Frei logo
Mehr Informationen
Dominikanische Republik
4Meeresschutz
5Naturschutz

Tauchen & Meeresnaturschutz in der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik

ab 6 Wochen

ab 16 Jahren

ab 1.995 €


Überblick

Die Bucht von Samaná ist ein bedeutendes Brut- und Aufzucht Gebiet für Buckelwale aus dem gesamten Nordatlantik und das wichtigste Fanggebiet für mehrere Arten in der Dominikanische Republik. Obwohl der Tourismus wirtschaftlich von hoher Bedeutung für die Dominikanische Republik ist, stellt er gleichzeitig eine Gefahr für empfindliche Ökosysteme an der Küste und im Meer dar. Ein Großteil der Umweltschäden in Küstenregionen wird auf großflächigen Hotelbetrieb in Gebieten mit hoher biologischer Vielfalt und auf unregulierte Reiseaktivitäten zurückgeführt, die für Wale und Schildkröten ein Fortpflanzungsrisiko darstellen. Die Abholzung von Mangroven und die Beschädigung von Korallenriffen verringern wiederum die Widerstandsfähigkeit dieser Ökosysteme in Küstengebieten und erhöhen ihre Anfälligkeit für tropische Stürme. Zerstörerische Feuerfische (Pterois volitans) erobern zudem Korallenriffe in Nord- und Südamerika und gelten als eines der größten Naturschutzprobleme der Welt. Dieses Programm ist Teil der Bemühungen, eine invasive Spezies zu bekämpfen und dabei zu helfen, die Korallenriff-Schäden rückgängig zu machen!

Was kannst du erwarten?

Mit dem Open Water Diver International Diploma und einer Spezialausbildung, die du mit diesem Praktikum erhältst, kannst du bis zu 18 m tief tauchen. Sobald du die erforderlichen Schulungen und Fähigkeiten erworben hast, unterstützt du ab der zweiten Woche deines Praktikums zusätzlich die Meeresschutz-Aktivitäten. Dazu gehören Aktionen im Zusammenhang mit der Erhaltung von Korallengärten, Korallenzucht und -Restauration. Es wird auch Bestandteil der Arbeit sein, die Bevölkerung vor Ort über die Auswirkungen und die Bedeutung von Umweltschutz aufzuklären. Alle Tauch-Aktivitäten hängen stark vom Wetter und den Meeresbedingungen ab. Dieses Programm ist eine großartige Gelegenheit, auf sinnvolle Weise zum Schutz der Meeresumwelt beizutragen und gleichzeitig ein leidenschaftlicher, qualifizierter Taucher zu werden. Die Arbeit kann sehr anspruchsvoll sein, ist aber immer sehr lohnend und abwechslungsreich. Körperliche Fitness ist wichtig. Es sind keine Spanischkenntnisse erforderlich.

Aktivitäten können umfassen, sind aber nicht beschränkt auf

  • Erlange alle wichtigen Tauchfähigkeiten und Zertifizierungen im Rahmen des sechswöchigen Tauch-Praktikums an einer belebten Tauchschule
  • Unterstütze den täglichen Betrieb im Tauchzentrum und helfe bei der Begleitung der Kunden und Tauchschülern bei Tauchausflügen
  • Hilf bei der Wartung und Vorbereitung von Geräten
  • Unterstütze bei Logistik- und Büroarbeit, sowie andere Tätigkeiten, die sich nicht auf das Tauchen beziehen
  • Regelmäßige Theorie- und Praxiskurse sowie Studien und Forschungen zu Meeresschutz Themen bereiten dich auf die eigentliche Erhaltungsarbeit vor
  • Unterstütze aktiv bei der Überwachung, dem Schutz und der Wiederherstellung von Korallenriffen
  • Unterstütze bei Sensibilisierungsmaßnahmen in lokalen Schulen und Institutionen
  • Unterstützung bei der Erhaltung und Pflege von Korallengärten

Deine Tauchausbildung beginnt bei null und führt dich durch zwei komplette Stufen der Taucher-Qualifikationen. Erhalte eine besondere Tauchausbildung bevor du beim Schützen und Erhalten des Meeres hilfst. Mit diesem aufregenden Tauchpraktikum wirst du wertvolle und lebensverändernde Erfahrungen sammeln. Du wirst bei wichtigen täglichen Aufgaben in einer Tauchbasis helfen, Tauchen lernen und gleichzeitig die Meeresflora und -fauna schützen können! Selbst wenn du bisher keine Taucherfahrung hast, wirst du wichtige Tauchfähigkeiten erlernen, während du einen Einblick bekommst, was es heißt ein Tauch-Zentrum zu leiten und gleichzeitig die Meere zu retten.

Der schnell wachsende Tourismus ist eine ernsthafte Bedrohung für die Flora und Fauna der Dominikanischen Republik. Deshalb werde Teil eines von der UN gegründeten Entwicklungsprogramms und helfe die wunderschöne Natur der Provinz Samaná zu schützen! Du kannst dich in Entwicklungsprogrammen engagieren, die sich auf Biodiversität und nachhaltigen Tourismus konzentrieren, um die Bevölkerung aufzuklären und weiterzubilden. Außerdem kannst du direkt an Aktivitäten zur Restauration der Korallen im Meer sowie zum Monitoring bedrohter Tierarten teilnehmen. Das ist eine großartige Möglichkeit für dich, um auf eine sinnvolle und konkrete Art und Weise die Umwelt zu schützen. Dank dieses Projekts wirst du wertvolle und prägende Erfahrungen gleichzeitig machen! Du wirst aber vor allen Dingen eine komplette Tauchausbildung absolvieren!

mehr

Werde ein ausgebildeter ökologischer Taucher!

Helfe die Meereslandschaft zu schützen!

Tauche in die lateinamerikanische Kultur ein!

Location

Die Einsatzorte in der Dominikanischen Republik sind die Städte Samana und las Terrenas. Die Umgebung bietet eine unbegrenzte Auswahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die man in seiner Freizeit besuchen kann. An der Nordküste sind einige der besten Windsurfer oder Kiteboarder weltweit, beobachte die Wale, fahre Rad, probiere fun-hiking aus oder sogar Wildwasser-Rafting (für die Adrenalin-Sucher)! Du kannst auch den höchsten Gipfel der Karibik, Pico Duarte, besteigen oder den Playa Rincon besuchen, der einer der besten Strände der Welt sein soll. Begib dich auf eine Jagd rund um die malerische Stadt Monte Cristo auf der Suche nach großen Funden wie handgefertigten Perlenschmuck zu Schnäppchenpreisen. Probiere die lokalen Rum-Sorten in einer der bunten Bars!

Typische Aufgaben


Erlange alle wichtigen Tauchfähigkeiten und Zertifizierungen im Rahmen des sechswöchigen Tauch-Praktikums an einer belebten Tauchschule

Unterstütze den täglichen Betrieb im Tauchzentrum und helfe bei der Begleitung der Kunden und Tauchschülern bei Tauchausflügen

Unterstützung bei der Erhaltung und Pflege von Korallengärten

Anforderungen

Es sind keine Qualifikationen oder Vorerfahrungen notwendig, um am Programm teilzunehmen. Ein typischer Praktikant sollte sich für das Tauchen und den Schutz von Flora, Fauna und Meeresleben im Allgemeinen interessieren. Er oder sie sollte gesund, proaktiv, enthusiastisch, lernwillig und bereit für eine Herausforderung sein. Es wird von dir erwartet, dass du deine persönliche Maske, Schnorchel, Flossen und Neoprenanzug (kurz/3mm) mitbringst. (Tauchausrüstung ist vorhanden) Für dieses Programm sind fünf flexible Arbeitstage pro Woche geplant. (Es ist keine typische Montag-bis-Freitag-Woche). Neben Tauchaktivitäten wirst du voraussichtlich ebenso nicht-tauch-bezogene Arbeit an der Tauchstation und den örtlichen Schulen leisten. Die Organisation erwartet, dass sich Praktikanten mit Flexibilität, Verantwortung, Engagement, Geduld und Ausdauer an die Programmanforderungen anpassen. Spanisch ist sehr hilfreich für einige Aktivitäten, aber auch ohne Kenntnis der spanischen Sprache gibt es viele Möglichkeiten. Um eine tiefere Integration in die Community zu ermöglichen, bietet die Organisation jede Woche kostenlosen Spanischunterricht an, volle Unterstützung und 24/7 Back-up.

Lerne Spanisch

Freiwillige und Praktikanten erhalten jede Woche kostenlosen spanischen Sprachunterricht. Die Klassen konzentrieren sich auf die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten, so dass die Schüler ihr Wissen in die Praxis umsetzen können, sobald sie aus dem Klassenzimmer treten. Die Unterrichtsmethode ermöglicht es den Schülern vier grundsätzliche Fähigkeiten zu entwickeln: Hörverständnis, Sprechen, Lesen und Schreiben. Die Idee ist, Spanisch auf natürliche und spontane Weise zu lernen, so wie die Schüler ihre Muttersprache gelernt haben. Die Schülerinnen und Schüler werden vom ersten Tag an dazu ermutigt, Spanisch zu sprechen und es in typischen Alltagssituationen zu verwenden: Der Grundlehrplan wird durch spezielle Übungen wie Rollenspiel, situationsbezogene Dialoge und Arbeitsprojekte ergänzt. Außerhalb des Klassenzimmers geht der Lernprozess weiter, während man in die spanische Sprache und die dominikanische Kultur eintaucht.

Unterkunft

Volunteer-Wohnung

Die beliebten Freiwilligenapartments der Stiftung befinden sich im Zentrum der Küstenstädte Samana und las Terrenas, sowohl malerische, entspannte als auch ruhige Städte, mit freundlichen und lockeren Dominikanern, die vom Tourismus, der Landwirtschaft sowie vom Fischen leben. Die Volunteer-Guesthouse-Apartments sind sehr günstig gelegen, nur wenige Minuten von der Schule oder dem Krankenhaus, dem Dorfzentrum und den Stränden und dem Malecon, der wunderschönen Strandpromenade, wo man viele Restaurants, Bars und Geschäfte findet. Die Dörfer und ihre Umgebung sind sehr sicher und die Wohnungen in Samana und Las Terrenas haben nette Nachbarn, die sich kümmern. Alle wichtigen Orte sind nur wenige Minuten entfernt und es ist sicher, nachts zu Fuß zu gehen. Ein Gemeinschaftszimmer mit zwei Betten ist die Standardoption. Ein Upgrade zum Einzelzimmer ist ebenso möglich. Kostenloses WLAN und die Benutzung einer Waschmaschine gehören selbstverständlich zu den Standardausstattungen in allen Einrichtungen dieser Organisation.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Gastfamilie

Es ist ebenso ein Family Upgrade möglich. Dann lebst du während deines Aufenthaltes bei einer Gastfamilie. Hier steht dir ein eigenes Zimmer zur Verfügung, ebenso sind zwei Mahlzeiten täglich inklusive. Die zusätzliche Spende geht direkt an die Gastfamilien.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Ausführliche und persönliche Beratung

Die Organisation steht bei all deinen Fragen zur Verfügung

Vor Ort

Welcome Service am Flughafen und Transport zum Einsatzort

Unterkunft deiner Wahl

Praktikumsstelle / Freiwilligenstelle

Einführung, Training, Supervision, Briefings und Arbeitstreffen

Regelmäßige Spanischstunden während des gesamten Aufenthaltes

Kostenloses WLAN, Benutzung von Waschmaschine

Rundum Support und 24/7 Backup von dem Team vor Ort

Flugkompensation CO2 neutral (optional)

Informationen zu Erlebnispaketen

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 1.995 €

Erläuterungen zum Spendenbeitrag

Für manche Freiwillige/Praktikanten ist es nicht nachvollziehbar, warum sie trotz ihrer freiwilligen Tätigkeit eine Spende bezahlen sollen. Von der Spende der Freiwilligen werden die Projekte in der Dominikanischen Republik finanziert, die für die Bevölkerung dort kostenfrei sind. Dies umfasst, neben allen anderen Projekten, vor allem die eigene Schule für behinderte Kinder in Samana. Die Hilfsprojekte beziehen deshalb 30% der gesamten Spendeneinnahmen. Der größte Teil der Spende wird allerdings für die Freiwilligen selbst eingesetzt, unter anderem für Recruitment, Betreuung, Unterkunft, Sprachunterricht etc. Dieser Anteil an den gesamten Spendeneinnahmen macht 65% aus. Die restlichen 5% werden für die Verwaltung ausgegeben. Die Organisation arbeitet hart daran, den erforderlichen Spendenbeitrag der Freiwilligen auf ein absolutes Minimum zu beschränken und betreibt finanzielle Transparenz indem sie die Buchhaltung veröffentlicht. Der Mindest-Spendenbeitrag für 6 Wochen liegt bei 1.995 € und beinhaltet zwei komplette Ausbildungsstufen (Open Water und eine Spezialität) sowie auch den Spanischkurs, Doppelzimmer in einer der voll ausgestatteten Gästewohnungen sowie einen Begrüßungsservice und persönliche Abholung am Flughafen sowie Transport zum Einsatzort in Las Terrenas oder Samana. Wenn du ein Einzelzimmer-Upgrade möchtest, ist die Spende 2.238 € für 6 Wochen. Ein Bungalow upgrade kostet 2.460 € für 6 Wochen und eine all-In Gastfamilien-Unterbringung kostet 2.886 € für 6 Wochen. Dies beinhaltet ein privates Schlafzimmer und zwei Mahlzeiten pro Tag. Der Mehrbetrag kommt ausschließlich den Familien zugute.

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
6 Wochen ab 1.995 €
7 Wochen ab 2.170 €
8 Wochen ab 2.352 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

02.10.2019
25.11.2019
06.01.2020
17.02.2020
30.03.2020
11.05.2020
22.06.2020
03.08.2020
14.09.2020
26.10.2020
07.12.2020

Dauer

Ein Aufenthalt von mindestens 6 Wochen ist erforderlich (kann bis zu 6 Monaten verlängert werden).

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN