Frei logo
Mehr Informationen
Tansania
RoundtripRoundtrip

Strand und Safari im Süden Tansanias

Tansania

14 Tage

ab 16 Jahren

ab 1.650 €


Überblick

Von Dar es Salaam aus geht es mit deiner Reisegruppe die traumhafte Südküste entlang in das Fischerstädtchen Mtwara. Der entspannte Roadtrip lässt dir jede Menge Zeit, um an den weißen Sandstränden der Küste und kleinen Inseln zu relaxen.

Im Msimbati-Marinepark beobachtest du Nilpferdherden, Schildkröten und Delphine im Schutzgebiet. Eine Panorama-Bootsfahrt führt dich von Msimbati in das Dörfchen Mikindani. Per Bus fährst du dann landeinwärts Richtung Malawi-See, der auch „Afrikas gigantisches Aquarium“ genannt wird. Beim Schnorcheln und Bootfahren kannst du dir ganz in Ruhe die herrliche Landschaft und Unterwasser-Tierwelt anschauen.

Es geht wild weiter: Zwei Tage lang bist du auf Jeep-Safari im Ruaha-Nationalpark unterwegs. Mitten in der afrikanischen Natur verbringst du die Nacht im Zelt! Am nächsten Morgen heißt es dann wieder: „Safari Time!“

Die Reise endet schließlich mit einem Barbecue in Iringa, bei dem du deine Reiseerlebnisse mit dem Rest der Gruppe noch einmal Revue passieren lassen kannst.

mehr

Weiße Strände in Mtwara

Schnorcheln im Malawi-See

Zelten im Ruaha Nationalpark

Details zur Reise

Tag 1: Ankunft

Mit dem Reisebus startest du in Dar es Salaam und folgst der Küste in Richtung Süden. Nach etwa fünf Stunden erreichst du die Küstenstadt Kilwa Masoko. Dort kannst du entspannt in das 3-Sterne-Hotel einchecken und danach einen Spaziergang durch den weichen Sand machen oder eine Runde schwimmen. Abendessen gibt es am Hotelstrand.

Tag 2: Kilwa Masoko

Nach dem Frühstück im Hotel nimmst du ein Boot zur vorgelagerten Insel Kilwa Kisiwani und schaust dort die interessante Ruinenstadt an. Danach geht’s zum Schnorcheln. Am Nachmittag kannst du am Traumstrand relaxen.

Tag 3: In Mtwara

Heute fährst du mit dem Reisebus in das Fischerstädtchen Mtwara; die Fahrt dauert etwa fünf Stunden. Auf dem Weg hältst du an verschiedenen Märkten – lass dich von dem Trubel mitreißen und feilsche mit den Händlern! Am Nachmittag ist wieder Chillen am Strand angesagt, am Abend gibt es ein Lagerfeuer im Student House, in dem du mit der Gruppe auch übernachtest.

Tag 4: Msimbati

Mit dem Auto geht‘s am Morgen weiter nach Msimbati. Auf dieser paradiesischen Halbinsel liegt der Msimbati-Marinepark, in dem viele Vertreter der afrikanischen Tierwelt leben: Du siehst Nilpferde, Krokodile, Meeresschildkröten, Delphine und viele andere Tiere! Mit dem Boot fährst du am Nachmittag den Ruvuma River entlang, vorbei an dichten Mangrovenwäldern. In einem Hotel an einem der traumhaften Strände in der Nähe des Parks endet schließlich dein Tag.

Tag 5: Ruhetag

Heute ist Freizeit angesagt! Chillen unter Palmen, Schnorcheln, schöne Strandspaziergänge oder Beachvolleyball: Vertreib dir die Zeit mit allem, was dir Spaß macht – enjoy life!

Tag 6: Küsten-Bootsfahrt

Mit einem Fischerboot fährst du von Msimbati in die Küstenstadt Mikindi. Die Panoramafahrt dauert einige Stunden. Zu Abend wird im „Old Boma“, einer Festung, gegessen, die zu einem Restaurant umgebaut wurde. Vom Turm der Festung aus hast du einen tollen Ausblick auf die Stadt! Übernachtet wird im Student House.

Tag 7: Spaß & Spiele

Heute kannst du dir dein Programm selbst zusammenstellen: In der Gegend um das Student House werden viele verschiedene Freizeitbeschäftigungen angeboten. Trommeln, Musik und Gesang, Flechten – such dir aus, was dir am besten gefällt! Abends sitzt du mit den anderen Teilnehmern bei einem Lagerfeuer zusammen.

Tag 8: Zum Malawisee

Heute geht es landeinwärts – mit dem Reisebus fährst du nach Songea, einer hübschen, von grünen Hügeln umgebenen Stadt im Landesinnern. Dort legst du den ersten Stopp ein. Danach geht’s weiter in den Ort Mbamba Bay am Malawi-See, dem drittgrößten See Afrikas. Du übernachtest in einem Hotel am Strand.

Tag 9: Tag am Malawisee

Heute verbringst du den ganzen Tag auf und im Wasser. Der Malawi See wird auch „Afrikas gigantisches Aquarium“ genannt – erlebe die großartige Unterwasserwelt mit ihren Buntbarschen, Nilhechten und Aalen bei einer Schnorcheltour! Auf der Panorama-Bootsfahrt kannst du die herrliche Lage des Sees bewundern: Palmen, Bananen- und Mangobäume säumen die sanften grünen Hügel am Ufer. Auch diese Nacht verbringst du im Hotel.

Tag 10: Trip nach Iringa

Von Mbamba Bay fährst du mit dem Reisebus nach Iringa. Lass auf der Fahrt die Landschaft an dir vorbeiziehen und mach bei den Stopps großartige Erinnerungsfotos! In Iringa übernachtest du im Student House.

Tag 11: Ruaha Safari

An den nächsten zwei Tagen stehen Jeep Safaris im Ruaha-Nationalpark auf dem Programm. Der Park ist vor allem für seine große Elefantenpopulation bekannt, doch dich erwarten auch Wildhunde, Giraffen und viele andere Tierarten. Als besonderes Extra verbringst du heute eine Nacht im Zelt in einem Camp mitten im Nationalpark!

Achtung: Für die Übernachtung im Camp musst du einen Schlafsack mitbringen.

Tag 12: Ruaha Safari

Heute geht die Safari im Jeep weiter und du bekommst noch einmal die Gelegenheit, tolle Fotos von Wildtieren zu schießen. Am Abend fährst du zurück nach Iringa ins Student House.

Tag 13: Isimila

Heute steht ein Ausflug zur Isimila Stone Age Site an. Der wunderschöne Sandstein-Canyon ist nicht nur ein großartiges Fotomotiv, du kannst auch spektakuläre archäologische Funde wie Werkzeuge aus der Steinzeit bewundern. Am Abend wird im Student House ein großes BBQ veranstaltet.

Tag 14: Dar es Salaam

Mitten durch den Mikumi-Nationalpark fährst du in Richtung Dar es Salaam. Mit etwas Glück bekommst du noch einmal einen Elefanten oder Löwen vor die Kamera. Die letzte Nacht der Reise verbringst du im Transfer House, bevor du am nächsten Tag wieder nach Hause fliegst.

Unterkunft & Verpflegung

Während der Rundreise kommst du in vielen verschiedenen Unterkünften unter. Du bist meist in einem Hotel untergebracht, hier teilst du dir ein Doppelzimmer mit einem Mitreisenden. Einige Male schläfst du auch in den Student Houses der Organisation, auch hier stehen Mehrbettzimmer zur Verfügung. Eine Nacht wirst du in einem Zelt im Nationalpark verbringen (einen Schlafsack musst du selbst mitbringen).

Die Reise beinhaltet Vollpension, für Frühstück, Mittag- und Abendessen ist also gesorgt.

Leistungen

Vor der Abreise

Planung und Vorbereitung der Tour

Vor Ort

Alle Unterkünfte

Tour Guide

Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben

Alle Fahrt-, Transfer-, Eintritts-, und Programmkosten

Preise

ab 1.650 €

Starttermine

03.02.2019
21.07.2019
08.09.2019
01.12.2019

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN