Frei logo
Weitere Projektinfos vom Anbieter
Bali | Ubud
1Tierschutz

Freiwilligenarbeit mit Straßenhunden auf Bali

Bali

ab 2 Wochen

ab 18 Jahren

ab 1.650 €


Überblick

Auf der tropischen Insel Bali streunen seit jeher freilebende Hunde umher. Diese Hunde "gehören" zwar zu einem Ort; zum Beispiel zum Haus einer Familie, werden jedoch nicht zuverlässig versorgt oder regelmäßig gefüttert, so wie wir es kennen.

Geschätzt gibt es etwa 175.000 kranke oder verletzte Hunde über die gesamte Insel verteilt. Aus diesem Grund wurde ein Hundeheim gegründet, damit sich der Tiere angenommen wird. Dieses Hundeheim ist auch deine Einsatzstelle. In Ubud werden die Hunde liebevoll versorgt, bis sie wieder Vertrauen gefasst und sich an den Menschen gewöhnt haben. Das Ziel ist, dass sie eine tierliebe Familie adoptiert und sie so ein normales Leben genießen können. 

mehr

Mit den Hunden spazieren gehen

Fütterung der Tiere

Reinigung der Käfige

Location

Ubud gilt als künstlerisches Zentrum der Insel und ist nicht nur bei den Touristen sehr beliebt. Tagsüber bewunderst du in Galerien und auf Ausstellungen balinesische Kunst und abends lässt du dich von bunten Tanz-Shows verzaubern. Lass´ dich ganz auf die traditionelle Kunst und indonesische Kultur ein: Hindu-Tempel, wie der Pura Taman Saraswati mit seinen wundervollen Schnitzereien und der Pura Marajan Agung, der Tempel der Fürstenfamilie, warten auf dich! 

Typischer Tag

Deine Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils von 9 Uhr bis zur Mittagszeit und von 14 bis 16 Uhr. Du kümmerst dich um die Hunde, versorgst sie mit Futter, gehst mit ihnen spazieren und beschäftigst dich mit ihnen. Deine Aufgabe ist es auch, die Hunde wieder an den Menschen zu gewöhnen, sodass sie später adoptiert werden können. Außerdem verteilst du in Ubud Poster und Broschüren, die die Bevölkerung über die Straßenhunde informieren sollen. 

Rundum-Pflege der Hunde

Aufklärung der Bevölkerung über die Situation

Spielen und liebevoll umsorgen der Tiere

Anforderungen

Du solltest gute Englischkenntnisse mitbringen. 

Erwartungen an den Volunteer

Das einzige, was du mitbringen solltest, ist Tierliebe! Bei Teilnehmern über 65 Jahren benötigt die Organisation ein ärztliches Attest. 

Vorbereitung vor Ort

Du landest an einem Sonntag in Denpasar, wirst von einem Team-Mitglied abgeholt und zur Unterkunft gebracht. Dort lernst du die anderen Volunteers kennen und beziehst dein Zimmer. Am Montag nimmst du an deinem Orientierungsprogramm teil. Hier wirst du mit Kultur, Dos & Don´ts, den Hausregeln und dem Programmablauf vertraut gemacht und schon am Dienstag geht´s los! 

Freizeit

Bali wird dir gefallen! Ob du durch den Künstlerort Ubud flanierst oder Yoga inmitten tropischer Natur genießt - dieser magische Ort wird dich in seinen Bann ziehen. Am Wochenende hast du die Möglichkeit auf den Gili-Inseln in kristallklarem Wasser zu tauchen und zu schnorcheln. Ganz in der Nähe, in Lovina, befinden sich schwarze Sandstrände, Delfine und Korallenriffe. Abends kannst du dann in Kuta Party machen und mit vielen Surfern ins balinesische Nachtleben eintauchen. 

Unterkunft

Volunteer-Haus

Dein Zuhause für die Zeit deiner Freiwilligenarbeit wird entweder das Volunteer House "Santi Rahayu" oder "Melati" sein. Die Häuser liegen in der Nähe von Ubud, in ländlicher Atmosphäre. Dort wartet echtes und authentisches balinesisches Alltagsleben auf dich! Du bewohnst mit drei bis sieben weiteren Volunteers ein Zimmer und ein Bad mit heißen Duschen. In den Gemeinschaftsräumen sitzt du mit den anderen Teilnehmern zusammen; hier könnt ihr gemeinsam essen und euch austauschen. Im Haus gibt es Ventilatoren und WLAN.

Es gibt drei Mahlzeiten pro Tag. Die indonesische Küche ist super gesund und für jeden ist was dabei. Typisch sind zum Beispiel Mie Goreng (gebratene Nudeln mit Gemüse), Nasi Goreng (gebratener Reis mit Gemüse) und Gado Gado (gemischtes Gemüse mit einer Saté-Sauce). Wenn du Vegetarier oder Veganer bist: kein Thema! Du findest hier viel Tofu und Tempeh (Sojabohnen) vor. Zum Frühstück kannst du wahlweise frisches Obst, Pfannkuchen oder Toast essen, zu trinken gibt es Kaffee und Tee. An den Wochenenden gibt es zwei Mahlzeiten am Tag: Brunch am Morgen und Abendessen.

Deine privaten Einkäufe kannst du im Dorf oder im Zentrum (15-30 Minuten mit dem Auto) erledigen. Die Mini Marts haben dort 24 Stunden geöffnet.

Für deine Wäsche findest du einen lokalen Wäsche-Service, wo du sie gegen einen kleinen Preis waschen lassen kannst. 

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Inklusive Hin- und Rückflug!

Vor der Abreise

Buchung von Hin- und Rückflug, Kosten der Flüge bis maximal 700,-

Abholung vom Flughafen bzw. in Ubud laut Programm

Organisation des gesamten Aufenthalts inkl. Platzierung im Projekt

Individuelle Beratung durch das Team in München

Unterstützung bei der Reisevorbereitung (Impfschutz, Versicherung, Sicherheit)

Umfangreiches Reise ABC für deine Reisevorbereitung

Teilnahme-/Praktikumsbescheinigung

T-Shirt

Vor Ort

Orientierungsprogramm

Unterbringung im Volunteer House

Vollverpflegung

24/h Notfallnummer

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 1.650 €

Verlängerungswochen

bis zu 10 Wochen jeweils 260 EUR pro Woche

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
2 Wochen ab 1.650 €
3 Wochen ab 1.910 €
4 Wochen ab 2.170 €
5 Wochen ab 2.430 €
6 Wochen ab 2.690 €
7 Wochen ab 2.950 €
8 Wochen ab 3.210 €
3 Monate ab 4.250 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Alle Details zum Projekt?

JETZT INFOS ANFORDERN SCHLIEßEN