Freiwilligenarbeit in Russland

In Russland kannst du als Volunteer bzw. Freiwilligenarbeits-Leistender im Bereich Kinder betreuen und Umweltschutz tätig werden.Russland ist nicht nur der größte Staat der Welt – er ist auch einer der kontrastreichsten in Europa, was Kultur, Land und Leute betrifft. Heiße Sommer und kalte Winter, Stadtmetropolen und meilenweite Naturschutzgebiete, Reichtum und Armut unter der Bevölkerung. Neben all den kulturellen Highlights, die das Land zu bieten hat, werden aber oft die sozialen und ökologischen Probleme des Landes übersehen. In verschiedenen Volunteer-Projekten kannst dich für bedürftige Kinder oder den Umweltschutz engagieren.

 

THEMEN DIESER SEITE

 

Land und Kultur

An einem riesigen Ort wie Russland gibt es natürlich auch viel zu sehen. Das Kulturangebot ist enorm. Städte wie St. Petersburg als ehemaliges Leningrad und Moskau, die größte Stadt Europas,  glänzen durch eindrucksvolle Bauten - von Kathedralen und Palästen bis Museen und Universitäten. Ihre Stadtzentren gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Vielschichtigkeit spiegelt sich ebenfalls in der Bevölkerung wieder. Von ca. 142 Millionen Einwohnern leben hier neben Russen noch fast 100 andere Völker, wie Ukrainer oder Tataren.

Natur und Umwelt

Auch die Natur hat einiges zu bieten. Russland teilt sich in die osteuropäische Region und die verschiedenen Teilgebiete Sibiriens. Hier reihen sich beeindruckende Berglandschaften, darunter das bekannte Balkangebirge, der Kaukasus oder Ural. Im westlichen Kaukasus liegen die größten zusammenhängenden Naturschutzgebiete Europas und Westasiens. Ein Erlebnis ist beispielsweise der Baguziner Naturpark mit mehr als 10.000 geschützten Tierarten oder der Baikalsee, die „Perle Sibiriens“. Damit eröffnet sich jedoch auch ein großes Problem: Russland ist einer der weltweit größten Umweltverschmutzer, z.B. durch Erdgasabfälle. Der Naturschutz wird oft missachtet, durch Häuserbau oder Holzeinschlag. Bereits einzigartige Wälder mit seltenen Tier- und Pflanzenarten sind zerstört. Auch einige Relikte aus der alten Sowjetzeit (marode Fabriken) sind gefährlich und beeinträchtigen die Nachhaltigkeit.

Zwischen Wohlstand und Armut

Mit der Unabhängigkeit Russlands und dem Regierungswechsel in den Neunziger Jahren erfolgte ein wirtschaftlicher Aufschwung. Als Hauptenergielieferant (Erdöl, Strom) ist Russland heute eine wichtige Industrienation. Doch die damit verbundene Verbesserung des Lebensstandards entwickelte sich in den Gebieten des Landes sehr unterschiedlich. Die großen Städte wie Moskau und St. Petersburg sind  - nicht zuletzt für Touristen – beeindruckende Städte mit prunkvoller Architektur, während andere Regionen von Armut gezeichnet sind. Ein Sechstel der russischen Bevölkerung lebt unter der offiziellen Armutsgrenze. Betroffen sind vor allem kinderreiche Familien.

Freiwilligenarbeit Russland – was erwartet mich?

Bei der Freiwilligenarbeit ist dein soziales Engagement gefragt! Während deines Aufenthaltes kannst du bei den Problemen in Russland helfen und zur Verbesserung des Lebens und des Landes beitragen. Einsetzen kannst du dich beispielsweise in den Bereichen Kinderbetreuung oder Umweltschutz

Natürlich lernst du während des Volunteer-Projekts auch das Land mit all seinen Facetten kennen. Du erlebst ein zwiespältiges Land, das seine eigene, lange politische Geschichte widerspiegelt. Die Weltkultur Moskaus oder St. Petersburgs kannst du ebenso erkunden wie die ausgedehnte Landschaft und die verschiedenen Regionen des Landes.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Das könnte dich auch interessieren:

FINDE DEIN VOLUNTEER-PROJEKT!

  1. Tätigkeitsbereich
  2. Service & Ausrüstung

Umfrage

Ich will Freiwilligenarbeit leisten weil...

Wir auf Facebook

freiwilligenarbeit/magazin