Sabbatjahr & Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit während seines Sabbaticals

Für viele Berufstätige stellt sich die Frage, wann es überhaupt möglich ist, Freiwilligenarbeit zu leisten, wenn der komplette Jahresurlaub gerade mal 30 Tage umfasst. Ein Trend geht hier immer mehr zum Sabbatjahr oder neudeutsch Sabbatical, also eine gewisse Auszeit vom Beruf zu nehmen und dies ohne Angst, seinen Job zu verlieren oder totalem Lohnverzicht. Wie dies gehen kann und wie dies vor allem auch im Einklang mit den Zielen des Chefs & des Arbeitgebers funktionieren kann, zeigen wir nachfolgend.

Norm: Sabbatjahr als bezahlter Langzeiturlaub

Ein Sabbatjahr ist üblicherweise heutzutage ein meistens bezahlter Langzeiturlaub, der zwischen drei Monaten und einem Jahr – manchmal auch länger – dauern kann. Es handelt sich also um eine befristete Freistellung von der vertraglichen Arbeitspflicht, die natürlich genau zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ausgehandelt und fixiert werden muss. Denn die Auswirkungen gehen weiter, als dass ein Arbeitnehmer fehlt. Der Arbeitgeber muss dessen Arbeit verteilen, der Arbeitnehmer muss sich um viele Formalitäten und nicht zuletzt um die Finanzierung seines Sabbatjahres kümmern.

Üblicherweise gibt es in Unternehmen oder Behörden, die ein Sabbatjahr erlauben, sogenannte Langzeitkonten, auf denen die Angestellten Teile des Gehaltes und beziehungsweise oder Urlaubstage und Überstunden ansparen. Das Guthaben wird dann entsprechend in einen Langzeiturlaub, das Sabbatjahr umgewandelt, auch wenn es nicht ein ganzes Jahr dauert. Natürlich gibt es auch andere, informelle Bezeichnungen für ein Sabbatjahr, etwa, wenn jemand seinen Job kündigt, ein Jahr pausiert und dann in einem neuen Job wieder startet oder sich zum Beispiel selbständig macht. Für das Sabbatjahr gibt es keine feste Definition.

Unterschiedliche Sabbatjahr-Ausprägungen in Deutschland

In Deutschland gibt es unterschiedliche Ausprägungen dieses Sabbatjahres. Die erste Variante ist die sogenannte „unsichtbare Teilzeit". Hierbei geht es um eine Reduzierung der Arbeitszeit, die de facto gar keine ist. Es wird zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart, eine „normale" Vollzeitstelle in eine Teilzeitstelle mit entsprechend geringerer Vergütung umzuwandeln. Der Arbeitnehmer arbeitet aber dennoch Vollzeit weiter und füllt somit sein Arbeitszeitkonto auf. Dieses angesparte Zeitguthaben wird im Sabbatjahr als Freizeit abgebaut und der Arbeitnehmer wird während der Auszeit weiter entlohnt.

Die zweite Variante ist der zeitlich begrenzte Lohnverzicht. Hier verzichtet der Arbeitnehmer nach Absprache mit dem Arbeitgeber über längere Zeit, meist mehrere Jahre, auf Teile seines Lohnes. So füllt er sein Gehaltskonto mit einem Guthaben, welches er während der Phase der Freistellung dann wieder regelmäßig abbaut und so auch während des Sabbatjahres weiter Geld verdient.

Sabbatjahr als Fonds-Sparmodell

Des Weiteren gibt es noch das sogenannte Fonds-Sparmodell mit Zeitwertpapieren. Urlaub und Überstunden werden in diesem Modell in Form von Zeitwertpapieren angelegt wie beim zuerst beschriebenen Modell „Unsichtbare Teilzeit". Dieses Langzeitkonto wird mit einem Fonds-Sparmodell verknüpft. Der Gegenwert des angesparten Zeitguthabens wird vom Arbeitgeber in Investmentfonds angelegt und entsprechend werden auch Zinsen erwirtschaftet. Dies wird dann zur weiteren Bezahlung des freigestellten Angestellten genutzt.

Das sogenannte „Time-Out"-Modell geht vom Arbeitgeber aus und nutzt ihm auch in erster Linie. In wirtschaftlich oder konjunkturell schwierigen Zeiten müssen viele Unternehmen Kosten einsparen. Häufig wird Personal abgebaut, das „Time-Out"-Modell ist eine Alternative zu einer Entlassung. Der Arbeitnehmer wird für eine bestimmte Zeit von der allgemeinen Arbeitspflicht freigestellt und erhält in dieser Phase nur noch einen Teil seines üblichen Gehaltes. Normalerweise geht es dabei um 20 % bis 50 % des normalen Einkommens.

Sabbatjahr-Variante: Vorgezogener Ruhestand

Eine weitere Variante des Sabbatjahres ist der vorgezogene Ruhestand. Anders als bei den anderen Modellen kehrt der Arbeitnehmer hier nicht nach einer gewissen Zeit in das Arbeitsleben zurück, sondern kombiniert die Freistellung mit dem Eintritt in den Ruhestand. Bei dieser Variante scheidet der Arbeitnehmer mit einem Teilzeitmodell früher aus dem Arbeitsleben aus, erhält aber weiter seine Bezüge – wenn auch nicht immer in gleicher Höhe wie zuvor.

Die letzte Variante, die wir Ihnen hier vorstellen, ist die, die mit am häufigsten genutzt wird: Es ist die Variante unbezahlter Urlaub. Das ist für Arbeitgeber natürlich relativ komfortabel und für den Arbeitnehmer nur dann realistisch umsetzbar, wenn er entsprechend finanziell für die Zeit des Sabbats vorgesorgt hat. In dieser Variante endet die bezahlte Beschäftigung im Unternehmen für die bestimmte Zeit der Freistellung. Dauert diese Zeit länger als einen Monat, muss der Arbeitnehmer nach der Rückkehr in den Betrieb wieder neu angemeldet und versichert werden.

Auslandskrankenversicherung

Infos zur Freiwilligenarbeit Versicherung

Freiwilligenarbeit-Krankenversicherung

Wichtig: Informiere dich vor deinem Auslandsaufenthalt über den Versicherungsschutz!

freiwilligenarbeit/magazin

FINDE DEIN VOLUNTEER-PROJEKT!

  1. Tätigkeitsbereich
  2. Service & Ausrüstung

Volunteer-Projekte in...

Volunteer Projekte Ghana

Projekte in Ghana

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Ghana.

Auslandszeit-News

Mit dem Auslandszeit-Newsletter bleibst du immer auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenthalte. Du bekommst spannende Programme vorgestellt und erhältst hilfreiche Tipps für deine Orientierung und die Planung.

(Freiwilligenarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

 
freiwilligenarbeit/magazin
Volunteer Projekte Südafrika

Projekte in Südafrika

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Südafrika.

Volunteer Projekte Chile

Projekte in Chile

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Chile.

Volunteer Projekte Ecuador

Projekte in Ecuador

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Ecuador.

Volunteer Projekte Nepal

Projekte in Nepal

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Nepal.

Wir auf Facebook

Umfrage

Ich will Freiwilligenarbeit leisten weil...