.01., 12.02., 26.02., 12.03., 26.03., 09.04., 23.04., 07.05., 21.05., 04.06., 18.06., 02.07., 16.07., 30.07., 13.08., 27.08., 10.09., 24.09., 08.10., 22.10., 05.11., 19.11., 03.12.

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
2 Wochen ab 1.350 €
4 Wochen ab 2.050 €
6 Wochen ab 2.750 €
8 Wochen ab 3.450 €
10 Wochen ab 4.150 €
12 Wochen ab 4.800 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Mit anderen Projekten kombinieren

Beim Anbieter dieses Volunteer-Programms kannst du während deines Auslandsaufenthalts in mehreren Projekten arbeiten. Eine Kombination ist zum Beispiel mit diesen Projekten möglich:

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN