Mehr Informationen
Nepal | Chitwan
13Unterrichten

Unterrichten in einer Dorfschule in Nepal

Nepal

ab 4 Wochen

ab 17 Jahren

ab 1.750 €


Überblick

Nepal ist eines der ärmsten Länder Asiens. Auf dem Land kann die Schulausbildung oft nur teilweise oder gar nicht gewährleistet werden. Oft haben die Familien nicht das nötige Geld, ihre Kinder zur Schule zu schicken oder brauchen sie zu Hause als Arbeitskräfte. In einer Dorfschule in Chitwan, die sich hauptsächlich aus Projekterlösen und Spendengeldern finanziert, soll diesen Kindern der Zugang zur Bildung ermöglicht werden. Sie lernen Englisch, erwerben eine schulische Grundausbildung und somit die Chance auf eine bessere Zukunft.

Als Volunteer unterstützt du die Lehrer beim Unterrichten und bei der Betreuung der Kinder. Nach einer Eingewöhnungsphase mit den Dorflehrern übernimmst du relativ schnell Verantwortung für eine eigene Gruppe. Dabei kannst du natürlich eigene Interessen rund um Sport, Kunst oder Musik mit in die Betreuung der Kinder einfließen lassen. Zusätzlich wird den Dorfkindern im Kinderhaus eine Nachmittagsbetreuung mit Nachhilfeunterricht angeboten. Auch da kannst du dich sinnvoll engagieren.

Der Nepal-Hilfe-Verein bemüht sich seit 2001 darum, die soziale und wirtschaftliche Lage in Nepal und insbesondere in diesem Dorf im Chitwan National-Park zu verbessern. Den Kindern im Dorf soll eine schulische Ausbildung ermöglicht werden, damit sie der Armut entkommen. Der Unterricht in der kleinen Dorfschule findet auf Englisch statt, um den Kindern durch die zusätzliche Sprache eine weitere sehr wichtige Zusatzqualifikation für die spätere Jobsuche mitzugeben.

mehr

Kindern aus armen Familien Bildung ermöglichen

Den Schülern eine gute Zukunft ermöglichen

Langfristig die soziale und wirtschaftliche Situation verbessern

Location

Du arbeitest in einem kleinen Dorf im Chitwan National Park. Dort befindet sich auch die vom Verein gegründete Papierfabrik, mit deren Erlös das Schulprojekt größtenteils finanziert wird. Der Nationalpark liegt im Terai, der fruchtbarsten Gegend Nepals – mit einem dichten Dschungel und seltenen Wildtieren. Das tropische Klima ist feucht-heiß, die Regenzeit liegt zwischen Juli und September.

Typischer Tag

In der Regel arbeitest du 4 bis 7 Stunden am Tag, 5 oder 6 Tage pro Woche. Der Unterricht findet jeden Tag außer Samstag statt und dauert für gewöhnlich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Gegen 13:00 Uhr hast du eine Mittagspause.

Wenn du nach Nepal gehst, musst du dich auf einige Überraschungen im Arbeitsalltag gefasst machen. Die Arbeitsweise in Nepal ist gelassener als in Deutschland, plötzliche Planänderungen sind jederzeit möglich. Sollte der Unterricht einmal ausfallen, kannst du dich auch in anderen Projekten einbringen.

Unterstütze die Lehrer bei der Betreuung

Übernimm Klassen und unterrichte selbst

Korrigiere Tests und spiele Lernspiele mit den Kindern

Anforderungen

Da der Unterricht auf Englisch stattfindet, ist es sehr wichtig, dass du gut Englisch sprichst. Ansonsten solltest du viel Freude an der Arbeit mit Kindern haben, gerne unterrichten und möglichst viel Gelassenheit mitbringen.

Vorbereitung vor Ort

Für deine Freiwilligenarbeit landest du am Flughafen in Kathmandu. Dort wirst du von einem Teammitglied abgeholt und in das Traveller Center gebracht, wo du deine erste Nacht in Nepal verbringst. Am nächsten Tag fährst du mit dem Bus weiter nach Chitwan.

Als Erstes findet dort deine Orientierung statt. Du lernst das Dorf kennen und erfährst mehr über die  wichtigsten Sitten und Verhaltensregeln vor Ort. In der Schule informieren dich dann die Lehrkräfte darüber, wie der Unterricht abläuft und welche Aufgaben du zuerst übernehmen wirst.

Freizeit

In deiner Freizeit kannst du die Umgebung erkunden oder an Trekkingtouren und Safaris durch den Chitwan Nationalpark teilnehmen. Dort leben viele seltene Tiere wie Nashörner und Elefanten, die du mit etwas Glück zu Gesicht bekommst.

Unterkunft

Gastfamilie

Die Unterbringung und Verpflegung in dem kleinen Einsatzdorf inmitten des Chitwan-Nationalparks ist sehr authentisch. Die freiwilligen Helfer schlafen in sehr einfachen Häusern bei Gastfamilien. Die Häuser sind teilweise aus Lehm gebaut und entsprechen dem landesüblichen Standard. Gegessen wird, was die Einheimischen essen – Reis, Gemüse und Hühnerfleisch. 

Du musst damit rechnen, dass der Strom bis zu 8 Stunden am Tag ausfallen kann und die Wasserversorgung nur über einen Brunnen gewährleistet wird. Geduscht wird mit der klassischen Kübeldusche.

Gegen einen Aufpreis kannst du deine Wäsche waschen lassen, andernfalls wäschst du deine Kleidung mit der Hand.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Inklusive Hin- und Rückflug!

Vor der Abreise

Buchung von Hin- und Rückflug (bis maximal 700,- Euro)

Beratung und Tipps bei der Reisevorbereitung

Infos und Beratung für den Abschluss einer Reiseversicherung

Umfassendes Infomaterial (persönliches Reise ABC)

Vor Ort

Transfer am Tag der An- und Abreise (Abholung, Preis für Busfahrt nach Chitwan)

Orientierungs-Programm vor Ort

Unterbringung im Student House

Verpflegung mit Frühstück und Abendessen

Ansprechpartner und Anleitung durch das Team vor Ort

24h-Notfallnummer

T-Shirt

Teilnahme-/Praktikumsbescheinigung

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 1.750 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
4 Wochen ab 1.750 €
5 Wochen ab 1.875 €
6 Wochen ab 2.000 €
7 Wochen ab 2.125 €
8 Wochen ab 2.250 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

Die Projekte sind das ganze Jahr über verfügbar und die Teilnahme ist immer flexibel wählbar, es bestehen keine Sammeltermine!

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN