Mehr Informationen
Costa Rica | Pacuare an der costa-ricanischen Karibikküste
6Wildlife
5Naturschutz

Artenschutz in Costa Rica: Schutz von Meeresschildkröten

Costa Rica

ab 2 Wochen

ab 18 Jahren

ab 800 €


Freiwilligenarbeit an der Karibikküste

Auch dank der hingebungsvollen Arbeit dieses Artenschutzprojekts gilt die malerische Atlantikküste von Costa Rica nach wie vor als äußerst bedeutsamer Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Mehr als ein Viertel der Landesoberfläche des mittelamerikanischen Staates steht unter gesetzmäßigem Schutz, sodass Costa Rica eine Vielzahl an Naturreservaten und Nationalparks beherbergt. Das Land ist vom Massentourismus bislang weitestgehend verschont geblieben und konnte daher seinen ursprünglichen Charakter bewahren.

mehr

Das Projekt widmet sich primär dem Schutz gefährdeter Meeresschildkröten in Costa Rica

Du erhältst Einblick in authentischen Natur- und Artenschutz

Du lernst Menschen aus aller Welt und mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen kennen

Location

Nachdem Du am Flughafen von Costa Ricas Hauptstadt San José gelandet bist, verbringst Du die erste Nacht in der Stadt. Am nächsten Morgen findet im Büro unserer Partnerorganisation ein kurzes Orientierungstreffen statt, bevor Du anschließend mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Bataan aufbrichst und dort für den weiteren Weg zum Projektstandort per Taxi und Boot von einem Projektmitarbeiter empfangen wirst.

Pacuare ist auf einer Landzunge zwischen dem Pacuare Fluss und dem Atlantik im Osten des Landes gelegen und befindet sich auf der Küstenlinie zwischen dem Tortuguero Nationalpark im Norden und Limón im Süden. Dieser Ort ist ein wahres Naturparadies und eignet sich aufgrund der umliegenden und von Meeresschildkröten als Lebensraum und Brutstätte genutzten Strände optimal für den Schutz der Meeresschildkröten.

Typischer Tag

Dieses Freiwilligenprojekt am Strand von Pacuare hat es sich zum Ziel gemacht, gefährdete Meeresschildkröten zu schützen und auf diese Weise einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der einzigartigen Natur Costa Ricas zu leisten. Als Volontär wirst Du im Team mit vielen weiteren freiwilligen Helfern gänzlich in das Projekt integriert und unterstützt vor Ort die Erforschung und den Erhalt der Tiere sowie ihrer Lebensräume an der costa-ricanischen Küste.

Deine Volunteer-Tätigkeit in einem professionellen Arbeitsumfeld lehrt Dich, wie wahrer Natur- und Artenschutz durchgeführt wird, wie Naturreservate aufgebaut und erhalten werden und wie das Zusammenleben und -arbeiten in einem internationalen Team, das sich aus Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen zusammensetzt, funktioniert. Als Mitwirkender in diesem Projekt erfährst Du eine Kombination aus Abenteuer und Weiterbildung und erhältst einen unvergleichlichen und authentischen Einblick in das mittelamerikanische Land. Die beiden Schwerpunkte des Projekts liegen zum einen auf dem Schutz der Meeresschildkröten sowie ihrer Nester und Eier vor natürlichen Feinden und Naturkatastrophen wie Küstenerosion und Überschwemmungen. Zum anderen liegt der Fokus auf der umfassenden Datenerhebung, um ein besseres Verständnis der Tiere selbst zu gewinnen und daraus gezielte Maßnahmen zu ihrem Schutz ableiten zu können.

So unterstützt Du z.B. auch nächtliche Strandpatrouillen, auf denen Ausschau nach nistenden Schildkröten gehalten wird. Entdeckt Ihr eine Schildkröte, nimmst Du Daten zum Muttertier und dem Gelege auf und sammelst anschließend die gelegten Eier. In der sicheren Umgebung der Hatchery werden diese Eier schließlich wieder vergraben und unter den wachsamen Augen freiwilliger Helfer vor Fressfeinden geschützt. Ein besonderes Highlight ist natürlich stets jene Zeit im Jahr, in der die Jungtiere schließlich schlüpfen und Du sie am Strand entlassen kannst, von wo aus sie ihren Weg ins Meer antreten können.

Da die Schildkröten stets an den Strand zurückkehren, an dem sie selbst geschlüpft sind, ist auch der Schutz dieser Abschnitte von großer Wichtigkeit. Um zudem ein friedliches Miteinander von Mensch und Tier gewährleisten zu können, ist auch der Dialog mit der Bevölkerung und ihre Integration in die Schutzmaßahmen sehr sinnvoll. Dieses Freiwilligenprojekt ist eine spannende Möglichkeit, wertvolle Kenntnisse im Bereich Artenschutz zu erwerben und aktiv zum Erhalt Costa Ricas einzigartig vielfältiger Natur beizutragen.

Schutz von Meeresschildkröten und ihrer Nester.

Nachtpatrouillen am Strand zur Überwachung der Nester.

Datenerhebung und -analyse zur Entwicklung von Artenschutzmaßnahmen.

Freizeit

Arbeit - und damit auch Freizeit sind stets abhängig von Jahreszeit und Wetter – in der Regel arbeitest Du jedoch sechs bis zehn Stunden täglich an sechs Tagen in der Woche. So bleibt genügend Zeit um Ausflüge ins Umland zu unternehmen. Da Pacuare ein entlegener Ort ist, kannst Du die Zeit besonders gut dazu nutzen, die Seele baumeln zu lassen und die einzigartige Natur in vollen Zügen zu genießen. Spanne aus an wunderschönen Sandstränden, nimm teil an Wildlife-Touren oder lerne mehr über die Produktion von Kokosnussöl!

Allgemeine Voraussetzungen

Als Volunteer in diesem Projekt solltest Du Interesse für die Natur mitbringen und Dich für die Arbeit im Arten- und Naturschutz begeistern können. Der Freiwilligendienst in Costa Rica erfordert außerdem Flexibilität und eine teamorientierte Arbeitsweise. Aufgrund von täglichen körperlichen Arbeiten bei tropischem Klima (und auch bei Regenwetter) sowie bis zu 14 km langen nächtlichen Strandpatrouillen ist es ferner äußerst wichtig, dass Du körperlich fit bist. Zu guter Letzt solltest Du mindestens 18 Jahre alt sein und musst gute Englisch- sowie vorzugsweise grundlegende Spanischkenntnisse aufweisen.

Unterkunft

Volunteer House

Am Projektstandort in Pacuare bist Du mit fünf bis sieben weiteren Volunteers in einer Hütte untergebracht und nutzt auch ein gemeinschaftliches Badezimmer. Die insgesamt sieben Hütten sind sehr einfach und rustikal gehalten, Wasser zum Waschen wird nicht zusätzlich beheizt und Strom wird über Solarzellen bereitgestellt. Abhängig von Wetter und Tageszeit kann die Verfügbarkeit entsprechend variieren. Täglich wirst Du mit drei Mahlzeiten am Tag versorgt, bzw. bekommst die entsprechenden Lebensmittel zur selbstständigen Zubereitung. In der Regel setzen sich die Mahlzeiten aus typisch costa-ricanischen Gerichten zusammen, die viel Reis und Bohnen beinhalten aber z.B. auch Salate, Nudeln, viel Gemüse und Früchte verarbeiten. Trinkwasser steht Dir beliebig zur Verfügung.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Platzierung im Projekt

Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung

Unterstützung bei der Reiseplanung

Hilfe bei der Flugbuchung

Informationsmaterial vor Abreise

Vor Ort

Orientierungsveranstaltung in San José

Hinweg: Transfer von Bataan zum Projektstandort

Unterkunft während des Projekts

Verpflegung während des Projekts

Training im Projekt

Englischsprachige Projektleitung durch erfahrene Mitarbeiter

Rückweg: Transfer vom Projektstandort nach Bataan

24/7-Support während des Projekts

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 800 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
2 Wochen ab 800 €
4 Wochen ab 1.340 €
6 Wochen ab 1.950 €
8 Wochen ab 2.350 €
10 Wochen ab 2.650 €
12 Wochen ab 3.050 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN