Frei logo
Anbieter kontaktieren
Namibia
SafariSafari

Abenteuer Zeltsafari in Namibia

Namibia

10 Tage

ab 16 Jahren

ab 1.390 €


Überblick

Erlebe auf dieser zehntägigen Rundreise durch Namibia alle wichtigen Highlights, die dieses wunderbare Land zu bieten hat! Tauche ein in die namibische Kultur und Traditionen, entdecke die faszinierende und facettenreiche Schönheit der namibischen Landschaft, beobachte afrikanische Großkatzen und komm voll auf deine Kosten bei verschiedenen Abenteuersportarten wie Surfen, Sandboarding und Quadbiking. 

mehr

Safari

Abenteuer

Wildlife

Details zur Reise

Tag 1 | Abenteuer

Windhoek - Okahandja - Okonjima: Kultur & Wildlife

Morgens zwischen 8:00 und 8:30 Uhr wirst du in Windhoek abgeholt. Von dort aus geht es nach Okahandja zu einem fantastischen Kunstmarkt, wo du selbstgeschnitzte Figuren und jede Menge andere Souvenirs aus Holz kaufen kannst.

Der nächste Stopp ist etwas weiter nördlich, in Okonjima. In dem Naturreservat schlägst du dein Zeltlager auf und entspannst etwas im Schatten. In Okonjima ist auch die Africat Foundation beheimatet, die sich für den langfristigen Schutz und das Überleben der Großkatzen in ihrem natürlichen Lebensraum einsetzt. Auf einem Game Drive bekommst du einige der Geparden zu Gesicht. Sie wurden beispielsweise aus Fallen gerettet und nun im Rahmen des Africat-Rehabilitationsprogramm gesund gepflegt, um sie später wieder auszuwildern. Diesen ersten Tag voller Abenteuer krönt ein Abendessen unter afrikanischem Sternenhimmel.

(Inklusive: Mittag- und Abendessen)

Tag 2 | Wildtier-Safari

Okonjima - Namutoni / Ost-Eosha-Region: Wildtier-Safari im Park

In den frühen Morgenstunden geht´s los: Du durchquerst ein paar kleine Städte, machen kurze Stopps, um frische Lebensmittel zu kaufen und um zu tanken. Zur Mittagszeit erreichst du das Namutoni-Camp. Du genießt das gemeinsames Mittagessen und haben noch genügend Zeit, um ein wenig zu relaxen, bevor es weiter zum nächsten Game Drive geht.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 3 | Wildbeobachtung

Namutoni - Okaukuejo, Etoscha

Heute gehst du den ganzen Tag auf Pirschfahrt. Du startest wieder sehr früh und genießt die Fahrt in der kühlen Morgenluft Richtung Halali Camp, im Zentrum des Parks. Unterwegs hältst du an mehreren Wasserstellen. Auf der Fahrt bietet sich dir faszinierende Aussichten auf die Etoscha-Pfanne, eine Salz-Ton-Ebene. Bei dieser Safari bekommst du auch Tierarten zu sehen, die man in der Regel eher selten zu Gesicht bekommt.

In Halali machst du eine Pause und genießt in Ruhe und Gemütlichkeit dein Mittagessen. Nach dem Essen kannst du die Zeit nutzen, um zum Halali-Wasserloch zu gehen, in den Swimming-Pool zu hüpfen oder an der Bar einen kühlen Drink zu genießen. Im Anschluss geht es weiter nach Okaukuejo. Dieser Ort ist bekannt für sein Wasserloch und wird als „beste Wildbeobachtungsmöglichkeit im südlichen Afrika“ beschrieben. Die Chancen stehen also gut, Spitzmaulnashörner, Elefanten, Löwen und zahlreiche Antilopenarten zu entdecken.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 4 | Kultur

Okaujuejo - Grootberg Gebiet

Mit besonderen Eindrücken aus der afrikanischen Wildnis im Gepäck geht es nun weiter mit Kultur und Tradition: Du fährst in Richtung Süden, in die kleine Stadt Kamanjab. In diesem Gebiet besuchst du ein Himba-Dorf, eine Gemeinschaft, deren Bräuche und Lebensstil einer traditionellen Lebensweise folgen. Du erfährst Interessantes über Hochzeitsbräuche, traditionelles Essen und die Geheimnisse der Religion „Heiliges Feuer“.

Nach diesen eindrucksvollen Erlebnissen machst du dich auf den Weg zum nächsten Campingplatz, der zwischen atemberaubend schönen Granithügeln und Mopanebäumen liegt und einem das durch nichts zu ersetzende Gefühl von Abenteuer und Freiheit gibt. Dieser Campingplatz bringt noch eine Besonderheit mit sich: Sehr umweltfreundlich gedacht, wird mittels eines Warmwassersystems während der Essenszubereitung im Barbecue-Bereich gleichzeitig das Wasser für die Dusche aufgeheizt. Du lässt den Abend ausklingen und genießt die Nacht unterm Sternenhimmel.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 5 | Geschichte

Grootberg - Twyfelfontein

Das Damaraland zählt zu den schönsten Wüstenregionen Namibias und steht heute auf dem Programm. Über den Grootberg Pass geht es nach Twyfelfontein, ein Tal in der Region Kunene. Vor Ort erklärt dir ein Ortsansässiger die historischen Felsgravuren der Buschmänner, bevor du in das 55 km entfernte Camp Madisa fährst, wo du dein Nachtlager aufschlägst.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 6 | Erlebnis Wüste

Twyfelfontein (UNESCO Weltkulturerbe) - Swakopmund, Skelettküste

Vom Madisa Camp aus geht es heute tiefer in die Wüste, vorbei am Brandbergmassiv, Namibias höchster Erhebung. In Uis, einer Minenstadt, die für Halbedelsteine und Diamanten berühmt ist, machst du einen Zwischenstopp. Nirgendwo sonst bekommst du eine so günstige Gelegenheit, unbearbeitete Steine wie Amethyst und Turmalin zu supergünstigen Preisen zu erstehen.

Auf dem Weg zum Atlantik und der Skelettküste geht es über Schotterebenen. Den Ozean erreichst du bei Henties Bay, von wo aus du auf der Küstenstraße Richtung Norden fährst, um die Robbenkolonie von Cape Cross zu besuchen. Zu bestimmten Zeiten versammeln sich dort bis zu 100.000 Ohrenrobben (Cape Fur Seals). Im Anschluss geht es entlang der Skelettküste weiter nach Swakopmund, Namibias beliebteste Küstenstadt.

Der Aufenthalt in Swakopmund ist so organisiert, dass du entweder gemeinsam mit den anderen oder allein entspannen kannst. Um so flexibel wie möglich zu sein, wird heute nur Frühstück angeboten. So bist du nicht an die gemeinschaftlichen Mittags- und Abendessenszeiten gebunden. Probiere in den Cafés und Restaurants die lokalen Spezialitäten; ganz ausgezeichnet sind zum Beispiel in Swakopmund die Meeresfrüchte. Wenn du das gemeinschaftliche Essen in der Gruppe vorziehst: Es ist ein Tisch für alle reserviert und wenn du möchtest, kannst du an diesem Abendessen teilnehmen (nicht im Reisepreis enthalten).

(Inklusive: Frühstück und Mittagessen)

Tag 7 | Freizeit

Swakopmund

Heute findet kein spezielles Programm statt. Nutze die Zeit, um ganz nach deinen eigenen Vorstellungen den Tag zu gestalten! Wenn dir der Sinn nach Kultur steht, kannst du zum Beispiel in Swakopmund das Museum oder ein Meerwasser-Aquarium (Namibian National Marine Aquarium), viele Geschäfte und Souvenirmärkte besuchen. Die unmittelbare Nähe zum Meer lädt auch zu einem ausgedehnten Strandspaziergang ein. Wenn du baden willst, Vorsicht: Der Atlantik ist recht frisch.

Alternativ dazu bekommst du etliche weitere Möglichkeiten: Wechsle die Perspektive und bestaune die traumhaft schöne Dünenlandschaft bei einem Rundflug in einem Ultraleichtflugzeug über die Wüste. Es können auch andere Aktivitäten arrangiert werden, wie zum Beispiel Quadfahren oder Sandboarding. Und wem das immer noch nicht genug Auswahl ist, kann sich zwischen Fallschirmspringen, Surfen, Angeltouren (sowohl vom Strand aus als auch mit dem Boot), Vogelbeobachtungen und mehr entscheiden.

Dein Tour Guide wird alle möglichen Optionen mit dir und der Gruppe absprechen, um vor Ankunft in Swakopmund die Buchungen vorzunehmen. Anmerkung: Es können nicht alle Aktivitäten zu jeder Zeit angeboten werden und sie sind nicht im Reisepreis enthalten. Um dein Mittag- und Abendessen kümmerst du dich heute selbst.

(Inklusive: Frühstück)

Tag 8 | Natur pur

Swakopmund - Sesriem

Am Morgen geht es weiter in Richtung Sesriem. Etwa 30-40 km südlich von Swakopmund hältst du und schaust dir Walvis Bay an, eine wunderschöne Lagune, in der eine Vielzahl von Seevögeln, insbesondere Flamingos und Pelikane ihr Zuhause haben. Dort gibt es auch nochmal die Gelegenheit, letzte Einkäufe zu erledigen, bevor du in die Wüste fährst

Der zweite Teil dieser Tagesreise führt dich wieder tief in die Wüste. Zunächst geht es für eine Weile durch endlos erscheinende Schotterebenen, bis sich plötzlich die Landschaft ändert und in eine bergige Felswüste übergeht. Weiter führt dein Weg über die beiden Pässe Kuiseb und Gaub hinab zu den größten trockenen Flussbetten Namibias. Von der steilen Straße aus bietet sich dir ein fantastischer Ausblick: Natur pur! Und als wäre das noch nicht genug, ändert sich die Landschaft abermals. Herrliche Grassavannen bestimmen jetzt das Bild, bevor sich das Landschaftsbild erneut verändert und von den riesigen, roten Sanddünen der Namibwüste bestimmt wird. Ganz in der Nähe liegt dein nächster Stopp, die kleine Siedlung Solitaire. Dort legst du eine kleine Pause ein, tankst auf und nimmst eine kleine Erfrischung ein.

Nachmittags kommst du im Camp an und während du den Tag in Ruhe ausklingen lässt, schaust du dir das leuchtende Farbenspiel am Himmel über den Bergen an.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 9 | Wanderung

Sesriem - Sossusvlei - Sesriem

Heute startest du sehr früh, da du das besondere Licht des Sonnenaufgangs in der Wüste einfangen und genießen willst. Diese einzigartige Stimmung wirst du später noch nachhaltig in Erinnerung behalten. An dieser Stelle auch noch ein kleiner Reminder: Kamera mitnehmen! Das sind Augenblicke für die Ewigkeit. In diesem wundervollen Licht durchquerst du Sesriem, das Tor zu den Dünen, bis es durch das trockene Flussbett geht und du dich bald inmitten der Dünen befindest. Das Sossusvlei erreichst du nach weiteren 5 km, die du zu Fuß zurücklegst. Diese Wanderung ist absolut einzigartig und unvergleichlich. Das sanfte Sonnenlicht begleitet dich, wandert mit über die Dünen und zaubert eine wirklich spektakuläre Stimmung. Alte Mineralpfannen, Kameldornbäume und die Möglichkeit, einen Gemsbock oder vielleicht einen Strauß zu sehen, machen die Fotomöglichkeit perfekt. Du verbringst den ganzen Morgen in Sossusvlei, besuchen die Düne 45 und kehren noch vor der großen Hitze am Nachmittag nach Sesriem zurück. Am frühen Abend machst du noch einen kleinen Ausflug zum Sesriem Canyon.

(Inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Tag 10 | Berglandschaften

Sesriem - Windhoek

Der letzte Tag deiner fantastischen Reise bricht an: Nach dem Frühstück geht´s über die einzigartige Berglandschaft und malerischen Straßen zurück nach Windhoek. Du machst bei Solitaire eine kleine Pause und fährst dann über die Khomas-Hochland-Bergkette zurück in die Zivilisation. Am späten Nachmittag wirst du in deiner Unterkunft in Windhoek abgesetzt.

(Inklusive: Frühstück und Mittagessen)

Deine Packliste

Must have:

  • Reisepass (mind. 6 Monate 
  • Kopie des Reisepasses
  • Impfpass
  • Kreditkarte
  • SIM-Karte (vor Ort kaufen)

Gepäckliste:

  • Schlafsack (mit Kissen)
  • Gut eingelaufene Wanderschuhe
  • Feste Schuhe fürs Camp
  • Reiseapotheke: Insektenspray, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, antibakterielle Creme/Desinfektionsmittel, Wasserreinigungstabletten, Pflaster
  • Bequemer, geräumiger Rucksack
  • Sonnenbrille und Sonnenhut
  • Eine oder zwei 2-Liter-Wasserflasche/n
  • Hosen mit langen Beinen, die gegen Zweige etc schützt
  • Jacke / Fleece / Regenjacke für kühle Tage und Nächte 

Allgemeiner Hinweis:

Es können sich Änderungen ergeben, die allerdings den Charakter und die Qualität der Reise nicht beeinträchtigen. Zum Beispiel die Reihenfolge der Tagesabläufe oder die Unterkünfte - wobei der Standard gleich bleibt. Änderungen dieser Art können unter Umständen notwendig sein, bedingt durch die örtlichen Gegebenheiten. 

Anzahl Reisende:

Kein Minimum und ein Maximum von 14 Teilnehmern pro Tour

Leistungen

Vor der Abreise

Planung und Vorbereitung der Tour

Vor Ort

Unterbringung im Zelt-Camp

Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben

Tour Guide

Fahrt-, Eintritts-, Transfer- und Programmkosten lt. Reiseverlauf

Preise

ab 1.390 €


Nicht enthaltene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug
  • Visum und Impfungen
  • Reise- und Reiserücktrittsversicherung
  • Einige Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben
  • Öffentliche Verkehrsmittel und extra Transfers
  • Alle Übernachtungen außerhalb deiner vereinbarten Unterkünfte
  • Private Ausgaben vor Ort 

Starttermine

07.02.2020
21.02.2020
06.03.2020
20.03.2020
03.04.2020
17.04.2020
01.05.2020
15.05.2020
29.05.2020
12.06.2020
26.06.2020
03.07.2020
10.07.2020
17.07.2020
24.07.2020
31.07.2020
07.08.2020
14.08.2020
21.08.2020
28.08.2020
04.09.2020
11.09.2020
18.09.2020
25.09.2020
02.10.2020
09.10.2020
16.10.2020
23.10.2020
30.10.2020
06.11.2020
13.11.2020
20.11.2020
27.11.2020
04.12.2020
11.12.2020
18.12.2020
25.12.2020

Alle Details zum Projekt?

Jetzt anfragen SCHLIEßEN