Wilderness-Kurs in Argentinien

Entdecke die Patagonischen Anden auf dem Pferderücken

Uralte Berge, mächtige Gewässer und scharfe Winde – die Patagonischen Kordilleren gehören zu den landschaftlich eindrucksvollsten Orten der Welt. Werde Teil dieser faszinierenden Wilderness Experience und begib Dich auf ein Reitabenteuer in dieser beispiellosen Landschaft.

Wilderness-Kurs in Argentinien

Auf dem Pferderücken hast Du die unvergleichliche Gelegenheit einen tiefen Einblick in das wilde Hinterland Patagoniens und die Kultur der Gauchos zu erlangen, die die Sommer über auf den Höhenzügen und in den Tälern der Anden ihre Herden hüten. Neben der Erkundung der Andenlandschaft erlernst Du zudem wichtige Fertigkeiten für das Leben in der Wildnis.

Kontakt zur Organisation / Kostenlose Infos

Projektbeschreibung

Nach Deiner Ankunft in Buenos Aires reist Du entweder per Bus oder mit dem Flugzeug weiter in die Stadt Zapala, gelegen in der Provinz Neuquén. Dort triffst Du die anderen Kursteilnehmer und Ihr fahrt zusammen zu einem kleinen Örtchen namens Buta Mallin in den Andenausläufern. Dort sattelt und packt Ihr Eure Pferde und begebt Euch auf einen zweieinhalbstündigen Ritt zu einer Pferderanch, auf der Ihr vor und nach Eurem Packtrip durch die Andenkordilleren übernachtet.

Ranch in Argentinien

Die folgenden zwei Tage verbringt Ihr auf der Ranch und genießt das Freizeitangebot. Am vierten Tag des Packtrip-Abenteuers packst Du mit Deiner Gruppe alles zusammen und brichst auf in die Kordilleren. Auf einem Ganztagesritt begebt Ihr Euch zum Laguna Negra, einem malerischen Hochgebirgstal und -see. Nach mehreren Stunden zu Pferd in der faszinierenden Landschaft macht Ihr bei einem kleinen Gauchocamp Halt und genießt Euer Abendessen am Lagerfeuer.

Nach der ersten Nacht inmitten der patagonischen Wildnis reitest Du mit Deiner Gruppe zum Ende des Tals und auf einen Höhenzug hinauf, um einen spektakulären Blick auf die sich weit ausstreckenden Kordilleren sowie die Vulkane auf chilenischer Seite zu erlangen.

Unterwegs in Patagonien

Auf dem Rückweg zum Camp legt Ihr einen kurzen Zwischenstopp bei den ansässigen Gauchos ein. Dabei wartet ein kulturelles Highlight auf Euch: ein kurzer Besuch in einer kleinen Holzhütte zum gemeinsamen Matétee Trinken mit den unglaublich warmherzigen Einwohnern Argentiniens.

Am darauffolgenden Tag tretet Ihr den Rückweg zur Ranch an, auf der Ihr einen weiteren entspannten Abend und Folgetag verbringt, bevor Ihr an Eurem letzten Tag die Heim- bzw. Weiterreise antretet.

Ziegen in Argentinien

Unterkunft

Die Ranch mit seiner Gästelodge ist ein spektakulärer Ort in der eindrucksvollen Landschaft Patagoniens. Sie besteht aus mehreren rustikalen, aber äußerst gemütlichen Gebäuden. Das Casa Grande beherbergt die wunderschöne Küche, das Esszimmer, den selbstgebauten Kamin und die Veranda, die einen weiten Blick über das Flusstal ermöglicht. Für die Gäste gibt es verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten – entweder direkt an die Hauptlodge angeschlossen oder in einzelnen Gebäuden auf dem Gelände verteilt.

Es gibt ein Zweiraum-Apartment mit Doppelbett, ein Dreiraum-Apartment sowie ein Gästehaus mit einem Doppel- und einem Einzelbett sowie ein weiteres Gästezimmer mit Doppelbett. Alle Zimmer verfügen über private Badezimmer. Die Stromversorgung erfolgt über kleine Turbinen. Das System kann Lampen, Laptops und Lautsprecher gut versorgen, eignet sich jedoch nicht für verbrauchsintensivere Geräte wie etwa Haartrockner. Die Ranch verfügt außerdem über einen eigenen Garten, in dem Gemüse und Obst angebaut werden. Ein Koch ist für die Zubereitung der täglichen Mahlzeiten verantwortlich.

Während Eures eigentlichen Packtrips werden Du und Dein Team in der patagonischen Wildnis campen – entweder unter freiem Himmel auf Eurer Satteldecke oder in einem der mitgebrachten Zelte. E-Mail,  Internet und Telefon werden Euch während Eurer Zeit zwischen der Ankunft und Abreise in/aus Neuquén nicht zur Verfügung stehen. Du und Deine Gruppe bereitet die Mahlzeiten eigenständig zu und tragt das entsprechende Zubehör mit Euch mit.

Auf dem Pferderücken durch Argentinien

Projekt-Infos: Wilderness-Kurs in Argentinien

Mindestalter: 18 Jahre
Starttermine: 26.12.2017, 18.03.2018
Dauer: 8 Tage
Projektstandort: Provinz Neuquén / Argentinien
Unterkunft: Mehrbettzimmer und Gemeinschaftsbad
Sprachvoraussetzungen: Englisch (solide Grundkenntnisse sind ausreichend)
Geeignet für: Wilderness Experience, Sabbatical
Bescheinigung: Zertifikat wird ausgestellt

Programmgebühren:

2.500 EUR

Services:

  • Platzierung im Kurs
  • Unterstützung bei der Reiseplanung
  • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
  • Hilfe bei der Flugbuchung
  • Informationsmaterial vor Abreise
  • Unterkunft während des Kurses
  • Verpflegung während des Kurses
  • Zertifikat
  • Englischsprachige Kursleitung durch erfahrene Mitarbeiter
  • 24/7-Support während des Kurses

Kostenlose Informationen anfordern

Hier kannst du kostenlose Informationen zu diesem Angebot direkt beim Veranstalter anfordern:


Anrede
* Benötigte Angaben


WEITERE PROJEKTE IN DIESEM TÄTIGKEITSBEREICH

Tropische Entomologie in PeruWerde Insektenforscher im peruanischen Amazonas und lerne die unerschöpfliche Vielfalt der Insekten kennen. In einer biologischen Forschungsstation mitten im Regenwald zwischen wilden Tieren und Pflanzen.

ÜBERSICHT: ALLE PROJEKTE

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen Projekten bzw. Programmen die in Argentinien möglich sind. Die Volunteering-Projekte liegen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen und sind Angebote unterschiedlicher Organisationen.

Alle Projekte in Argentinien

Volunteer Projekte Argentinien

Projekte in Argentinien

Hier findest du alle Volunteer-Projekte in Argentinien.

FINDE DEIN VOLUNTEER-PROJEKT!

  1. Tätigkeitsbereich
  2. Must-haves

Umfrage

Ich will Freiwilligenarbeit leisten weil...

Auslandszeit-News

Mit dem Auslandszeit-Newsletter bleibst du immer auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenthalte. Du bekommst spannende Programme vorgestellt und erhältst hilfreiche Tipps für deine Orientierung und die Planung.

(Freiwilligenarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)