Mehr Informationen
Costa Rica | Turrialba
6Wildlife

Kinder-Sozialprojekt mit Pferden

Costa Rica

ab 4 Wochen

ab 16 Jahren

ab 1.640 €


Überblick

Costa Rica das Land der Vulkane, des immergrünen Regenwaldes und der kunterbunten Tierwelt. Hier gibt es ein ebenso buntes und vielseitiges Projekt, bei dem vor allem die Pferde im Mittelpunkt stehen. Die Philosophie des Natural Horsemanships sowie der gebisslosen Dressur wird gelehrt und gelebt. Und: "Rescue Pferde" finden ein neues zuhause, Locals wird zu einer pferdgerechten Ausbildung geholfen, Kurse zum artgerechten Umgang werden angeboten, und auch die Dorfkinder bekommen gratis Reitstunden.

Darüber hinaus wird in der Dorfschule Englisch Unterrichtet, ein Gästehaus bewirtschaftet und Handwerk gemacht. Das Angebot an Erfahrungen ist vielschichtig und die Freiwilligen sind hier Teil eines Projektes das wirklich versucht was zu bewegen.

Das Projekt

Das Projekt wird geleitet durch eine deutsch-nicaraguanische Familie die Pferde und den PURA VIDA Lifestyle liebt. In Costa Rica sind Topes (Pferdeparaden) und Pferdespiele weit verbreitet. Alle haben Pferde, doch leider ist der Umgang oft sehr harsch. Sie haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, den Menschen ein besseres Verständnis von Pferden zu vermitteln. Dies ist ein sehr kleines Projekt, dass wirklich versucht etwas zu bewegen. Die Helfer wohnen direkt auf dem Projektgelände (ca. 15 km von Turrialba) und können sich individuell mit ihren Ideen und Inspirationen in das Projekt einbringen, es mitgestalten und wachsen lassen.

mehr

Das Projekt vermittelt Jugendlichen und Erwachsenen die Prinzipien des Natural Horsemanships.

Pflege die Pferde und arbeite mit ihnen.

Vermittel und erlerne selber ein besseres Verständnis für Pferde.

Location

Die Farm liegt in der Nähe von Turrialba. Dies ist im untouristischen Inland von Costa Rica, in einer wunderschönen Berglandschaft.

Deine Arbeit im Sozialprojekt Costa Rica

Du arbeitest zusammen mit einer deutschen Natural Horsemanship Trainerin. Zu deinen Aufgaben gehören die Pflege, das Füttern sowie das Trainieren der Pferde. Du bekommst praktischen und theoretischen Unterricht im Natural Horsemanship und in gebissloser Reitkunst. Es gibt allerhand Studienmaterial, wie Videos und Bücher zum Thema. Es ist nicht notwendig, dass du schon Reiterfahrung hast. Wichtig ist, dass du Pferde liebst und Interesse am Natural Horsemanship hast. Motivierte Teilnehmer mit Talent können beispielsweise bei der Ausbildung der Jungpferde helfen oder ein rescue Pferd trainieren. Wer sich insbesondere fürs unterrichten interessiert kann hier mithelfen, hier kannst du dein Spanisch auf die Probe stellen. Damit die Pferde körperlich fit bleiben werden regelmäßig Ausritte gemacht.

Sozialarbeit

Jeden Samstag bietet das Projekt Reitunterricht für einheimische Kinder an. Die Freiwilligen organisieren zusammen mit den Projektleitern Kurse, Tage der Offenen Tür und Kinds-Fun-Days. Hier werden gerade, wenn große Gruppen kommen viele Freiwillige gebraucht. Sehr gerne kannst du dich hier mit deinen Ideen einbringen und neue Spiele für die Kinder entwickeln. Auch ist es immer wichtig die Aktionen publik zu machen und Flyer zu gestalten und zu verteilen. Spanisch-Kenntnisse sind hierfür notwendig und deshalb gibt es im Projekt themenspezifischen Spanisch-Unterricht inklusive. Spanisch-Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber auch wenn du erst hier damit beginnst spanisch zu lernen, kannst du dich im Projekt einbringen.

Liebe zu Pferden und Kindern sind die Voraussetzung zu einer erfolgreichen Teilnahme im Projekt. Des Weiteren engagieren sich die Freiwilligen dieses Projektes in der lokalen Dorfschule und unterrichten hier zweimal wöchentlich Englisch, und helfen bei Bedarf bei Renovierungsarbeiten oder Projekttagen.

Tierschutz

Viele Pferde auf der Farm sind rescue Pferde. Die Projektleiter sind engagiert in Aufklärung zu artgerechter Pferdehaltung, medizinische Versorgung und Umgang mit Pferden. Sie bieten hierin Kurse an und unterstützen Einheimische in dem Jungpferde artgerecht ausgebildet werden oder innerhalb der Aktionstage Aufklärung zum Thema Pferd geleistet wird.

Pflegen, Füttern und Trainieren der Pferde

Organisiere Tage der Offenen Tür und Kids-Fun-Days

Unterrichte Englisch etc.

Anforderungen

Englischkenntnisse sind notwendig, da die Natural Horsemanship Stunden sowie das Lehrmaterial auf Englisch sind. Spanisch-Kenntnisse sind von Vorteil, aber eine deutsche Projektleiterin ist ebenfalls vor Ort. Außerdem ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig.

Ein projektbegleitender Sprachkurs (Spanisch) ist inklusive. Durch den täglichen Gebrauch können die Teilnehmer aber auch ihr Englisch verbessern.

Vorbereitung vor Ort

Sprachkurse

Ein projektbegleitender Sprachkurs (Spanisch) ist inklusive.

Spanisch Kurs Extra

Du hast die Möglichkeit den "Spanisch Kurs Extra" zusätzlich zu buchen. Hierin erhältst du an 4 extra Tagen jeweils 1-1,5 Stunden Spanischunterricht zusätzlich zu deinem 4 Stündigen Intensivkurs. Dies kann gemeinsam mit deinem normalen Programm geschehen und wochenweise gebucht werden.

Spanisch Kurs Komplett

Wenn du dich für eine Zeit ganz der Spanischen Sprache widmen möchtest, kannst du den "Spanisch Kurs Komplett" buchen. Hierin erhältst du an 5 Tagen täglich 4 Stunden Spanisch Unterricht. Deine Arbeitszeit im Projekt reduziert sich während deines Intensivkurses auf 3 Stunden an 5 Tagen und du nimmst während dieser Zeit nicht am Natural Horsemanship Unterricht teil.

Freizeit

An deinen freien Tagen kannst du z.B. eine Kaffeeplantage besuchen, eine Kanu Tour machen, White Water Rafting erleben oder einfach eine traditionelle Dorf Kneipe (SODA) besuchen und das Treiben in einem traditionell Costa Ricanischem Städtchen beobachten. Die Hauptstadt San José liegt ca. 2,5 Stunden entfernt. Bis zum Pazifischen Ozean sind es ca. 4,5 Stunden Busfahrt. Hier sind die Surfer Jungs unterwegs und die Helfer des Projekts bekommen Rabatte auf Surfstunden bei befreundeten Surflehrern. In kurzer Zeit kann auch die Karibik erreicht werden. Hier kannst du an einem weißen Sandstrand chillen und Raeggebeats hören. Auf einen Ausritt am karibischen Sandstrand bekommen die Helfer hier auch Rabatte.

Unterkunft und Verpflegung

Volunteer House

Du wirst direkt im Projekt untergebracht. Hier lebst du mit anderen Helfern auf der Farm. Die Freiwilligen wohnen im Gemeinschaftsapartment im Farmhaus. Dort gibt es unter anderem zwei große Wohnzimmer, ein Studierzimmer, eine große Dschungel-Terrasse mit Hängematten, Hunden und Katzen. Außerdem gibt es einen Pool. Die Freiwilligen bereiten ihr essen gemeinsam zu. Jeder erhält einen Bereich, den er sauber halten muss und einmal die Woche machen wir gemeinsam einen Großputz. Du erhältst in diesem Projekt Vollpension

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Beratung und Unterstützung bei der Flugbuchung

Betreuung bei der Abwicklung der Formalitäten

Packliste

Vor Ort

Flughafen Transfer

Informationen zur Reisesicherheit in Costa Rica

Unterkunft und 3 Mahlzeiten am Tag

Natural Horsemanship Unterricht

Unterricht in gebissloser Dressur

Spanischunterricht

Ausritte

Ausflüge zu regionale Attraktionen und Festlichkeiten

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 1.640 €

Sonderpreise auf Anfrage bei Aufenthalten über 12 Wochen.

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
4 Wochen ab 1.640 €
6 Wochen ab 2.340 €
7 Wochen ab 2.665 €
8 Wochen ab 2.990 €
9 Wochen ab 3.315 €
10 Wochen ab 3.640 €
11 Wochen ab 3.965 €
12 Wochen ab 4.290 €
12+ Wochen auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

Alle 2 Wochen - immer montags.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN