Englisch unterrichten

Englisch sprechen zu können ist heute ein MUSS. In Ländern wie Peru hapert es leider noch ein bisschen. Für die Meisten ist Englisch das Eintrittsticket in einen besseren Beruf. Erweitere die Berufs-und Zukunftschancen der Schüler.

Englisch in Peru unterrichten

 Kontakt zur Organisation / Kostenlose Infos

Den Kids die Basics des Englischen beibringen

Das Projekt findet an Grund – und weiterführenden Schulen statt. Hier unterrichtest du z. B. die 10-bis 11-jährigen in der 5. und 6. Klasse. Auf spielerische und unterhaltsame Art sollen die Schüler unter anderem Farben, Zahlen, Tiere, Körperteile oder Verben erlernen. Spaß und Lehrmotivation sollen dabei an erster Stelle stehen. Falls du es bevorzugst, Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren zu unterrichten, wirst du als Englischlehrer in der weiterführenden Schule eingesetzt.

Die Kinder werden begeistert von deinen eigenen Ideen sein, da dies Abwechslung in den Schulalltag bringt. Die Organisation freut sich, wenn du dich kreativ und motiviert beteiligst. Der Klassenlehrer und der Koordinator stehen dir dabei natürlich zur Seite.

Englisch-Unterricht in einer Grundschule in Cusco

Englisch – der Schlüssel zu vielen Türen

Weltweit ist das Englische nicht mehr als dominante Sprache wegzudenken. Ein Beispiel: 50% der Websites im Internet sind auf Englisch. Universitäten setzen Englischkenntnisse voraus, um als Student angenommen zu werden. Sich Englisch anzueignen bietet den Schülern grundsätzlich mehr Berufsperspektiven für ihre Zukunft.

Deshalb ist es das Ziel der Organisation, in den Schulen von Cusco im Englischunterricht mit anzupacken. Eine neue Sprache lernen hilft außerdem die eigene Sprache und ihren Aufbau besser zu verstehen. Außerdem öffnet es das Interesse für neue Kulturen und Menschen. Eine weitere Sprache zu sprechen hat somit nicht nur berufliche Vorteile, sondern auch persönliche.

Die großen Gruppen und die unterschiedlichen Niveaus der Schüler sind eine Herausforderung für nur einen Lehrer. Der Unterschied zwischen Schriftenglisch und der tatsächlichen Aussprache, bereitet den meisten Schülern Schwierigkeiten. Daher ist deine Unterstützung gefragt und eigene Ideen gerne gesehen. Wenn dein Spanisch gut genug ist, gibt es sogar die Möglichkeit, Teile des Unterrichtes selber zu gestalten. Dabei wirst du dann von mindestens einem anderen Freiwilligen unterstützt.

Jugendliche in einer weiterführenden Schule in Peru

Kombinationsmöglichkeiten

Es ist möglich, neben diesem Projekt, am Nachmittag den Englisch – oder Sportunterricht zu unterstützen. Das kannst du eigenständig in die Hand nehmen oder zusammen mit anderen Volontären oder den Lehrkräften vor Ort. Zudem kannst du vormittags in einem anderen Projekt arbeiten, z.B. im Kindergarten oder in der Schule.

Spanisch-Sprachkurs in Cusco

Um die Schüler besser zu verstehen und in die peruanische Kultur eintauchen zu können, ist es unausweichlich die Grundkenntnisse des Spanischen zu beherrschen. Deshalb wird dir ein Spanischsprachkurs angeboten. Die Gruppen sind klein (max. 5 Schüler) und der Unterricht zielt auf die Vorbereitung für dein Volontariat ab.

Der Spanischunterricht findet nicht nur im Klassenzimmer statt, sondern auch auf Märkten und in Museen. So lernst du Cusco und die peruanische Kultur authentisch kennen und praktizierst gleich das Erlernte aus dem Unterricht. Außerdem werden kulturelle Aktivitäten außerhalb des Unterrichts angeboten. So kannst du deine Mit-Volontäre besser kennenlernen. Abends hast du zusätzlich die Möglichkeit Salsa zu lernen oder peruanische Rezepte zu kochen. Wanderungen auf Inkapfaden stehen auf dem Wochenendprogramm.

Solltest du bereits ein Niveau von A2 haben, kannst du entweder einen Fortgeschrittenen – Kurs besuchen oder gleich im Projekt loslegen.

Unterkunft und Verpflegung

Volontär-Haus

Es gibt 2 Volontär-Wohnungen in Cusco. Die Apartments liegen direkt übereinander und verfügen jeweils über eine Gemeinschaftsküche, einen Wohnbereich und mehrere Schafzimmer. Zusätzlich sind Waschmaschinen, Internet und Kabelfernsehen vorhanden. Du teilst dir mit max. 3 anderen Freiwilligen, des gleichen Geschlechts, ein Zimmer und ein Bad. Das Stadtzentrum ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (15 bis 20 Minuten). Der nächste Supermarkt ist nur 5 Gehminuten entfernt. Im Volontärhaus musst du dich selbstverpflegen.

Gastfamilie:

Es wird auch eine Unterkunft in einer Gastfamilie angeboten. Hier bekommst du 2 Mahlzeiten pro Tag bei einem Mehrpreis von 100 ,- Euro pro Woche.

Unterkunft im Volontärhaus in Cusco

Cusco

Cusco ist die archäologische Hauptstadt Amerikas. Alte Inkaruinen, wie der Sonnentempel Coricancha lassen einen die Magie des alten Inkareiches immer noch spüren. Heute leben in Cusco’s luftiger Höhe von 3.416 Metern circa 500.000 Einwohner. Die atemberaubende Landschaft und das UNESCO Weltkulturerbe MachuPicchu machen die Andenstadt zum Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Das bunte, weltoffene und lebendige Cusco lädt zum Bleiben und Erkunden ein: im schönen Stadtzentrum im Kolonialstil wirst du immer wieder Neues entdecken. All das macht Cusco zu einer quirligen und facettenreichen Stadt und für dich zum unvergesslichen Volontär-Erlebnis!

Über die Organisation vor Ort

Die kleine Organisation ist nur in Cusco tätig. Zu den Volontären und Projekten gibt es einen engen und persönlichen Kontakt. So wird ein passendes Programm zusammengestellt. Der Koordinator ist jederzeit vor Ort für dich da, hilft dir und gibt Tipps, damit du das Beste aus deinem Aufenthalt in Cusco rausholen kannst.

Der Sprachunterricht erfolgt nach einem hohen Standard. Deshalb kannst du schnell und spielerisch Spanisch lernen und somit sinnvoll als Volontär mit anpacken.

Das Ziel ist es, den lokalen Projekten mit deinem Einsatz Unterstützung zu bieten. Gleichzeitig sollst du eine positive Erfahrung für dein Leben mitnehmen.

Lerne dich selbst kennen und entdecke Peru, während du etwas Sinnvolles für Andere machst.

Projekt-Infos: "Englisch unterrichten in Cusco"

Mindestalter: 18 Jahre

Einsatzdauer: ab 4 Wochen bis 6 Monate

Projektstart: jeden 1.Montag des Monats (Flexibilität möglich)

Projektstandort: Cusco

Unterkunft: Volontär-Haus und/oder Gastfamilie

Verpflegung: Selbstverpflegung (im Volontärhaus) oder Verpflegung in der Gastfamilie (gegen einen kleinen Aufpreis)

Sprachkenntnisse: Ohne Vorkenntnisse ist ein Sprachkurs nötig. Mit einem Niveau von A2 oder höher kannst du gleich im Projekt starten.

Sprachkurs: Findet vor dem Einsatz im Projekt statt.

Projektkombinationen: Möglich, ohne Aufpreis.

Programmgebühren

  • Sprichst du Spanisch?
    Basispreis 4 Wochen: 600 €
    Verlängerung pro Woche: 135 €
  • Brauchst du ein Sprachkurs Spanisch?
    Basispreis 4 Wochensprachkurs + 4 Wochen Projekt: 1.450 €
    Danach: Verlängerung pro Woche 135 €

Kontakt zur Organisation / Weitere Infos

Hier kannst du unverbindlich Kontakt zum Anbieter dieses Volunteer-Programms aufnehmen und/oder kostenlos weitere Informationen zum Projekt anfordern.


Anrede
* Benötigte Angaben


WEITERE PROJEKTE IN DIESEM TÄTIGKEITSBEREICH

Freiwilligenarbeit Peru: Sprachen unterrichtenVerbessere die Bildungschancen von Jugendlichen! Im Rahmen von Workshops unterrichtest du Sprachen, wie z.B. Deutsch, Englisch oder Französisch. Des weiteren kannst du auch im Bereich Sport, Kunst oder Musik tätig werden.

Fußball-Projekt in PeruDie beste Möglichkeit Kinder und Jugendliche zu begeistern und vom Alltag abzulenken ist Sport. Besonders beliebt ist dabei das Fußball spielen. Unterstütze als Volunteer dieses Fußball-Projekt in Lima.

Volunteering in Peru | Kinder mit Down-Syndrom betreuenBei der Freiwilligenarbeit in Peru, kannst du in einem Zentrum für Kinder & Jugendliche mit Behinderungen aktiv werden. Unterrichte, bastle oder spiele mit den Bewohnern der Einrichtung. Mehr Informationen hier.

(Sport-) Lehrer in Peru - Volunteering in einer SchuleIn diesem Freiwilligen-Projekt kannst du als Lehrer in einer peruanischen Schule Fächer wie Sport und Englisch unterrichten. Vorab kannst du in Cusco einen Intensivkurs Spanisch belegen. Mehr Info hier!

Kindergarten-Projekt in Peru - Kinder betreuen in CalcaIm Kindergarten-Projekt in Peru kannst du dich um die ganz Kleinen kümmern. Wenn du möchtest, kannst du in Kombination auch in einer Grundschule mithelfen und die Lehrer vor Ort untersützen!

Englisch in Peru unterrichtenDu kannst an einer Schule in Trujillo Englisch unterrichten. Ein zweites Projekt im Ort kümmert sich um Straßenhunde, die mit Hilfe von Volunteers wieder aufgepäppelt werden.

ÜBERSICHT: ALLE PROJEKTE

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen Projekten bzw. Programmen die in Peru möglich sind. Die Volunteering-Projekte liegen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen und sind Angebote unterschiedlicher Organisationen.

Alle Projekte in Peru

Volunteer Projekte Peru

Projekte in Peru

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Peru.

Auslandskrankenversicherung

Infos zur Freiwilligenarbeit Versicherung

Freiwilligenarbeit-Krankenversicherung

Wichtig: Informiere dich vor deinem Auslandsaufenthalt über den Versicherungsschutz!

FINDE DEIN VOLUNTEER-PROJEKT!

  1. Tätigkeitsbereich
  2. Must-haves

Umfrage

Ich will Freiwilligenarbeit leisten weil...

Auslandszeit-News

Mit dem Auslandszeit-Newsletter bleibst du immer auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenthalte. Du bekommst spannende Programme vorgestellt und erhältst hilfreiche Tipps für deine Orientierung und die Planung.

(Freiwilligenarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)