Mehr Informationen
Ecuador | Quito
1Tierschutz

Alternativer Zoo in Quito

Ecuador

ab 5 Wochen

ab 18 Jahren

ab 2.050 €


Schutzeinrichtung für bedrohte Tiere

Ein alternativer Zoo in Ecuadors Hauptstadt Quito kümmert sich um etwa 130 Tiere, die Opfer von illegalem Handel oder Wilderei wurden. In der Einrichtung leben Riesenschildkröten. Bären oder Jaguare. Dort erhalten sie bei artgerechter Pflege und medizinischer Versorgung ein neues Zuhause; wobei sie im Idealfall jedoch wieder ausgewildert werden sollen.

Die Tiere im Mini-Zoo stammen sollen dort in einer Umgebung leben, welche nach Möglichkeit ihrem natürlichen Lebensraum entspricht, oder diesem nachempfunden wurde. Du kannst die Mitarbeiter des Zoos unterstützen. neue dir neue Einrichtungen für die Gehe auszudenken und bei deren Versorgung helfen. Hilf bei der Fütterung und kümmere dich um die tägliche Reinigung der Käfige, sowie um die Grünanlagen.

Da sich die Non-Profit Organisation, die den Zoo betreibt, ausschließlich von Spenden und Eintrittsgeldern finanziert, ist die Unterstützung von Freiwilligen immer willkommen. Insbesondere bei den Routineaufgaben, die in der Tierpflege anfallen, kannst du mitanpacken und so die Hauptamtlichen entlasten.

mehr

Alternativer Zoo beherbergt Tiere, die Opfer von Wilderei & Handel wurden

Unter den 130 Tieren sind Riesenschildkröten, Bären oder Jaguare

Im Idealfall sollen sie ausgewildert werden

Standort Quito

Auf 2.850 Meter Höhe in den nördlichen Anden Ecuadors liegt die Hauptstadt Quito mit 1,5 Millionen Einwohner*innen. Sie ist damit nicht die größte Stadt Ecuadors, aber dafür umso schöner. Die koloniale Altstadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. In der Umgebung kannst du in zahlreichen Nationalparks die überwältigende Natur der Anden genießen.

Freiwilligenarbeit: Fütterung, Reinigung, Tierbeobachtung

Wenn du im Zoo mitarbeiten möchtest, unterstützt du das Fachpersonal bei den täglichen Aufgaben. Dazu gehört es, die Tiere zu füttern, die Gehege zu reinigen und das Verhalten der Tiere zu beobachten. Dadurch soll der Zustand der Tiere besser eingeschätzt werden können. Gearbeitet wird an fünf Tagen pro Woche in Vollzeit.

Tiere pflegen und beobachten

Instandhaltungsarbeiten auf dem Gelände des Zoos

Praktikums-Option für Freiwillige mit Vorkenntnissen

Anforderungen

Damit du dich mit dem Team verständigen kannst, sind grundlegende Spanisch-Kenntnisse wichtig. Dafür kannst du einen einwöchigen Intensivkurs Spanisch vor Projektbeginn machen.

Unterkunft & Verpflegung

Gastfamilie

Während deiner Zeit in Quito wohnst du in einer Gastfamilie, in der auch andere Volunteers unterkommen können. In der Nähe der Wohnung fährt täglich ein Shuttlebus direkt zum Projekt.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Inklusive Hin- und Rückflug!

Vor der Abreise

Abholung vom Flughafen

5-tägiger Sprach- und Orientierungskurs in Quito

Freiwilligenarbeit inklusive Unterkunft und Verpflegung

Mitglieder des Teams sind Ansprechpartner vor Ort

Vor Ort

Fach- und ortskundige Beratung vor Abreise

Flugbuchung bis 800 € inklusive

Mitglieder des Teams sind Ansprechpartner vor Ort

24-Stunden Notfallnummer

Nach dem Projekt: Transfer innerhalb der Flughafen-Stadt zum Flughafen

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 2.050 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
5 Wochen ab 2.050 €
6 Wochen ab 2.230 €
7 Wochen ab 2.410 €
8 Wochen ab 2.590 €
9 Wochen ab 2.770 €
10 Wochen ab 2.930 €
11 Wochen ab 3.090 €
12 Wochen ab 3.250 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

ganzjährig verfügbar

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN