Mehr Informationen
Griechenland | Korfu
6Wildlife

Freiwilligendienst auf Korfu: Esel-Projekt

Griechenland

ab 2 Wochen

ab 20 Jahren

auf Anfrage


Das Projekt / Der Eselhof

Das Projekt "Corfu Donkey Rescue" (Esel-Gnadenhof) liegt nahe des Dorfes Doukades auf der griechischen Insel Korfu und beherbergt ca. 50 ausgesetzte und nicht mehr gewünschte Esel. Neben den Eseln gibt es auf dem Hof auch zahlreiche Hunde und Katzen. Für die Betreuung und Verpflegung der Tiere werden regelmäßig Studenten, Auszubildende und sonstige Freiwillige gesucht. Die möglichen Tätigkeiten sind vielfältig, und die Insel Korfu bietet auch für die Freizeit etliche Optionen. Alle Informationen zum Freiwilligendienst im Eselprojekt auf Korfu im folgenden Text.

Es sind fast alles sehr alte Tiere die ihr Leben lang hart arbeiten mußten und nun (im Alter von 25 bis 40 Jahren) auf dem Hof ihren wohlverdienten Lebensabend verbringen. Meist werden sie von Eselhändlern gebracht die inzwischen wissen, dass sie unverkäufliche alte oder auch verletzte und kranke Esel auf den Hof bringen können. Es kommen aber auch immer wieder Esel aus Privatbesitz - oft melden sich Kinder älterer Menschen, die sich nicht mehr um ihren Esel kümmern können und ihn in gute Hände abgeben möchten.

Die Gründerin des Hofes, die Engländerin Judy Quinn, lebt direkt auf dem Hof in einem kleinen Haus (so ist auch nachts immer Hilfe für die Tiere im Notfall da).

Die ehrenamtliche Mitarbeit von Studenten, Auszubildenden und sonstigen Freiwilligen ist ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit und stets willkommen.

mehr

Der Esel-Gnadenhof kümmert sich um alte und nicht mehr gewünschte Tiere.

Betreuung & Versorgung alter Tiere durch Freiwillige.

Auch kranke Esel und Katzen werden auf dem Hof gepflegt.

Location

Das Projekt Corfu Donkey Rescue liegt in der Nähe des Dorfs Doukades, Richtung Westküste der Insel Korfu. Der beliebte Touristenort Palaiokastritsa ist nur wenige Kilometer entfernt.

Aufgaben für Freiwillige auf dem Eselhof

Die Arbeit auf dem Eselhof beinhaltet die Fütterung, Wasserversorgung, Reinigung der Ställe und des Geländes, sowie andere tägliche Routinearbeiten rund um die Esel, Hunde und Katzen. Ist die morgendliche Arbeit erst mal getan, bleibt oft noch genug Zeit für weitere Tätigkeiten wie z.B. Bürsten/Fellpflege und Beschäftigung mit den Eseln. Oder auch, um mit dem einen oder anderen Esel einen Spaziergang zu machen.

Touristen und Besucher sind auf dem Eselhof immer willkommen und sie müssen natürlich auch herumgeführt und über das Projekt und die Esel informiert werden. Dies ist eine Aufgabe für Volontäre und Studenten, die bereits einen längeren Zeitraum im Tierheim arbeiten und fachkundig Auskunft geben können.

Überblick über die wichtigsten Aufgaben:

  • Zubereitung des Futters
  • Verteilen des Futters
  • Vergabe der Medikamente
  • Reinigung der Futterschüsseln
  • Aufräumen und Säubern der Futterküche
  • Ausmisten in den Ställen
  • Absammeln der Esel-Äppel auf dem Gelände
  • Spaziergänge mit Eseln und Hunden
  • Fellpflege
  • Herumführen und Informieren der Besucher

...für Studenten & Auszubildende

Studenten & Auszubildende werden in Erste Hilfe-Massnahmen, aber auch in der täglichen medizinischen Grundversorgung der Tiere unterwiesen. Interessierte Volontäre sind dabei selbstverständlich auch willkommen.

Arbeitszeiten

Die Volontäre arbeiten an 5 Tagen die Woche von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Es gibt eine halbe Stunde Kaffeepause am Vormittag und eine einstündige Mittagspause.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeit ist anstrengend (große Hitze im Sommer) - doch mit welchen Tieren ist es schon immer leicht? Im Sommer können die Temperaturen schon mal auf 30 bis 40°C klettern. Im Frühjahr und Herbst gibt es eine Menge Regen, doch die Temperaturen sind wenigstens mild. Im Winter (Januar bis März) wird es auch kalt, doch tagsüber gibt es viel Sonnenschein und erst ab 16.00 Uhr fallen die Temperatuten, doch nur ganz selten unter 0°C.

Tierpflege & Spaziergänge mit Eseln und Hunden

Aufräumen und Säubern der Futterküche

Herumführen und Informieren der Besucher

Anforderungen

Von den Volontären werden keine Vorkenntnisse erwartet - außer die Liebe zu Tieren und die Bereitschaft, sich einzusetzen und zuverlässig mitzuarbeiten.

Freizeit

Der Eselhof und die Pension liegen nahe an den Touristenorten Palaiokastritsa und Liapades mit seinen großen Angeboten an Tavernen, Stränden und vielen Freizeitaktivitäten. Es gibt einen öffentlichen Bus, der mehrfach täglich nach Korfu-Stadt und in der Gegenrichtung nach Palaiokastritsa fährt. In den Sommermonaten ist also ein reiches Angebot an Freizeitaktivitäten vorhanden. In den Wintermonaten ist das anders: Die Ferienorte sind dann ruhig und viele Tavernen haben geschlossen. Es gibt aber in Doukades ein paar Tavernen und in Korfu-Stadt ist natürlich immer etwas los.

Der Eselhhof verleiht gegen eine kleine Gebühr (für Reparaturen und Instandhaltung) Fahrräder und es können auch Motorroller zu vergünstigten Konditionen angemietet werden!

Arbeitsausrüstung

Folgendes ist mitzubringen:

  • für dem Sommer: bequeme Arbeitsschuhe (besser geschlossen > Hufe!), bequeme Arbeitskleidung
    • für den Winter: Gummistiefel, wasserdichte Regenkleidung, warme Arbeitskleidung

    Unterkunft

    Hostel

    Der Eselhof hat leider keine eigenen Unterbringungsmöglichkeiten.

    Es gibt aber in der Nähe (ca. 2 Kilometer entfernt) eine saubere, kleine Pension ("Achilleas"), die Volontären und Studenten des Eselhofes Sonderpreise anbietet: Das Doppelzimmer kostet 14 Euro am Tag und ein Einzelzimmer 10 Euro pro Tag. Es gibt eine Etagenküche, in der Frühstück und andere Mahlzeiten zubereitet werden können. Auch besteht die Möglichkeit Kleidung zu waschen. Im Haus ist auch eine Bar, in der man abends etwas trinken oder auch eine Pizza essen kann. Die Betreiber der Pension sind sehr nett und hilfbereit und unterstüzen selber den Eselhof.

    Verpflegung

    Frühstück

    Mittagessen

    Abendessen

    Ausstattung

    WLAN/WiFi

    Handyempfang

    Elektrizität

    TV

    Schließfach

    Waschmaschine

    Wäscheservice

    Safe für deine Wertsachen

    Leistungen

    Vor der Abreise

    Projektvermittelung

    Beratung

    Vorabinformationen

    Vor Ort

    Viele Freizeitangebote

    Fahrradvermietung

    Motorradvermietung

    Preise

    Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

    Die Teilnahme ist kostenlos. Anreise, Unterkunft und Verpflegung müssen selbständig organisiert und gezahlt werden.

    Wenn zum Anreisezeitpunkt die Möglichkeit besteht, werden Volontäre direkt am Flughafen auf Korfu abgeholt. Ansonsten kann zu jeder Tages-und Nachtzeit ein (kostenpflichtiger) Flughafentransfer organisiert werden.

    Preisliste anzeigen
    Aufenthaltsdauer Programmpreis

    Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

    Alle Details zum Projekt?

    Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN