Mehr Informationen
Peru | Cusco
13Unterrichten
11Soziale Arbeit

Unterrichte in Peru!

Peru

ab 4 Wochen

ab 18 Jahren

ab 799 €


Überblick

Assistenz-Lehrer für die Anden in Peru gesucht!

Gesucht werden Freiwillige, die Englisch, Sport und andere Fächer unterrichten und den Kinder in Peru in täglicher Begleitung mehr Perspektiven bieten können.

In diesem Projekt bekommst du die Möglichkeit in einer peruanischen Schule in der Anden-Metropole Cusco oder in der umliegenden, beeindruckenden ländlichen Umgebung zu unterrichten. Du hilfst Kindern in Peru dabei ihre Sprachkenntnisse zu erweitern, übst mit ihnen die richtige Aussprache und unterstützt sie nebenbei bei verschiedenen anderen Aufgaben, die der Schulalltag mit sich bringt.

Im Vergleich hat sich gezeigt, dass Freiwillige mit bereits Vor-Abitur (Prä-Matura-) Kenntnissen im Englischen meist eine bessere fundierte Ausbildung im Schulenglisch haben als peruanische Lehrkräfte. Deswegen sind nicht nur die Kinder, sondern auch die LehrerInnen in Peru froh, wenn sie Unterstützung erhalten in 

  • Aussprache
  • Grammatik und
  • Vokabular

Aber natürlich sind sie auch froh, wenn du sie alleine bei der allgemeinen, täglichen Obhut der Kinder mit unterstützt. 

Perspektiven sind besonders wichtig!

Da Cusco und Umgebung eine der wichtigsten touristischen Durchgangsstationen einerseits nach Machu Picchu und andererseits zum peruanischen Regenwald ist, nimmt der Englisch-Unterricht bei deiner Arbeit eine zentrale Position ein.

Denn nur mit guten Englisch-Kenntnissen können die Kinder später einmal Arbeitsplätze besetzen, die die touristische Erschließung der Region und die damit in Verbindung stehenden neuen Arbeitschancen mit sich bringt. Doch leider gibt es in den peruanischen Schulen zu wenig Lehrer. Die Lehrer sind zudem oftmals nur sehr schlecht ausgebildet. Staatliche Förder- und Weiterbildungsprogramme, wie es sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gibt, sind in Peru nur sehr spärlich vorhanden. Auf Eigeninitiative im Ausland entsprechende Kenntnisse durch Sprachaufenthalte zu erlangen, ist den Kindern und auch den meisten angehenden peruanischen Lehrkräften finanziell gar nicht möglich.

Inspiration - Du bist als Vorbild gefragt!

Für die ausrichtende Volunteer-Organisation ist es deswegen ein besonderes Anliegen, den Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen, sie zu inspirieren, ihnen Vorbilder zu geben, sie zu ermutigen nach vorne zu schauen und sie auf ihrem sich gerade entwickelnden Weg ins Leben zu begleiten. 

Dabei geht es nicht nur um den Unterricht im klassischen Sinne. Lehrpläne sind meist veraltet. Teilweise können noch nicht mal aufeinander aufbauende Lehrpläne von einer Jahrgangsstufe zur nächsten unterrichtet werden, da nur leichte Fortschritte im klassischen Unterricht erzielt werden. Es geht in diesem Projekt deswegen vielmehr auch darum, durch deinen internationalen Austausch mit den Kindern diese in ihren Vorstellungen zu sehen und zu fördern. Es geht darum sie dazu zu ermutigen, danach zu streben, was ihnen ihre Kreativität, ihre Ideen und ihre Leidenschaften bereits mitgegeben haben und vielfach gerade in spielerischer Form vermitteln.

Im Sport, bei der Musik, in den Pausen und in der Betreuung abseits des Lehrplanes lassen sich diese Dinge oftmals besser verstehen und beobachten als in den Klassenzimmern. 

Dein Impact

Dieses Projekt bietet dir selbst die Möglichkeit, das Leben und die Kultur der Kinder in Peru zu verstehen.

Durch deinen persönlichen Einfluss kannst du die Kinder aber nicht nur dahingehend unterstützen, ihr Leben mit guter Allgemeinbildung und Englischkenntnissen verwirklichen zu können und damit bessere Berufschancen in Aussicht gestellt zu bekommen.  Es geht vielmehr darum , dass du durch Inspiration einen nachhaltigen Impact erzeugen kannst, welcher - abseits des Lehrplanes - die individuellen, persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder bestärkt und ihnen damit  aufrichtigere Entscheidungen für ihren ganz individuellen, eigenen Lebensweg innerhalb ihrer Chancen abverlangt.

Die größte Energie, die du bei dieser Art von Freiwilligenarbeit mit Sicherheit zurück bekommst, ist das Lachen und die Lebensfreude der Kinder, mit denen du schnell Freundschaften schliessen wirst. Wenn du dich für dieses Projekt bewirbst, stehst du sicherlich mit am engsten in Kontakt zur einheimischen Bevölkerung in Peru und hast aufgrund der täglichen Schularbeit gleichzeitig die besten Chancen dein Spanisch zu verbessern. 

Mach dich auf zu einer unvergesslichen Lebenserfahrung und bewirb dich jetzt bei der Organisation über das Kontaktformular!

mehr

Unterrichte an einer Schule in Cusco oder Umgebung

Schenke den Kindern Inspiration und eine Perspektive

Lerne dabei das intensiv das Leben und die Kultur Perus kennen

Location

Cusco und Umgebung

Die Schulen befindet sich in Cusco und Umgebung. An welcher Schule dein Einsatz gerade am dringendsten benötig wirst, erfährst du von der Organisation bei der Bewerbung. Die Schulen variieren dabei in Größe und Klassenstärke,  je nach dem ob sie sich auf dem Land oder in Cusco selbst befinden. 

Cusco selbst ist eine quirlige, international-bunte Andenmetropole, in der du zahlreiche kleine, gemütliche Cafés, Bars, Restaurants und verschiedenste Künstler findest. Wie kaum in einer anderen Stadt verschmelzen in Cusco jahrhundertealte Inka-Tradition und Moderne in einem turbulenten-faszinierenden Miteinander. Atemberaubende Eindrücke der Landschaft und Kontakte zu indigenen Völkern sind dir bei dieser Reise in nur wenigen Fuß-Minuten außerhalb der Stadt sicher. Wenn du lieber die Stille, das Weite und die ländlich stehen gebliebene Zeit der peruanischen Anden bevorzugst, dann mach ich auf in die entlegenen Bergregionen und lass dort deine Seele baumeln während du Gutes tust. 

Die freiwillige Arbeit in der Schule

Folgende Aufgaben warten auf dich:

  • Unterricht in Englisch und anderen Fächern des Lehrplans
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Betreuung als internationaler Pate und Vorbild für die Kinder 
  • Regelmäßige Berichterstattung an deinen Projektkoordinator
  • Dokumentation deiner Mitarbeit am Projekt (Fotos und Erfahrungsbericht)
  • Tägliche Besorgungen und andere administrative Tätigkeiten

Deine Arbeitszeiten: Eine Arbeitswoche umfasst 20 Stunden, verteilt auf 5 Tage. Die Wochenende stehen immer zu deiner freien Verfügung. 

Assistiere dabei Kinder in peruanischen Schulen zu unterrichten

Begleite sie bei der Hausaufgabenbetreuung

Begleite sie in ihrem Leben und teile dein eigenes mit ihnen

Anforderungen

Fachliche Voraussetzungen/Sprachliche Voraussetzungen

Du musst nicht Englisch oder Spanisch in der Schule oder im Studium im Hauptfach gelernt haben, um an diesem Projekt teilzunehmen.  Eine pädagogische Ausbildung für dieses Projekt ist ebenso wenig zwangsläufig notwendig, Wenn du allerdings Pädagogik, Englisch oder Spanisch studierst, wird dir dies natürlich zu Gute kommen. 

Alle freiwilligen Helfer können sich das Projekt auch als Praktikum anrechnen lassen!

Da dein Einsatz als Assistenz zur Lehrkraft stattfindet, solltest du dich aber auf Spanisch gut verständigen können. Das Projekt beinhaltet deswegen bereits einen 20-stündigen Intensivkurs, der dich gezielt auf deine Aufgaben vorbereiten wird. Falls du wenig bis gar kein Spanisch sprichst, kannst du vorab verschiedene Kurse in Cusco belegen, die dich gezielt auf deine Arbeit mit Kindern und im Unterricht vorbereiten. Du kannst auch online zu Hause einen Grundkurs Spanisch starten (über Lernvideos, die dir die Organisation vermittelt).

Führungszeugnis

Da es bei diesem Projekt-Angebot sich auch um Arbeit mit Kindern handelt, müssen Freiwillige über ein polizeiliches Führungszeugnis verfügen, dass in etwa 3 Wochen beantragt werden kann. Näheres dazu erfährst du bei deiner Bewerbung. 

Erwartungen an den Volunteer

Deine Einstellung zählt!

Die wichtigsten Voraussetzungen sind ein Interesse an der Arbeit mit Kindern, Aufgeschlossenheit und eine fröhliche Natur, die gerne Wissen weiter vermittelt.  Eine positive Grundeinstellung und ehrliches Engagement wird vorausgesetzt. Für die Arbeit in Entwicklungsländern solltest du Flexibilität mitbringen können.

Vorbereitung vor Ort

Bei Ankunft erhältst du deine persönliche und kulturelle Einweisung mit zahlreichen Tips und Tricks für deine Orientierung vor Ort. 

Betreuung & Tipps

Betreut bei deiner Arbeit wirst du vor Ort durch das Team der Organisation und natürlich durch die Schule und die Lehrkräfte selbst. Du bist also nicht auf dich allein gestellt!

Das Projekt nimmt übrigens bis zu 8 Freiwillige gleichzeitig auf. Bewirb dich für dieses Projekt mit Freunden und erhalte eine Gruppenermäßigung.

Unterkunft

Hostel

1. Aufenthalt während deines Sprachkurses

Hostel (Übernachtung mit Frühstück, Gemeinschaftsraum, Gemeinschaftsbadezimmer)

Option: Gegen einen geringen, wöchentlichen Aufschlag kannst du auch gemeinsam mit Volunteers aus anderen Projekten in einem Volunteer Apartment bei Vollverpflegung untergebracht werden.

Mit inbegriffen:

  • Frühstück im Volunteer-Apartment
  • Mittagessen in einem Restaurant
  • Abendessen im Volunteer-Apartment

2. Aufenthalt während deiner Projektlaufzeit

Während deiner Projektlaufzeit kannst du dich zwischen den beiden angegebenen Unterkunftsarten entscheiden und diese weiterführen oder aber auch in einer Gastfamilie unterkommen. Übernachtungen in Hotels und Hotels für Senior Volunteer sind ebenfalls möglich. 

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Persönliche Beratung per Telefon oder Skype für deinen individuellen Aufenthalt

Vermittlung deines Projektplatzes

Vermittlung deiner Unterkunft

Unterstützung bei der Reisevorbereitung und -planung (mit Tips zur Flugbuchung)

Umfangreiches Pre-Arrival pack vor Abflug

Zugang zum Projektordner vorab

Einrichtung einer persönlichen Drive Box

Vor Ort

Welcome Dinner

20-stündiger Spanisch-Intensivsprachkurs inklusive

24/7-Support während der Projektzeit

Persönlicher Pickup v. Flughafen eines Mitglieds der Organisation, ink Transport

Begleitung zur Unterkunft und Sprachschule

Kulturelle und örtliche Einweisung (Tips zum Leben vor Ort)

Assistenz durch Koordinatoren-Team vor Ort

Betreuung durch die Projektleitung

Unterkunft und Verpflegung

T-shirt

Zusatzoptionen

Ergänzung eines erweiterten Sprachkurses bei nicht ausreichenden Spanischkenntnissen zubuchbar

Projekt-Urkunde bei erfolgreichem Abschluss

Detailliertes Referenz- oder Empfehlungsschreiben bei erfolgreich absolviertem Praktikum

Abenteuer- Ausflüge zusammen mit anderen Volunteers

Air Port Drop-Off optional hinzu buchbar

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 799 €

Preise:

€ 799,00 – erster Monat  
€ 749,00 – zweiter Monat
€ 699,00 – dritter und weitere Monate

Wochenweise Verlängerungen ab dem 1. Monat möglich.

Fahrt- & Transportkosten:
Sobald du in Cusco ankommst, wird dich ein Team-Mitglied der Volunteer-Organisation abholen, dich zu deiner Unterkunft in der peruanischen Anden-Hauptstadt begleiten und dir erste Tipps und Tricks zu Land, Leute und Kultur verraten (Pick-up und Transport sind inklusive). 

Lokale Kosten, wie beispielsweise die Busfahrt von deiner Unterkunft zur Sprachschule und Projektschule, sowie private Fahrten sind nicht mit inbegriffen (Busfahren ist jedoch sehr günstig; Gesamtkosten pro Woche ca. 10 USD). Meist liegen die erhältlichen Plätze auch in Schulen in unmittelbarer Näher oder per Fuß von deiner Unterkunft zu erreichen. 

Die Organisation hat besondere Konditionen für Langzeit-Volunteers ab 5 Monate+. Wenn du wirklich lange in eine andere Kultur und in ein anderes Leben eintauchen möchtest sprich dies am besten bei deiner Bewerbung gezielt mit an.
Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
4 Wochen ab 799 €
8 Wochen ab 1.548 €
12 Wochen ab 2.247 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

Programmbeginn: Jeder 1. und 3. Sonntag im Monat. Erster Tag der Übernachtung ist immer Sonntags. Beginn der Sprachkurse immer Montags. Frühere Anreisen aufgrund günstiger Flüge sind in Absprache mit der Organisation möglich. Spezielle Vergünstigungen ab langer Projektzugehörigkeit. Die Laufzeit des Projektes ist ganzjährig.

Ferienzeiten

Mitte Dezember bis Anfang März (11 Wochen) sowie Ende Juli bis Anfang August (2 Wochen). Alternativ kann während der Ferienzeiten in einem Schülertagesprogramm unterrichtet werden.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN