Frei logo
Mehr Informationen
Uganda | Luweero
10Organic Farming

Nachhaltiges Farming-Projekt in Uganda: "Lebensfarm"

Uganda

ab 3 Wochen

ab 17 Jahren

ab 970 €


Überblick

In diesem nachhaltigen Farming-Projekt in Uganda erwarten dich körperlich anstrengende, jedoch sehr bereichernde Aufgaben in einer einzigartigen Naturkulisse. Pflüge, säe, pflege und ernte und bringe dich dabei ganz individuell auf dem Feld mit ein. Dabei wirst du über dich hinauswachsen! Außerdem kannst du dich in verschiedenen sozialen Projekten engagieren, die von der selben Organisation initiiert wurden.

Traditionelle Landwirtschaft & soziale Entwicklungshilfe

In Uganda leben viele Familien von dem Ertrag ihrer eigenen Felder. Hier wird noch in ursprünglichster Form gesät und geerntet, um Nahrungsmittel für den eigenen täglichen Verbrauch zu generieren. Im Farming-Projekt in Zentraluganda geht es aber nicht nur um körperliche Mithilfe auf den Farmen sondern auch darum, dass die verschiedenen sozialen Projekte der Organisation vor Ort mit gesunden Lebensmitteln versorgt werden. So kann Einfluss auf das Ernährungsverhalten der Dorfbewohner genommen werden, um zukünftig Mangelerkrankungen aufgrund fehlender Nährstoffe zu reduzieren. Volunteers können sich vielseitig in dieses ganzheitliche Projekt einbringen.

Farming als Weg zur Unabhängigkeit

Im Projektort etablierte sich 2013 ein Farming-Projekt als Teil einer ganzheitlichen Projektkombination. Das oberste Ziel war es, die bereits bestehenden Sozialprojekte täglich mit ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln zu versorgen und dabei möglichst unabhängig von Marktschwankungen zu sein. Ebenfalls sollte das Projekt als Vorbild für Einheimische dienen, die das Farming als neue Quelle der Unabhängigkeit entdecken.

Das Child Care Center und die Frauen-Empowerment-Initiative der Organisation profitieren bereits täglich von den ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln aus dem eigenen Anbau.

mehr

Nachhaltiges Farming-Projekt in Uganda.

Freiwillige pflügen, säen und ernten die Feldfrüchte nach nachhaltigen Methoden.

Das Projekt versorgt schon jetzt andere Projekte vor Ort mit gesunden und nachhaltigen Lebensmitteln.

Deine Aufgaben im "Farming-Projekt" Uganda

Was erwartet dich als Farming-Volunteer? Viele spannende Aufgaben und Herausforderungen. Lerne wie man traditionell das Land rodet, verschiedene Samen sät, die Pflanzen täglich pflegt und am Ende das Obst und Gemüse erntet. Erlebe dabei eine ganz neue Bindung zur Natur und den Lebensmitteln die man täglich - oft unbewusst - konsumiert. Je nach Erfahrungsstand kannst du dich gerne in die Planung und Umsetzung einer strukturierten und langfristig vielfältigen Bepflanzung einbringen. Neue Inputs und Ideen für sind immer willkommen. Werde Teil eines einmaligen Projektkonzeptes und lerne eine ganz neue Lebensweise kennen!

Feldarbeit

Ernte

Planung und Umsetzung

Vorbereitung vor Ort

Bevor du im Projekt beginnst, wirst du 3 Tage im Volunteerhaus in Kampala (und/oder im Projektort) wohnen und dort ein individuelles Training on arrival erhalten, das dich auf deine Zeit in Uganda und deinen Einsatz im Freiwilligenprojekt vorbereitet. Dabei wirst du Uganda hautnah erleben und kennenlernen. Auf dem Programm stehen u.a. ein Marktbesuch mit anschließendem Kochkurs, Sightseeing mit lokalen Busfahrten, ein Sprachkurs, Kulturunterricht und interkulturelles Training. Mid-term- und Abschluss-Evaluierungen runden dieses nachhaltige Programm ab und sollen die Qualität der Freiwilligenarbeit sichern und laufend optimieren.

Farming als Weg zur Unabhängigkeit

Im Projektort etablierte sich 2013 ein Farming-Projekt als Teil einer ganzheitlichen Projektkombination. Das oberste Ziel war es, die bereits bestehenden Sozialprojekte täglich mit ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln zu versorgen und dabei möglichst unabhängig von Marktschwankungen zu sein.

Ebenfalls sollte das Projekt als Vorbild für Einheimische dienen, die das Farming als neue Quelle der Unabhängigkeit entdecken. Das Child Care Center und die Frauen-Empowerment-Initiative der Organisation profitieren bereits täglich von den ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln aus dem eigenen Anbau.

Unterkunft

Volunteer-Haus

Unterbringung im Volunteerhaus in Kampala mit Vollverpflegung; Willkommens- und Abschiedsdinner inklusive.

Verpflegung

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Ausstattung

WLAN/WiFi

Handyempfang

Elektrizität

TV

Schließfach

Waschmaschine

Wäscheservice

Safe für deine Wertsachen

Leistungen

Vor der Abreise

Individuelle Projektplatzierung

Vorabinformationen

Unterstützung bei Reiseplanung

Vor Ort

Training on arrival

Kulturaustausch & Evaluierungen

Verpflegung und Unterkunft

Preise

Wie lange möchtest du im Projekt arbeiten?

ab 970 €

Preisliste anzeigen
Aufenthaltsdauer Programmpreis
3 Wochen ab 970 €
4 Wochen ab 1.080 €
8 Wochen ab 1.550 €
Interesse an längerem Aufenthalt? Preis auf Anfrage

Bitte beachte: Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Bei den Programmpreisen handelt es sich um Circa-Angaben des Anbieters, die je nach gewünschter Unterkunftsart und optionalen Zusatzleistungen variieren können.

Alle Details zum Projekt?

Jetzt Infos anfordern SCHLIEßEN