Mehr Informationen
Peru | Cusco
6Wildlife

Volunteering im Heim für Straßenhunde

Peru

ab 2 Wochen

ab 18 Jahren

ab 480 €


Mit viel Liebe kranken Straßenhunden auf die Beine helfen

Hunde werden in Peru oft ausgesetzt und streunen dann als Straßenhunde in den Städten herum. Das Projekt will das Problem bei den Wurzeln packen: mit Kampagnen über Tierpflege – und Rechte klärst du als Volontär Hundebesitzer auf. Somit kommt man gemeinsam einer Lösung für das Problem näher! Streunende Straßenhunde bringen gesundheitliche Probleme mit sich – für sich selbst und die Bevölkerung. Die Organisation findet, dass diese Tiere ein würdevolleres Leben verdient haben und wollen deshalb das Problem lösen, anstatt nur die Symptome zu behandeln.Von Montag bis Freitag unterstützt du medizinische Kampagnen: 3 Mal unter der Woche und einen Tag am Wochenende. Die Organisation wird das aber mit dir vorab absprechen! Mit den Kampagnen klärst du Jugendliche über Tierrechte auf oder kümmerst dich um das gesundheitliche Wohl der Hunde.

mehr

Straßenhunde sind ein Großes Problem in Cusco und Peru.

Kümmere Dich um das Wohl der Hunde und versorge sie liebevoll.

Ein Projekt, dass den Hunden, der Stadt und der Bevölkerung hilft.

Location

Cusco ist die archäologische Hauptstadt Amerikas. Alte Inkaruinen wie der Sonnentempel Coricancha machen die Magie des alten Inkareiches immer noch spürbar. Heute leben in luftigen Höhen von 3.416 Metern circa 500.000 Einwohner. Die atemberaubende Landschaft und das UNESCO Weltkulturerbe Machu Picchu machen die Andenstadt zum Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Das bunte, weltoffene und lebendige Cusco lädt zum Bleiben und Erkunden ein: im schönen Stadtzentrum im Kolonialstil wirst du immer wieder Neues entdecken. All das macht Cusco zu einer quirligen und facettenreichen Stadt und für dich zum unvergesslichen Volontär-Erlebnis!

Vom Streuner zum besten Freund des Menschen

Dein Tag beginnt mit einem Frühstück - mit den anderen Volontären in der WG oder mit deiner Gastfamilie. Danach geht es mit dem Bus zu deinem Projekt. Hier werden die Straßenhunde zunächst einmal versorgt: Liebe, Futter und medizinische Versorgung gehören zum Alltag im Hundeheim. Zusätzlich veranstaltest du Kampagnen, um auch in Dörfer zu fahren. Hier klärst du die Zuhörer über Tierrechte und einen angemessenen Umgang mit den Hunden auf. Du gibst Tipps für die richtige Pflege und beantwortest die Fragen der Hundebesitzer. Mit Kindern kannst du kleine Spiele mit Handpuppen organisieren, um schon den Kleinsten einen respektvollen Umgang mit Tieren beizubringen.

Nachdem es den Hunden durch deinen liebevollen Beitrag bessergeht, wirst du einen neuen und lieben Besitzer für sie finden. Der Projektleiter steht dir bei allen Aufgaben immer zu Seite. Nach der Mittagspause bist du entweder in deinem Nachmittagsprojekt oder kannst deine Freizeit genießen.

Versorgung der Hunde und Unterstützung des Hundeheimes in alltäglichen Angelegenheiten.

Bevölkerung über die Tierrechte informieren.

Kindern einen respektvollen Umgang mit den Hunden beibringen.

Anforderungen

Ohne Vorkenntnisse ist ein Sprachkurs nötig. Dieser findet vor dem Einsatz im Projekt statt. Mit einem Niveau von A1 oder höher kannst du gleich im Projekt starten.  Vorteil beim Sprachkurs: Du kannst an einem kostenlosen Kulturprogramm teilnehmen. Dazu gehören beispielsweise die Besichtigung von Inka Ruinen und Museen während des Spanisch Unterrichts, Salsa-Unterricht, ein Kochkurs und Einblicke in die peruanische Kultur.

Vorbereitung vor Ort

Es empfiehlt sich ältere Kleidung mitzubringen, da deine Kleidung beim Spielen mit den Hunden schmutzig werden kann.

Um die Bevölkerung besser zu verstehen und in die peruanische Kultur eintauchen zu können, ist es unausweichlich die Grundkenntnisse des Spanischen zu beherrschen. Deshalb bietet dir die Organisation einen Spanischsprachkurs an. Die Gruppen sind klein (max. 5 Schüler) und der Unterricht zielt auf die Vorbereitung für dein Volontariat ab. Der Spanischunterricht findet nicht nur im Klassenzimmer statt, sondern auch auf Märkten und in Museen. So lernst du Cusco und die peruanische Kultur authentisch kennen und praktizierst gleich das Erlernte aus dem Unterricht. Solltest du bereits ein Niveau von A2 haben, kannst du entweder einen Fortgeschrittenen – Kurs besuchen oder gleich im Projekt loslegen.

Der Spanischkurs kann wochenweise gebucht werden und ist ab dem Level A1+ möglich! Bei einem Aufenthalt von 12 Wochen sind vier Wochen Spanischkurs inbegriffen.

Freizeit

Neben dem Sprachkurs werden kulturelle Aktivitäten außerhalb des Unterrichts angeboten. So kannst du deine Mit-Volontäre besser kennenlernen. Abends hast du zusätzlich die Möglichkeit Salsa zu lernen oder peruanische Rezepte zu kochen. Wanderungen auf Inkapfaden stehen auf dem Wochenendprogramm, wie auch Kunst Workshops, Rafting und Ausritte in die Berge.

Unterkunft & Verpflegung

Volunteer-Haus

Es gibt 2 Volontär-Wohnungen in Cusco. Die Apartments liegen direkt übereinander und verfügen jeweils über eine Gemeinschaftsküche, einen Wohnbereich und mehrere Schlafzimmer. Zusätzlich sind Waschmaschinen, Internet, Kabelfernsehen vorhanden. Du teilst dir mit max. 3 anderen Freiwilligen, des gleichen Geschlechts, ein Zimmer und ein Bad. Das Stadtzentrum ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (15 bis 20 Minuten). Der nächste Supermarkt ist nur 5 Gehminuten entfernt. Im Volontärhaus musst du dich selbst verpflegen.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Beratung

Email und Skype Kontakt, um dein individuelles Programm festzulegen

Wenn möglich, bekommst du Kontakt zu anderen Volunteers zum Austausch

Vor Ort

24 h Betreuung durch den Volontärkoordinator

Stadtführung

Ansprechpartner

Abholung vom Flughafen

Unterkunft & Reservierung im Projekt

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 480 €

Preise bei längerem Aufenthalt: nach 6 Wochen kostet jede weitere Woche 110
Bei A1+ Spanisch-Kenntnissen kann der Sprachkurs abgewählt werden.

Spanisch Sprachkurs pro Woche: 110  / 140 (Gruppe/Privat)

4 Wochen Projektarbeit mit folgender Unterkunft:
Volontärhaus: 480
Gastfamilie: 650

2 Wochen Sprachkurs (Gruppe) + 4 Wochen Projektarbeit mit folgender Unterkunft:
Volontärhaus: 940 €
Gastfamilie: 1.190 €

Extra Woche Volontärhaus nach 6 Wochen Aufenthalt: 110
Extra Woche Gastfamilie nach 4 Wochen Aufenthalt: 160

4 Wochen Sprachkurs (Gruppe) + 8 Wochen Projektarbeit mit folgender Unterkunft:
Volontärhaus
: 1.820 €
Gastfamilie: 2.370 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
4 Wochen ab 480 €
8 Wochen ab 940 €
12 Wochen ab 1.380 €

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN