Mehr Informationen
Myanmar | Thanlyin
11Soziale Arbeit
9Medizin

Freiwilligenarbeit im Bereich Pflege und Soziales in Myanmar

Myanmar

ab 1 Wochen

ab 18 Jahren

ab 450 €


Überblick

Obwohl Myanmar reich an natürlichen Ressourcen ist, ist es eines der ärmsten Länder Südostasiens. Rund ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze mit einem Einkommen von weniger als 2 USD pro Tag. Vor allem alte, kranke, körperlich eingeschränkte, arbeits- und mittellose Menschen sind von den fehlenden sozialen Hilfemaßnahmen betroffen und führen häufig ein Leben in Armut am Rande der Gesellschaft. Das Buddhistische Zentrum in Thanlyin wird von Mönchen und Nonnen betrieben und bietet rund 2.500 Menschen  Menschen Unterbringung, grundlegende medizinische Versorgung, Pflege und Schutz.

Um die Versorgung aller Bewohner/innen im Buddhistischen Zentrum sicherstellen zu können, sind viele helfende Hände nötig. Zahlreiche Aktivitäten können nur mit der Hilfe und dem Engagement von Freiwilligen durchgeführt werden. Freiwillige können sich in verschiedenen Bereichen des Buddhistischen Zentrums einbringen, darunter Soziale Tätigkeiten und Pflege, Medizin, Therapie, Gartenarbeit, Fotografie/Video, Social Media, sowie Englisch-Unterricht für Mönche und Nonnen.

Als Freiwillige/r leistet du einen wichtigen Beitrag zur Versorgung und dem Schutz von sozial benachteiligten Menschen in Myanmar, die keinen Zugang zu einem System der sozialen Absicherung haben.  Dabei lebst du inmitten einer buddhistischen Gemeinschaft und hast die Möglichkeit, aus erster Hand über die Religion, Kultur und Lebensweisen deines Gastlandes zu lernen. 

mehr

Als Freiwillige/r kannst du täglich an den kostenfreien Meditationseinheiten im Buddhistischen Zentrum teilnehmen!

Gemeinsam im Team mit Freiwilligen aus aller Welt setzt du deine Zeit und Fähigkeiten ein, wo es am nötigsten ist!

Du lebst gemeinsam mit burmesischen Mönchen und Nonnen im Buddhistischen Zentrum und erlebst die lokale Kultur und Lebensweise deines Gastlandes hautnah!

Location

Thanlyin ist eine Hafenstadt und liegt etwa 20 km südöstlich von Yangon, dem urbanen und kulturellen Zentrum Myanmars. In deiner Freizeit kannst du einfach mit dem Bus von Thanlyin nach Yangon gelangen und dort weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie die vergoldete Shwedagon-Pagode besuchen, Myanmars wichtigstes buddhistisches Heiligtum.

Typischer Tag

Soziale Tätigkeiten und Pflege

Am frühen Morgen begleitest du die Mönche und Nonnen auf ihrem Weg ins Dorf. Bei dieser so genannten „Alms Round“ werden nach buddhistischer Tradition Spenden gesammelt, die bedürftigen und benachteiligen Menschen zugute kommen.

Danach beginnt dein Arbeitstag im Buddhistischen Zentrum: Viele Bewohner/innen sind schon älter oder leiden an körperlichen Gebrechen. Du hilfst ihnen beim Ankleiden und Waschen, fährst sie im Rollstuhl spazieren oder begleitest sie zu ihren Mahlzeiten.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Arbeiten, bei denen deine Hilfe gebraucht wird, z.B. Betten machen, Säubern der Zimmer und der Gemeinschaftsräumlichkeiten, Essen reichen, Reis waschen, Gartenarbeit oder Unterstützung bei handwerklichen Tätigkeiten. Du solltest also keine Scheu davor haben, flexibel mit anzupacken, wo deine Hilfe gerade am nötigsten gebraucht wird.

Medizin, Therapie, Krankenpflege

Wenngleich Hilfe in allen Bereichen gebraucht wird, sind vor allem Freiwillige mit Kenntnissen in Medizin, Therapie und Pflege im Buddhistischen Zentrum besonders willkommen. Wenn du Kenntnisse in einem dieser Bereich hast, kannst du dein fachliches Wissen zugunsten der Bewohner/innen einbringen und zahnärztliche Behandlungen, Ergotherapie, Physiotherapie, Massagen oder Gesundenuntersuchungen für die Bewohner/innen anbieten.

Fotografie/Video, Social Media, Englisch-Unterricht

Wenn du Kenntnisse in einem der Bereiche Fotografie, Computer, Video-/Ton-Bearbeitung oder Social Media hast, kannst du das Buddhistische Zentrum die mit deinen Erfahrungen unterstützen (z.B. bei Website-Updates, Social Media-Beiträgen, anfertigen von Audio-Übersetzungen usw.). 

Die Mönche und Nonnen im Buddhistischen Zentrum lernen auch Englisch. Als Freiwillige/r kannst du hier verschiedene Sprach-Levels unterrichten (Grundlagen bis Fortgeschritten).

Soziales & Pflege: Unterstützung von Menschen mit Gebrechen (z.B. Waschen, Anziehen, Essenausgabe usw.)

Medizin, Therapie, Krankenpflege: zahnärztliche Behandlungen, Ergotherapie, Physiotherapie, Massagen, medizinische Untersuchungen etc.

Fotografie/Video, Social Media, Englisch-Unterricht, Gartenarbeit, Müll sammeln, handwerkliche Tätigkeiten etc.

Anforderungen

Du solltest dich grundlegend auf Englisch verständigen können, damit du vor Ort mit den Mönchen und Nonnen kommunizieren kannst. Freiwillige in den Bereichen Medizin und Therapie sollten entsprechende Vorkenntnisse mitbringen.

Erwartungen an den Volunteer

Damit das Leben inmitten einer Buddhistischen Gemeinschaft gelingt, gibt es einige Verhaltensregeln zu beachten. Dazu gehören die Abstinenz von Alkohol, Zigaretten oder Drogen während deines gesamten Freiwilligeneinsatzes - sowohl innerhalb des Buddhistischen Zentrums als auch außerhalb davon. Die Organisation gibt dir zu diesem Thema gerne unverbindlich weitere Infos!

Unterkunft

Volunteer-Haus

Du wohnst kostenfrei im Schlafsaal auf dem Gelände des Buddhistischen Zentrums, den du dir mit weiteren Freiwilligen aus aller Welt teilst. Bitte bedenke, dass die Standards für Unterbringung in Myanmar wesentlich einfacher sind, als du dies von zu Hause kennst. In deiner Unterkunft sind auch zwei einfache, lokale Mahlzeiten täglich inbegriffen.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Persönliche Beratung und Vorbereitung vor deiner Anreise

Zugang zu unseren Vorbereitungsmaterialien für Myanmar

Kulturelle Vorbereitung per Skype zusammen mit weiteren Teilnehmern

Bereitstellen der Dokumente für deinen Visa-Antrag (wenn erforderlich)

Vor Ort

Abholung & Transfers von Rangun International Airport (RGN) bei Ankunft/Abreise

Persönlicher Betreuer in Yangon und in unserem Büro

Stadtorientierung und Einführung in Yangon

Begleitung zu deiner Einsatzstelle an deinem ersten Tag

24 Stunden Notfall-Erreichbarkeit des örtlichen Betreuerteams

Örtliche SIM-Karte mit Gesprächsguthaben im Wert von 10.000 MMK

Bestätigungen/Zertifikate für Hochschule, Kindergeld, Krankenkasse, Stipendium

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 450 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
1 Woche ab 450 €
2 Wochen ab 450 €
3 Wochen ab 450 €
4 Wochen ab 450 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Starttermine

Du kannst diesen Freiwilligeneinsatz jederzeit starten.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN