Frei logo
Weitere Projektinfos vom Anbieter
Uganda | Zentraluganda
11Soziale Arbeit
14Stärkung der Frauen

Covid-19-Frauen-Empowerment: Karma Bag-Initiative

Uganda

ab 3 Wochen

ab 17 Jahren

ab 970 €


Women-Empowerment: Unabhängigkeit durch Fashion!

Not macht erfinderisch: eine langjährige Partner-Organisation hat die „Karma Bag“ auf den Markt gebracht, um in Zeiten von Corona weiterhin seine Partner-Projekte in Nepal und Uganda zu unterstützen. Eine Karma-Bag, die zwei handgefertigte Accessoires aus den beiden Ländern enthält, kann für einen, drei, sechs oder zwölf Monate abonniert werden. Egal ob Ketten, bunte Schlafsäcke, Pashmina-Schals oder Upcycling-Taschen – jedes Produkt wurde unter fairen Bedingungen hergestellt und ermöglicht Frauen in den Empowerment-Projekten ein selbstbestimmtes Leben.

„Wenn Freiwillige nicht in unsere Projekte reisen können, dann müssen die Projekte eben zu ihnen kommen. Im Ausland von Zuhause aus helfen, geht mit unserer Karma-Bag“, erklärt die Gründerin. Das gemeinnützige und mehrfach ausgezeichnete Social Enterprise entwickelt und fördert seit 2010 authentische Reisen und Freiwilligen-Projekte z. B. in Nepal, Uganda, Indonesien, Indien und Sri Lanka, um nachhaltigen Tourismus in Schwellen- und Entwicklungsländern zu fördern.

Die Frauenprojekte in Uganda und Nepal sind eigeninitiierte Projekte der Organisation, die zur Gänze durch Reiseeinnahmen finanziert werden. Frauen stellen dabei in Uganda z. B. Schmuckperlen aus recyceltem Papier und bunte Ketten her. Die Frauen bekommen faire Gehälter und werden ausgebildet. Ihre Kinder werden kostenlos in einem von Karmalaya gegründeten Kindergarten betreut. Über 50 Kinder bekommen dort zudem täglich eine warme Mahlzeit. Die Schals kommen aus Nepal: Durch die Produktion von Schals und anderen Strickwaren, die mit natürlichen Farben eingefärbt werden, werden Frauen in Nepal aus den Dörfern Kaule und Kakani unterstützt.

„Reisen ist aktuell nicht möglich. Als soziales Reiseunternehmen wird uns damit praktisch der Boden unter den Füßen weggerissen. Doch wir wären nicht wir, wenn wir einfach das Handtuch schmeißen würden. In den letzten zehn Jahren haben wir sowohl Ebola in Ostafrika 2014, als auch das Erdbeben in Nepal 2015 überstanden. Aufgeben kommt auch in unserem Jubiläumsjahr 2020 nicht infrage“.

„Krisenzeiten sind auch immer Wendepunkte, die oftmals kreative Lösungen erfordern. Mit unserer Karma-Bag haben wir uns für eine positive Richtung entschieden. Jeder Bag bringt monatlich nicht nur zwei nachhaltige, innovative Produkte zu unseren Abonnenten und Abonnentinnen nach Hause, sondern auch das Gefühl, einen Beitrag geleistet zu haben. Und uns hoffentlich genug Reichweite, um die Krise zu übertauchen.“ 

Jetzt anfragen, Karma Bag bestellen und sobald es wieder möglich ist: selbst zu den Frauen nach Nepal und Uganda fliegen und sich als Volunteer engagieren.  

mehr

Handarbeitsprojekt mit Fokus auf Hilfe zur Selbsthilfe.

Freiwillige Helfen z. B. bei der Qualitätskontrolle und Producktentwicklung.

Das Projekt möchte es Frauen ermöglichen ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften.

Das Social-Fashion-Label

Im Projektort produziert eine Gruppe von Frauen wunderschöne Halsketten aus recyceltem Papier. Die Organisation gründete das eigene Social-Fashion-Label "KALiARE", das den Frauen ein fixes und faires Einkommen für ihre Großfamilien sichert. Unter anderem ermöglicht dieses Programm eine Schulbildung für Kinder der Frauen - in Uganda keine Selbstverständlichkeit. Zusätzlich bietet das Programm eine dreijährige Acadamy an, in denen Frauen lernen, wie sie ihren persönlichen Traum zur Selbständigkeit verwirklichen können.

Gerne werden die Frauen dich in die Herstellungskunst einweihen, zum Beispiel wie aus einem schlichten Stück Altpapier in geduldiger Handarbeit eine modische Halskette entsteht. Werde Teil des Programms auf der einen Seite mit Ideen zu Design, Qualitätskontrolle und Produktentwicklung und auf der anderen Seite als Bereicherung für die Academy. Fördere die Frauen auf dem Weg zu einem eigenständigen Berufsleben und bringe dein Know-how im Ausbildungsprogramm ein. Ergreife die Chance den Aufbau eines jungen Social-Fashion-Label  tatkräftig zu unterstützen. Los geht’s!

Qualitätskontrolle

Produktentwicklung

Design Ideen

Anforderungen

Dein englischer Lebenslauf und ein Motivationsschreiben werden benötigt, um eine ideale Projektplatzierung zu gewährleisten.

Vorbereitung vor Ort

Bevor du im Projekt beginnst, wirst du 3 Tage im Volunteerhaus in Kampala (und/oder im Projektort) wohnen und dort ein individuelles Training on arrival erhalten, das dich auf deine Zeit in Uganda und deinen Einsatz im Freiwilligenprojekt vorbereitet. Dabei wirst du Uganda hautnah erleben und kennenlernen. Auf dem Programm stehen u.a. ein Marktbesuch mit anschließendem Kochkurs, Sightseeing mit lokalen Busfahrten, ein Sprachkurs, Kulturunterricht und interkulturelles Training. Mid-term- und Abschluss-Evaluierungen runden dieses nachhaltige Programm ab und sollen die Qualität der Freiwilligenarbeit sichern und laufend optimieren.

Unterkunft

Volunteer-Haus

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Individuelle Beratung vor Abreise

Vorabinformationen

Hilfe bei Reiseplanung

Vor Ort

Individuelles Training on arrival in Kampala und Projektort in Zentraluganda (ca. 3 Tage).

Unterkunft & Verpflegung im Volunteerhaus und bei lokalen Gastfamilien

Englischsprachige Projektleitung im Gastland

T-Shirt

Abschiedsgeschenk

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 970 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
3 Wochen ab 970 €
4 Wochen ab 1.080 €
8 Wochen ab 1.550 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Alle Details zum Projekt?

JETZT INFOS ANFORDERN SCHLIEßEN