Frei logo
Mehr Informationen
Ecuador
Volunteer travelImpact Tour

Schütze die Tiere & Natur im Regenwald - inkl. Galapagos!

Ecuador

28 Tage

ab 18 Jahren

ab 3.850 €


Überblick

Wenn du direkte „Hands-on“-Hilfe und Schutz für verletzte Tiere im Regenwald leisten und einer indigenen Gemeinde im Regenwald tatkräftige Unterstützung anbieten möchtest ist dieses Programm ganz bestimmt für dich gemacht! Südamerika authentisch, intensiv und hautnah! 

Die Arbeit im Animal Rescue Center im Amazonasgebiet ermöglicht akute Hilfe für verletzte Tiere, die die örtlichen Ranger in der freien Wildbahn vorfinden und zum Aufpäppeln hier hin bringen. Die Arbeit vor Ort  folgt hohen ethischen und nachhaltigen Standards und du kannst tatkräftig zur Seite stehen. Das zweite Projekt mit einer indigenen Gemeinschaft findet ganz ursprünglich in ihrem zu Hause in den Tiefen des Regenwalds statt. Ihr seid für die Dauer eures Aufenthaltes dort Teil der Gemeinschaft und helft dabei ihre Naturschutzbemühungen zu unterstützen, die u.a. durch die Abholzung gefährdet sind. Leben werdet ihr in einer Eco-Lodge, umgeben von beeindruckenden 125 Hektar geschütztem Regenwald.

Beide Projekte erhalten jedes Mal überwältigendes Feedback und Teilnehmer kommen bereichert und um wertvolle Erfahrungen reicher zurück wie uns immer wieder berichtet wird. Diese sind zwei unserer absoluten Flagship-Projekte.

mehr

Engagiere dich in gleich zwei Volunteering-Projekten vor Ort in Ecuador im Bereich Tierschutz und Gemeindearbeit!

Alle Aufgaben richten sich nach akutem Bedarf und werden nach individueller Absprache mit echter „Hands-on“- Mentalität erledigt!

Du erhältst vielseitige und umfassende Einblicke in die Ecuadorianische Kultur und lebst in atemberaubender Kulisse

Volunteering im Animal Rescue Center (2 Wochen)

Das Animal Rescue Center befindet sich inmitten des wunderschönen Amazonasgebiets und kümmert sich hauptsächlich um die Rettung verwaister und verletzter Tiere, die die Ranger bei ihren Kontrollgängen in der näheren Umgebung auffinden. Die Tiere wurden z. B. illegal gehandelt oder sind in Fallen getreten. Ein Team aus Profis kümmert sich hier darum diese wieder aufzupäppeln und, sofern möglich, nach Gesundung wieder in ihren natürlichen Lebensraum einzugliedern. Die Kulisse in der das statt findet ist traumhaft und die Anstrengungen des engagierten Teams werden dich sicherlich mitreißen und verstehen lassen, warum Tierschutz so wichtig ist und wie man ihn am besten durchführt. Du wirst auf eine Vielzahl an Tieren treffen und die täglichen Erfordernisse des Teams unterstützen. Tiere die du hier vorfinden wirst reichen von Vögeln über Affen bis hin zu Kaimanen, Tukanen, Aras, Ozelots und vielen mehr. Die tägliche Arbeit besteht vor allem darin Essen zuzubereiten, bei der Fütterung zu helfen, Laufwege zu erstellen, die Behausungen zu reparieren und die Genesung der Tiere zu fördern.


Hauptziel des Teams und seiner Arbeit ist es auf den illegalen Tierhandel vor Ort aufmerksam zu machen, die lokale Bevölkerung darüber aufzuklären, warum es wichtig ist sich für den Tierschutz einzusetzen und auch wie Abholzungsarbeiten Einfluss nehmen.


Volunteering mit einer indigenen Gemeinde (1 Woche)

Die indigene Gemeinde wohnt in den Tiefen des Regenwalds und ist sehr stolz auf seine seit mehreren Generationen weiter gegebenen Traditionen. Ihre Lebensweise ist allerdings durch verschiedene Faktoren wie beispielsweise die bereits genannte Abholzung gefährdet. Helfend zur Seite stehen kannst du beispielsweise beim Bau von traditionellen Hütten, in denen das Volk lebt, im Day Care Center wird sowie bei Anbau von Gemüse oder dem Pflanzen von Bäumen. In dieser Woche wirst du auch einiges über deren Kultur, Lebensweise und Traditionen lernen, z. B. rituelle Schamanentänze oder die Anfertigung von Schmuckketten.


Die Galapagos Inseln (1 Woche)

Als Abschluss der Tour und Belohnung für eure Anstrengungen fliegen wir als Gruppe dann zusammen auf die Galapagos-Inseln, die aufgrund ihrer weltweit einzigartigen Biodiversität das Traumziel für alle Naturliebhaber schlechthin sind und zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Diese Inseln werdet ihr unter Wasser, an Land, entlang von Vulkanen und in der Charles-Darwin-Research Station umfangreich kennen lernen. Für jeden, der die Natur liebt, ein absolut einmaliges Programm, da wir diese in all seinen Facetten und Schönheiten aber auch Erfordernissen praktisch und hautnah kennen lernen werden.

Anforderungen

Dieses Projekt ist geeignet für Schulabgänger, Studenten und alle, die insbesondere den akuten Schutz verletzter Tiere fördern möchten sowie offen sind lokale Bedarfe einer indigenen Gemeinde in Südamerika zu unterstützen. Da das Programm ein umfangreiches Südamerikaprogramm für alle bietet, die sich über die Projekte hinaus auch für Natur, Land und Leute und die unglaublichen Schönheiten des Landes interessieren ist es für alle geeignet, die Südamerika aus verschiedenen Perspektiven umfangreich erleben möchten! Die Landessprache ist Spanisch, für unser Programm reicht es jedoch Englisch zu sprechen.

Freizeit

Für jeden, der über die Freiwilligenprojekte hinaus auch so viel wie möglich vom Land „mit nach Hause“ nehmen möchte, kann ein umfangreiches, unglaubliches Programm angeboten werden. Mehr Südamerika geht nicht! Vor Projektstart in Ecuador kannst du auch mit nach Peru (!) kommen, um dies mit einer Auswahl der besten Plätze kennen zu lernen – und zwar auf vielfältige Weise! Lerne vor Ort eine Einheit Spanisch (angepasst an deinen Kenntnisstand), wandere auf den Spuren der Incas entlang der höchsten Berge bei einer einmaligen „Once-in-a-lifetime“-Wanderung auf dem Salkantay Machu Pichu Trekk und lass es dir dann, bevor deine Freiwilligenarbeit beginnt, nochmal bei einer Beachwoche in Lima und Manorca gut gehen! Deine Volunteeringprojekte können dann mit der nötigen Dosis „Südamerika“ im Gepäck mit voller Energie und beeindruckenden ersten Eindrücken gestartet werden! Bei Ende deines Aufenthalts wirst du sicherlich 100% Südamerika im Gepäck haben und um viele Erfahrungen reicher sein!

Unterkunft & Verpflegung

Abhängig vom Projektstandort wohnst du entweder in einem Hostel, einer Eco Lodge im Regenwald oder in einer Volunteerunterkunft. Die Unterkünfte sind einfach aber komfortabel. Frühstück und Abendessen sind immer inklusive, Mittagessen teilweise.

Leistungen

Vor der Abreise

Eigener Login-Bereich

Umfangreiches Webinar-Briefing und Support für aufkommende Fragen

Expedition Leader (von der Organisation zum Projekt entsandt und geschult)

Vor Ort

Abholung vom Flughafen (ebenso dorthin zurück nach Projektende)

Transfers

Unterkunft

Frühstück und Abendessen, teilweise Mittagessen

Soziale Aktivitäten vor Ort

Zusammenarbeit mit lokalem Personal

24/7 Notfall-Hotline Service

inklusive Flug zu und von den Galapagos Inseln in Woche sieben

Preise

ab 3.850 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Es handelt sich um circa-Angaben des Anbieters die z. B. aufgrund von optionalen Zusatzleistungen variieren können. Weitere Details zum genauen Preis gern auf Anfrage!

Nicht im Programmpreis enthalten:

  • Flüge (Ausnahme: Flug zu und von den Galapagos Inseln)
  • Reisekrankenversicherung
  • Visa und Impfungen
  • Taschengeld

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN