Frei logo
Weitere Projektinfos vom Anbieter
Estland | Verschiedene
5Naturschutz
6Wildlife

Freiwilligenarbeit in Estland – Naturschutz

Estland

ab 1 Wochen

ab 18 Jahren

ab 550 €


Überblick

Tauche ein in die faszinierenden Naturlandschaften im Nordosten Europas und widme Dich als Volunteer dem Erhalt wertvoller Naturareale und Lebensräume im wunderschönen Estland. Du kannst zwischen unterschiedlichen Standorten im ganzen Land wählen – in jedem Fall bist Teil eines internationalen Teams und hilfst bei für den Arterhalt notwendigen Vegetationsarbeiten.

Estland ist Heimat malerischer Naturlandschaften, die den Lebensraum unzähliger Arten darstellen. Damit diese wichtigen Habitate auch in Zukunft – im Angesicht moderner Landwirtschaft, eingeschleppter Spezies oder Eutrophierung – bestehen können, ist die Implementierung konkreter Maßnahmen unabdingbar. Dieses Freiwilligenprogramm in Estland ermöglicht es Dir, diese Maßnahmen zu unterstützen und einen aktiven Beitrag zum Naturschutz im kleinen Staat im Baltikum zu leisten. Im Vorfeld kannst Du entscheiden, an welchem Standort Du gern als Teil eines internationalen Volunteerteams tätig sein möchtest.

mehr

Leiste als Freiwilliger einen aktiven Beitrag zum Erhalt wichtiger Habitate in Estland

Hilf als Teil eines internationalen Teams bei der Entfernung eingeschleppter Pflanzenarten

Lerne die natürliche Schönheit von Nordosteuropa kennen

Location

Die Einsatzorte des Naturschutzprogramms liegen im ganzen Land verteilt. Zurzeit handelt es sich bei diesen um den Karula Nationalpark und die Region Haanja im Süden des Landes, den Matsalu Nationalpark im Westen des Landes, die Insel Saaremaa in der Ostsee, den Lahemaa Nationalpark im Norden sowie die Stadt Tartu im Südosten Estlands.

Typischer Tag

Ein typischer Arbeitstag umfasst etwa sechs Stunden. Das Projekt ist an folgenden verschiedenen Standorten in Estland tätig:

- Projekt I entfaltet seine Arbeit im eindrucksvollen Karula Nationalpark sowie in Estlands zweitgrößter Stadt Tartu, die als kulturelles Zentrum des Landes gilt. Schwerpunkt Deiner Tätigkeit in diesem Projekt ist die manuelle Entfernung der Himalaya-Balsamine sowie der kanadischen Goldrute, bei denen es sich um invasive Pflanzenarten handelt.

- Projekt II arbeitet im wunderschönen Matsalu Nationalpark sowie in der von grünen Hügeln durchzogenen Haanja-Region. Um insbesondere bedrohte Amphibien- und Vogelarten zu schützen, wirst Du in diesem Projekt in erster Linie mit dem Entfernen von Wacholder, Reisig und weiterer Vegetation aus Teichen und Sümpfen betraut.

- Projekt III ist im malerischen Lahemaa Nationalpark und dem Matsalu Nationalpark tätig. Während Du im Lahemaa Nationalpark in einem Sumpfgebiet im Einsatz bist, um den dortigen Wasserhaushalt wiederherzustellen, steht in Matsalu die Entfernung invasiver Vegetation im Fokus Deiner Aufgaben.

- Projekt IV entfaltet seine Tätigkeit auf Estlands größter Insel Saaremaa und im Lahemaa Nationalpark. Auf Saaremaa unterstützt Du den nachhaltigen Schutz des Habitats der Kreuzkröte. Im Lahemaa Nationalpark setzt Du Dich hingegen, wie auch die Teilnehmer von Projekt III, für Wiederherstellung des Wasserhaushalts eines Sumpfgebietes ein.

Entfernung invasiver Pflanzenarten

Erhalt von Habitaten verschiedener Amphibien- und Vogelspezies

Kleine Konstruktionsarbeiten in Sumpfgebieten

Anforderungen

Für die Teilnahme am Projekt sind solide Englischkenntnisse ebenso wie eine gute körperliche Fitness erforderlich, da die Projektarbeit überwiegend physisch ist. Auch der Abschluss einer Reisekrankenversicherung ist vor Deiner Abreise nach Estland verpflichtend.

Freizeit

In jedem Projekt stehen Dir zwei freie Tage zur Verfügung, die zur Entspannung und Erkundung der umliegenden Region genutzt werden können. Auch in den Abendstunden eines jeden Tages kannst Du eigenen Aktivitäten nachgehen. Während Deines Aufenthalts kommt Dir ferner die Möglichkeit zuteil, eine traditionelle estnische Rauchsauna zu erleben.

Unterkunft

Hostel

Während Deiner Zeit als Volunteer wirst Du in unterschiedlichen Unterkünften untergebracht, abhängig von Deinem Einsatzort. Hierbei kann es sich sowohl um moderne Gästehäuser oder Hostels als auch um ehemalige Schulgebäude handeln, in denen Du im eigenen Schlafsack auf Matratzen auf dem Boden schläfst. In jedem Fall nächtigst Du gemeinsam mit anderen Freiwilligen in einem Zimmer und nutzt gemeinschaftlich Sanitäranlagen. Deine Teamleiter kaufen regelmäßig Lebensmittel für Euch ein, mit denen ihr Eure täglichen Mahlzeiten zusammen als Team zubereitet.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Platzierung im Programm

Unterstützung bei der Reiseplanung

Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung

Hilfe bei der Flugbuchung

Informationsmaterial vor Abreise

Vor Ort

Bei Anreise: Abholung von einem Treffpunkt

Bei Abreise: Rücktransfer zu einem Treffpunkt

Unterkunft während des Projekts

Tägliche Mahlzeiten und Trinkwasser

Training im Programm

Englischsprachige Projektleitung

24/7-Support während des Projekts

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 550 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
1 Woche ab 550 €
2 Wochen ab 600 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

29.06.2020
20.07.2020
01.08.2020
15.08.2020

Karula Nationalpark + Tartu: 29.06.2020 (9 Tage)

Matsalu Nationalpark + Haanja: 20.07.2020 (10 Tage)

Lahemaa Nationalpark + Silma Naturreservat: 01.08.2020 (9 Tage)

Insel Saaremaa + Lahemaa Nationalpark: 15.08.2020 (9 Tage)

Alle Details zum Projekt?

JETZT INFOS ANFORDERN SCHLIEßEN