Mehr Informationen
Peru | Cusco
11Soziale Arbeit
2Business

Praktikum bei einer Hilfsorganisation

Peru

ab 12 Wochen

ab 18 Jahren

auf Anfrage


Überblick

Das Praktikum

Eine Hilfsorganisation in Deutschland mit Sitz in Peru sucht zur Unterstützung ihres Teams engagierte, aufgeschlossene und kreative Praktikanten. Dieses Praktikum bietet dir die Möglichkeit im Bereich Management einer Entwicklungshilfe-Organisation für NGOs tätig zu werden und dabei viel über die internationale Arbeit von und mit sozialen Projekten in verschiedenen Ländern in Südamerika zu lernen.

Einblick in NGOs in Südamerika

Als Praktikant der Organisation hast du die Möglichkeit erste Einblicke in die Arbeit von sozialen und kulturellen Institutionen in Südamerika zu erhalten. Du wirst viel über Projektmanagement, Vermittlung von freiwilligen Helfern, Marketing und v.a. über die internationale Zusammenarbeit von NGOs lernen. Auch erhältst du einen Einblick über die typischen Probleme, die in Entwicklungsländern und in anderen Kulturkreisen herrschen.

Die Erfahrungen, die du in diesem Praktikum sammelst, sind jedoch nicht nur für eine eventuell wünschenswerte NGO-Karriere vorteilhaft, sondern werden dir auch helfen, wenn du eine berufliche Tätigkeit in anderen international agierenden Organisationen oder Unternehmen anstrebst.

Herzlich willkommen sind bei diesem Praktikum aber nicht nur Schulabgänger und Studenten, die noch vor Ihrer Karriere stehen, sondern auch Berufsaussteiger, -umsteiger und all diejenigen, die bereits berufliche Erfahrung miteinbringen können.

Ein echter Win-Win

Deine Auslandstätigkeit, die auch gleichzeitig eine echte Lebenserfahrung wird, hilft im Falle dieses Praktikums in zweierlei Hinsicht. Zum einen trägst du administrativ und organisatorisch dazu bei, die Betreuung sozialer und kultureller Projekte mit zu unterstützen und für ihr Fortbestehen zu sorgen.

Zum anderen machst du für dich selbst die Erfahrung, welche Auswirkungen die Arbeit im internationalen Austausch auf dich selbst hat, wie du damit umgehst und was du davon mit nach Hause und in deine berufliche Zukunft nimmst.

In jedem Fall leistet du jedoch einen entscheidenden Beitrag in der Unterstützung sozial schwächer gestellten Bevölkerungsgruppen in Erziehung, Medizin, Umwelt- Tier und Naturschutz in Südamerika.

Your Impact

Viele der in Südamerika ansässigen, sozialen und nicht staatlich unterstützten Initiativen haben oftmals keinerlei Möglichkeit an Hilfskräfte zu kommen. Oftmals fehlen die sprachlichen Verständigungsmöglichkeiten, das fachliche Wissen und ein Netzwerk von internationalen Verbindungen. In diesem Praktikum unterstützt du die Zielsetzungen der Organisation gerade auch kleineren und abgelegenen Initiativen die Möglichkeit zu bieten, an Unterstützung von außen zu gelangen. 

mehr

Unterstütze eine Organisation, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, auch kleinere Initiativen in Südamerika zu betreuen.

Gewinne wertvolle Erkenntnisse im Bereich der Entwicklungs- und persönlichen Zusammenarbeit auf internationaler Ebene

Erweitere dein Wissen und deine Skills in internationaler Administration, Marketing und Projektmanagement

Location

Cusco

Dein Praktikum findet in Cusco (Peru) statt. Cusco ist eine äußerst lebhafte, international höchst gern besuchte Anden-Metropole, mit vielen kleinen netten Künstler-Cafés and Bars. Wenn du möchtest, kannst du aber auch das Quirlige der Stadt leicht verlassen, um in den schier unzähligen Bergformationen der Anden zu wandern und deine Seele in abgelegenen Tälern in der Ursprünglichkeit und Stille der Natur baumeln lassen kannst.

In Cusco findest du fast alle Annehmlichkeiten, machst aber trotzdem immer wieder die Erfahrung wie nahe sich hier die Moderne mit jahrhundertealten Traditionen im täglichen Umfeld vermischt . Cusco ist manchmal eine Reise zurück in die Vergangenheit, die woanders kaum noch zu sehen ist.

Amazonas

Von Cusco aus kannst du dich aber auch auf eine abenteuerliche Reise in Richtung der weiten Arme des Amazonas aufmachen. Gerade der Amazonas bietet im Kontrast zur Stille der abgelegenen Bergwelten eine schier unglaublich vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich nicht nur in ihren zahllosen, grün-bunten Erscheinungsformen, sondern auch mit ihren in all ihrer Schönheit präsentiert. Und wenn dir das  nicht genug an atemberaubender Natur ist, kannst du dich gerne auf eine Reise zum Pazifik einlassen, wo du eine hunderte von kilometerlange Sandwüste vorfindest oder in den Wellen des Pazifiks surfst.

Deine Aufgaben als Praktikant

Inhalt deines Praktikums

Du wirst im Bereich Management tätig sein, welcher sehr vielseitig ist: Die Aufgaben in der Administration und Organisation können verschiedene Themengebiete umfassen, werden in regelmäßigen Meetings besprochen und richten sich meist nach den aktuellen Notwendigkeiten der Organisation und ihrer Projekte.

Zu deinen Aufgaben kann es - je nach Länge deines Aufenthaltes - u. a. dazu gehören, bestehende Projekte zu besuchen und mit Unterstützung vor Ort zu evaluieren, ein Reporting zu erstellen mögliche neue Projekte zu finden, die NGO-Internetseite zu betreuen und örtliche Besorgungen, sowie anfallende administrative Aufgaben zu erledigen. Auch die Kommunikation mit Kooperationspartnern kann zu deinem Aufgabenbereich. gehören.

Arbeitsweise und -umfeld

Du kannst deine Aufgaben gemeinsam im Team vor Ort erledigen, arbeitest manchmal mit anderen Team-Mitgliedern online, solltest aber auch die Fähigkeit mitbringen, konzentriert und in aller Ruhe autark an etwas zu arbeiten.

Neben den Aufgaben im organisatorischen Bereich vor Ort ist dein Hauptwerkzeug für den administrativen Bereich ein Laptop. Du musst jedoch nicht in einem Büro sitzen. Wenn du möchtest, kannst du deine Aufgaben auch in einem nahegelegenen Cafe erledigen, auf einer Bank im Grünen oder in der Gemeinschaftsunterkunft der anderen Freiwilligen (Co-living und Co-working).

Aufgabenbereiche

Die Aufgaben werden, soweit es geht und in Abstimmung mit bereits angefangenen Aufgaben vorheriger Praktikanten, mit dir persönlich abgesteckt. Wichtig ist daher für deine Bewerbung, dass du deine Erfahrung und deine Zielsetzungen mit angibst.

Solltest du weniger Erfahrung mitbringen können, ist dies nicht aber auch nicht schlimm. Du kannst auch in unbekannte Themenbereiche eingearbeitet werden, je nachdem, was au der Tagesordnung steht. Das genaue Spektrum deiner Aufgaben wird mit dir während deiner Bewerbung besprochen.

Die Organisation stellt als Beispiel den folgenden, möglichen Themenkatalog innerhalb dieses Praktikums bereit. Einige Aufgaben werden von der Organisation begleitet, andere weren in Eigeninitiative von dir erwartet. Alle Tätigkeiten verstehen sich in Assistenz zur Organisation und zum Management:

Administrative Aufgaben

  • Projektmanagement
  • Marketing (Kampagnenerstellung und -begleitung, Erstellung von Marketing-Materialien wie Fotos, Videos, Texten etc.)
  • PR (soweit Kenntnisse der Bewerber vorhanden: Erstellung von Texten für die Öffentlichkeitsarbeit, Verfassen von Magazinbeiträgen und
  • Zeitungsartikeln, Blogberichte etc.)
  • CMS-Betreuung und Erstellen von Internet Content
  • Betreuung des Dokumenten Managements der Organisation (Reise- und Volunteer-Dokumente)
  • Betreuung von Social Media Kanälen, Erstellung von Social Media Content
  • Teilnahme an lokalen Veranstaltungen, Podcasts oder Webinars (z.B. zum Thema Fundraising)
  • Betreuung von Kooperationspartnern

Organisatorische Aufgaben

  • Begleitung in manchen Aufgabenbereichen des Volunteer Supervisors und/oder Volunteer Coordinators
  • Pickups anderer Volunteers vom Flughafen und Einfweisung  in die örtlichen Gegebenheiten
  • Meetings mit und Betreuung von Kooperationspartnern online und vor Ort (je nach Bedarf)

Projektmanagement

Marketing-Kampagnen

Internet Content Management

Anforderungen

Fachliche Voraussetzungen

Du solltest selbstständig arbeiten, Eigeninitiative zeigen und geduldig sein im Umgang mit den örtlichen Behörden. Spezielle Vorkenntnisse/Erfahrungen bei der Arbeit in einer NGO sind nicht erforderlich, aber natürlich von Vorteil. Wichtig ist, dass du Engagement und Flexibilität mitbringst und bereit bist in erster Linie für die Zielsetzungen der zu betreuenden Projekte zu arbeiten - die Grundvoraussetzung für ein Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit.

Belohnt wirst du dafür mit einer Erfahrung auf internationalem Terrain, von der nicht jeder behaupten kann sie gemacht zu haben und v.a. in andere Lebens- und Arbeitsbereiche miteinbringen zu können. Es werden max. 4 Praktikumsplätze gleichzeitig vergeben.

Sprachliche Voraussetzungen

Für das Praktikum selbst musst dich nicht zwangsläufig Spanisch sprechen, da viele der Themenbereiche auf Deutsch und Englisch bearbeitet werden. Wenn du jedoch gut Spanisch sprichst, kannst du viel tiefer in bestimmte Arbeitsbereiche eintauchen und auch mit Projektpartnern und lokalen NGOs kommunizieren, verhandeln, Meetings beiwohnen etc.

Solltest du keinerlei Spanischkenntnisse mitbringen können, kannst du diese vor dem Praktikum in einer zur Organisation gehörenden Sprachschule erwerben, wenn du möchtest. Bereits Vorhandene Spanisch-Kenntnisse können ebenfnfalls in der Sprachschule per Aufbau-Sprachkurs aufgefrischt werden.  Ein 20-stündiger Sprachkurs ist in der Programm-Gebühr bereits beinhaltet.

Für die Praktikantenstelle muss ein eigener Laptop mitgebracht werden!

Freizeit

Du lebst in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung, lernst so die cusquenische Kultur kennen und verbesserst dein Spanisch. Auch hast du die Chance, an den zahlreichen Aktivitäten mit anderen Volunteers teilzunehmen. Hierzu gehören Fundraising-Events, wie ein wöchentlicher Filmabend in einem kleinen Café in Cusco oder auch Wanderungen durch die Inka-Ruinen.

Ausflüge

Wenn du möchtest, kannst du während deines Praktikums alleine oder zusammen mit anderen Freiwilligen auch jede Menge Ausflüge zu nahegelegenen Bergdörfern, alten Inka-Ruinen und anderen touristischen Attraktionen unternehmen. Weiter weg gelegene Ziele sind eher nach deinem Praktikum zu empfehlen, wenn du bereits an Land, Leute und Kultur gewöhnt bist und mit Sicherheit, nach dem Praktikum ,auf einem ganz anderen Niveau im Spanischen sein wirst. Dann wird deine Reise auch umso erlebnisvoller!

Hier nimmst du an einem Projekt teil, in dem du garantiert viel Neues dazu lernst und v.a. viel über die Inkakultur erfahren kannst. Darüber hinaus kannst du in Peru noch folgende, weitere Abenteuer erleben:

  • Touren in den Anden, z.B. Hiking, Mountain Biking, Canyoning oder Paragliding
  • Touren in den Dschungel, z.B. mehrtägige Bootsfahrten in die Weiten der Amazonasarme
  • Touren nach Machu Picchu, zum Rainbow Mountain u..v.a. mehr

Bewerbung & Tipps

Bewirb dich für dieses Praktikum, auch wenn du nur 4 Wochen Zeit hast.In Ausnahmefällen werden Praktikanten für eine kürzere Zeit angenommen. Dies hängt jedoch von den aktuell für die Organisation anstehenden Aufgaben ab.In Einzelfällen und je nach Qualifikation besteht auch die Möglichkeit das Praktikum bereits online zu beginnen und in verschiedene Unternehmensbereiche der Organisation eingearbeitet zu werden. Für Langzeit-Volunteers ab 5 Monate+ gibt es gesonderte Konditionen. Wenn du wirklich lange in eine andere Kultur und tief in einen Fachbereich eintauchen möchtest, sprich dies am besten bei deiner Bewerbung gezielt mit an.

Übrigens: Die Organisation nimmt max. bis zu 4 Praktikanten gleichzeitig auf.

Unterkunft in der Base in Cusco

Hostel

1. Aufenthalt während deines Sprachkurses

Hostel (Übernachtung mit Frühstück, Gemeinschaftsraum, Gemeinschaftsbadezimmer)

Option: Gegen einen geringen, wöchentlichen Aufschlag kannst du auch gemeinsam mit Volunteers aus anderen Projekten in einem Volunteer Apartment untergebracht werden.

Mit inbegriffen:

  • Frühstück im Apartment
  • Mittagessen in einem Restaurant
  • Abendessen im Apartment

2. Aufenthalt während deiner Praktikumszeit

Während deiner Praktikumszeit vor Ort kannst du dich zwischen den beiden angegebenen Unterkunftsarten entscheiden und diese weiterführen oder aber auch in einer Gastfamilie unterkommen. Übernachtungen in Hostels und Hotels für Senior Volunteer sind ebenfalls möglich. 

Herzstück der Organisation ist das "Headquarter" (engl. Bezeichnung) in Cusco. Du befindest dich in einem modernen Apartment in einem schönen und ruhigen Stadtteil von Cusco. Mit dem Bus ist es nur eine gute Viertelstunde in die Innenstadt, zu Fuß 30min..

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Persönliche Beratung per Telefon oder Skype für dein Einsatzgebiet im Praktikum

Vermittlung deines Praktikumsplatzes

Vermittlung deiner Unterkunft

Umfangreiches Pre-Arrival pack vor Abflug

Zugang zu deinem Projektordner vorab !

Einrichtung deiner persönlichen Drive Box

Sichere Aufbewahrung deiner Reisedokumente

Bestätigung über den Praktikumsplatz für Universitäten bei erfolgreicher Zusage

Vor Ort

Welcome Dinner

20-stündiger Spanisch-Intensivsprachkurs inklusive

24/7-Support während der Projektzeit

Persönlicher Pickup v. Flughafen eines Mitglieds der Organisation, ink Transport

Begleitung zur Unterkunft und Sprachschule

Kulturelle und örtliche Einweisung (Tips zum Leben vor Ort)

Assistenz durch Koordinatoren-Team vor Ort

Betreuung durch die Projektleitung

Unterkunft und Verpflegung

T-shirt

Zusatzoptionen

Ergänzung eines erweiterten Sprachkurses bei nicht ausreichenden Spanischkenntnissen zubuchbar (evtl. praktikumsbegleitend)

Praktikums-Urkunde bei erfolgreichem Abschluss

Detailliertes Referenz- oder Empfehlungsschreiben bei erfolgreich absolviertem Praktikum

Abenteuer- Ausflüge zusammen mit anderen Volunteers

Air Port Drop-Off hinzu buchbar

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

Preise:

€ 849,00 – erster Monat 
€ 799,00 – zweiter Monat
€ 749,00 – dritter und weitere Monate

Fahrt- & Transportkosten: Sobald du in Cusco ankommst, wird dich ein Team-Mitglied der Volunteer-Organisation abholen, dich zu deiner Unterkunft in der peruanischen Anden-Hauptstadt begleiten und dir erste Tipps und Tricks zu Land, Leute und Kultur verraten (Pick-up und Transport sind inklusive).  Lokale Kosten, wie beispielsweise die Busfahrt von deiner Unterkunft zur Sprachschule und private Fahrten sind nicht mit inbegriffen (Busfahren ist jedoch sehr günstig; Gesamtkosten pro Woche ca. 10 USD).

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

Programmbeginn: Jeder 1. und 3. Sonntag im Monat. Erster Tag der Übernachtung ist immer Sonntags. Beginn der Sprachkurse immer Montags. Frühere Anreisen aufgrund günstiger Flüge sind in Absprache mit der Organisation möglich. Die Laufzeit des Projektes ist ganzjährig.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN