Frei logo

Kulturweit


Lerne Kultur- und Bildungspolitik kennen

Seit 2009 gehen jährlich rund 400 Freiwillige mit dem Programm kulturweit ins Ausland. Die drei Grundsäulen des Programms bilden Bildung, Wissenschaft und Kultur. Kulturweit unterstützt gesellschaftliches Engagement junger Menschen, vermittelt interkulturelle Kompetenzen und setzt sich für eine weltoffene Gesellschaft ein. Ganz in dem Sinne der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Diese Erklärung bildet die Arbeitsgrundlage der Vereinten Nationen, der UNESCO, ihrer deutschen Kommission und von kulturweit.

Voraussetzungen

  • Du möchtest einen kulturweit - Dienst machen? Es gibt nur wenige Voraussetzungen, die du erfüllen musst:
  • Du musst zwischen 18 und 26 Jahre alt sein.
  • Du musst einen Haupt- oder Realschulabschluss plus abgeschlossene Ausbildung bzw. Abitur haben. 
  • Ein großer Pluspunkt ist natürlich, wenn du bereits Grundkenntnisse in der Sprache, die in dem Gastland gesprochen wird, hast.

Je nach Projekt dauert ein kulturweit-Einsatz 6 oder 12 Monate.

Tätigkeitsbereiche

Im Rahmen von kulturweit arbeiten die Freiwilligen in einem Projekt in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Einsatzländer

Kulturweit wird in Ländern

  • ... des Globalen Südens,
  •  in Osteuropa
  •  und der GUS (=Gemeinschaft Unabhängiger Staaten: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan)

angeboten.

Finanzierung

Gefördert vom Auswärtigen Amt und der Deutschen UNESCO-Kommission bekommen die Freiwilligen monatlich 150 Euro Taschengeld und 200 Euro Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung. Je nach Zielland gibt es eine Förderung der Reisekosten (Lateinamerika: max. 1200 Euro, Afrika und Asien: max. 1000 Euro, MSOE und GUS: max. 800 Euro) und des Sprachkurses im Gastland (max. 300€). Außerdem werden von kulturweit Versicherungskosten mitgetragen: Von kulturweit wird die Auslandskranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung und Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) in Deutschland übernommen.

Träger und Partnerorganisationen

Der Freiwilligendienst kulturweit wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission ins Lebens gerufen und wird durch das Auswärtige Amt gefördert. Folgende kulturweit - Partner bieten Einsatzstellen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik

  • der Deutsche Akademische Austauschdienst
  • das Deutsche Archäologische Institut
  • die Deutsche Welle Akademie, das Goethe-Institut
  • der Pädagogische Austauschdienst in Kooperation mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen sowie UNESCO-Nationalkommissionen weltweit.

Ablauf

Bewerbung

Ein knappes Jahr vor Deiner geplanten Ausreise geht es bereits mit der Bewerbung los: es finden jährlich festgelegte Bewerbungsrunden im Frühjahr und im Herbst statt. Nach der Vorauswahl durch die Deutsche UNESCO-Kommission gehen die Bewerbungsunterlagen zur finalen Auswahl an die Partnerorganisationen.

Seminare & Rückkehr

Das Programm kulturweit beinhaltet eine komplexes Training: Es gibt ein 10-tägiges Vorbereitungsseminar, einen 5-tägigen Sprachkurs, ein 5-tägiges Zwischenseminar und ein 5-tägiges Nachbereitungsseminar.

Besonderheiten

Das Programm kulturweit wurde mit dem Quifd-Siegel für Qualität in Freiwilligendiensten ausgezeichnet.

Beispiele

An der Deutschen Mädchenschule der Borromäerinnen in Alexandria (Ägypten) sind über 650 Schülerinnen. Die Freiwilligen unterstützen die Lehrer bei der Betreuung von Klassenfahrten und Schulfesten. Außerdem sollten Freiwillige die Schülerinnenzeitung betreuen.

In Lettland erwartet euch das Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Es ist verantwortlich für die Hochschulkooperation zwischen Deutschland und den baltischen Staaten. Je nach Motivation betreuen die kulturweit - Freiwilligen die Auftritte des Informationszentrums in den Sozialen Netzwerke, sammeln aktive Erfahrungen im Bereich Studien- und Stipendienberatung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Projektpräsentation.

Oder soll es doch nach Mexiko gehen? Als kulturweit - Freiwilliger berichtest du über aktuelle Programme der CONALMEX, die Unesco-Nationalkommission Mexikos. Projekte müssen geplant und evaluiert werden oder Übersetzungstätigkeiten fallen an. 

Weitere Infos:

https://www.kulturweit.de/

Finde jetzt dein passendes Volunteer-Projekt!

Du möchtest Freiwilligenarbeit im Ausland machen? Du bist dir aber nicht sicher, wie du das für dich passende Projekt findest, welches sowohl deinen Vorstellungen sowie Fähigkeiten entpricht als auch einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag in deinem Zielland leistet?

Dann melde dich jetzt zu unserem innovativen & kostenlosen Tutorial an und finde in 7 Schritten das für dich richtige Volunteer-Projekt.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Suche nach dem für mich passenden Volunteer-Projekt erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.