Frei logo
Mehr Informationen
Costa Rica
4Meeresschutz

Marineschutzprojekt inkl. Tauchausbildung auf Costa Rica

Costa Rica

ab 4 Wochen

ab 18 Jahren

ab 3.750 €


Marine Conversation in Costa Rica

Unsere Ozeane müssen geschützt werden. Durch zahlreiche gegenwärtige Entwicklungen steht es um deren Fortbestand nicht zum Besten und nur durch aktive und engagierte Menschen kann diesen Entwicklungen noch entgegengewirkt werden. Auf Costa Rica, selbst mit einer unglaublich vielfältigen Natur gesegnet, schreibt man das Thema Naturschutz groß und so finden auch hier vor Ort wichtige Initiativen statt, um genau diese für die Zukunft zu erhalten. Volunteers werden gebraucht, um diese tatkräftig zu unterstützen.

Die Hilfe von Freiwilligen wird insbesondere für die Erhebung von Daten unter Wasser benötigt, die sich ganz unterschiedlichen Themen widmen. Korallen- und Fischbestände oder Walvorkommen (in der Walsaison) werden z.B. untersucht. Darüber hinaus gibt es eine Initiative zur Befreiung von Müll die für die Gesundheit des Meeres wichtig ist. Nach deiner Ausbildung zum Taucher und der Vermittlung relevanter theoretischer Grundlagen geht es für dich somit hauptsächlich unter Wasser, um dort diese Untersuchungen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten durchführen zu können.


mehr

Erhalte eine hoch-qualifizierte Ausbildung vor Ort, die dir umfangreich das Thema Meeresschutz näherbringt (PADI Tauchtraining, Forschungstechniken sowie ausgewählte Themen zu Flora & Fauna unter Wasser)

Leiste deinen eigenen Forschungsbeitrag unter Wasser und sammle Daten, die in internationalen Datenbanken verwendet werden

Arbeite mit einem erstklassigen Team aus Tauchausbildern und Universitäten zusammen

Location

Costa Rica ist bekannt für seine unglaublich facettenreiche Natur - jeder, der diese liebt, wird hier ein wahres Paradies vorfinden. Zahlreiche Marineparks sind vorzufinden und in einigen davon wirst du auch tauchen. Darüber hinaus ergeben sich auch für die Freizeit vielfältige Möglichkeiten - entdecke Vulkane, den Regenwald, Flüsse und endlose Strände. Wer ein wenig Abenteuer sucht wird auch fündig - probiere dich z. B. im Surfen oder Ziplining.

Typischer Tag

Das Programm vor Ort als Volunteer wird in mehrere Phasen aufgeteilt sein. Grundsätzlich lassen sich diese wochenweise beschreiben:

Woche 1:  Tauchtraining

Angekommen in San Jose wirst du zunächst einmal vom Flughafen abgeholt, um dich dann in die schöne Küstenstadt Quepos zu bringen. Hier wartet das top-qualifizierte Tauchteam auf dich (PADI Platin Kursleitung) und bringt dir zunächst einmal die notwendigen Tauchkenntnisse bei - die PADI Open Water und PADI Advanced Open Water Qualifizierung. Das heißt, es geht direkt für dich ins Wasser und in die theoretische Ausbildung, um das notwendige Rüstzeug zu erhalten. Wenn du das erste Mal unter Wasser bist, wirst du bei dessen Anblick hautnah verstehen, warum diese Unterwasserwelt so schützenswert ist.

Woche 2:  PADI Marine Conservation Spezialisierung & Riffstudie

In der zweiten Woche befasst du dich dann im Detail mit dem Thema Marineschutz. Verschiedene Naturschutz- und Forschungstechniken stehen auf dem Lernplan - inklusive der Fisch- und Riffbiologie. In den vielen Marineparks, die sich vor Ort befinden wirst du dein Wissen dann anwenden - praktisch, unter Wasser und im Rahmen von selbst-durchgeführten Riffstudien, die dann Teil von international verwendeten Datenbanken werden.

Woche 3: PADI Nudibranch Awareness & Riffstudie

In der dritten Woche vertiefst du dann dein Wissen in einem weiteren Themenbereich, der von vielen Volontären immer mit Begeisterung aufgenommen wird - den unter Wasser lebenden Nacktkiemern, sogenannten "Nudibranches". Diese niedlichen Tiere gehören zu den interessantesten und kleinsten Bewohnern eines Riffs. Wie du die einzelnen Arten voneinander unterscheiden kannst und auch, welche typischen Eigenschaften diese aufweisen wirst du hier lernen. Auch als Teil dieser Woche wirst du eine Riffstudie durchführen und nach diesen Spezies suchen, Darüber hinaus setzt du deine bereits begonnene Riffstudie aus der Vorwoche noch weiter fort.

Woche 4: PADI AWARE Shark Spezialisierung & Riffstudie

Genau so beliebt wie die kleinen Nudibranches aber um ein Vielfaches größer sind Haie. Mit diesen beschäftigst du dich in dieser Woche. Weltweit befinden sich diese leider in einem Rückgang - und das obwohl sie für das Meeresökosystem so eine wichtige Rolle spielen. Dir wird beigebracht, worin Gründe für diese Entwicklung liegen. Mit Ende der vierten Woche wirst du dann auch die Riffstudien zum Abschluss bringen und die gewonnenen Daten in internationale Datenbanken einpflegen. Damit leistest du einen echten Beitrag für die Zukunft unserer Weltmeere - die Daten werden genutzt, um die allgemeine Gesundheit und Entwicklung des Meeres zu überwachen, Entscheidungen treffen zu können für die Zukunft sowie auch einzelne Meeresbewohner über die Jahre zu beobachten. 

Die veranstaltende Organisation arbeitet vor Ort mit renommierten Partnern zusammen - zum einen mit der Universität von Queensland und der Universität von Panama und zum anderen mit einem erstklassigen Tauchzentrum, sodass du einen bestmöglichen Beitrag zu diesem Projekt leisten kannst und äußerst wertvolle Kenntnisse -sowohl theoretisch als auch praktisch - im Bereich des Marineschutzes sammeln kannst. Während der Zeit in Costa Rica wirst du darüber hinaus mit durchschnittlich ca. 38 - 45 Tauchgängen zu einem absoluten Tauchprofi, und dass in einer traumhaften Umgebung. Am Ende des Programmes wirst du somit nicht nur im Bereich Meeresschutz einen echten Beitrag geleistet haben, sondern wirst auch umfangreich ausgebildet zurückkehren.

Nach diesen 4 Wochen kannst du entweder das Programm beenden oder aber noch um 2 Wochen erweitern. Die zwei weiteren Wochen gestalten sich dann wie folgt:

Woche 5: PADI Emergency First Response und Rescue

In diesem Abschnitt lernst du mehr darüber, wie du in gefährlichen Tauchsituationen reagierst. In einem Notfall handeln zu können ist essentiell wichtig. Mit den beiden Zertifikaten schließt du deine Ausbildung als Freizeittaucher ab. Die nächste Stufe danach wäre dann bereits das Training zum professionellen Taucher.

Woche 6: PADI Coral Rehabilitation und Projektarbeit mit "Costa Rica Marine Conservation"

In diesem Abschnitt vertiefst du deine Kenntnisse ganz speziell im Bereich Korallen. Lerne über deren Komplexität, warum und wie sie für die Zukunft bewahrt werden können.  Du lernst Techniken und Forschungsmethoden zur Rehabilitation und wendest unter Wasser dein Wissen dazu an, z. B. bei der Pflege und Aufzucht von neuen Korallen, die für die Meeresgesundheit essenziell sind. Zusammen mit der 2019 gegründeten Non-Profit Organisation "Costa Rica Marine Conservation" wirst du hier echte Pionierarbeit leisten. Eine beeindruckende Arbeit, die für die Zukunft der Meere besonders wichtig ist.

Erhebungen unter Wasser zu vielfältigen Themen (z. B. Korallen- und Fischbestand)

Zusammenarbeit mit Universitäten in ihrer Forschungsarbeit

Befreiung des Meeres von Müll

Anforderungen

Von dir zu organisieren sind:

  • Reisekrankenversicherung (muss Tauchen bis 40 Meter Tiefe abdecken)
  • Flüge
  • Visum (sofern notwendig)
  • Impfungen (auf Empfehlung deines Hausarztes)
  • ein ausgefülltes medizinisches Dokument (stellt die Organisation bereit)
  • ein Dokument zum PADI-Tauchen (stellt die Organisation bereit)
  • einen Teil deiner Tauchausrüstung
  • Kopie deines Personalausweises

Erwartungen an den Volunteer

Das Programm ist geeignet für alle, die sich für die Unterwasserwelt und den Meeresschutz interessieren. Egal ob du dies später professionell anstrebst und nach ersten wertvollen Einblicken oder Referenzen suchst oder ob du einfach ein "Beach Addict" bist und einen großen Teil deiner Zeit mit Tauchen und Schutzprojekten verbringen willst - hier bist du richtig! Notwendig ist, dass du dich auf Englisch verständigen kannst, offen für neue Menschen bist und Lust hast vor Ort zu helfen und natürlich auch hinzu zu lernen - du wirst um einige Erfahrungen und fundierte Kenntnisse im Marineschutz und Tauchen zurückkehren.

Freizeit

Einen Tag pro Woche wirst du frei haben und diesen zu deiner Verfügung nutzen und gestalten können. Die Möglichkeiten vor Ort sind zahlreich - sprich einfach das Team an!

Unterkunft

Gastfamilie

Vor Ort bist du bei einer der Gastfamilien untergebracht, mit denen schon lange zusammengearbeitet wird. Du erhältst von diesen ein lokaltypisch zubereitetes Frühstück und Abendessen, einen Wäscheservice und WiFi-Zugang. Spanisch sprechen ist kein Muss für das Programm, die Einheimischen freuen sich aber, wenn du ein paar Wörter während deiner Zeit vor Ort aufschnappst.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Briefing vor Abreise

Bereitstellung von Packliste, nützlichen Infos, persönlicher Login-Area

Vor Ort

Lokale Koordinatoren und professionelles Team

Unterbringung im Homestay mit Frühstück, Abendessen, WiFi und Wäscheservice

Erhebungstauchgänge

PADI Tauchausbildung: Open Water und Advanced Open Water

PADI Spezialisierungen: Marine Conservation, Nudibranch Awareness, AWARE Shark

24/7 Notfall Backup

Abholung / Rückbringung Flughafen in San Jose (exkl. Flüge)

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 3.750 €

Solltest du bereits Tauchzertifikate haben, werden dir in der Zeit, wo die anderen Volunteers ihren PADI Open Water und Advanced Open Water-Schein machen (Woche 1), Workshops sowie Refresh-Tauchgänge angeboten.



Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
4 Wochen ab 3.750 €
6 Wochen ab 5.250 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

29.03.2019
12.07.2019
01.11.2019
10.01.2020
17.04.2020
10.07.2020
06.11.2020

Das Programm startet 4 x im Jahr - üblicherweise im Januar, März, Juli und November.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN