Freiwilligenarbeit mit Bären

Freiwilligenarbeit mit Bären weltweitGrizzly, Schwarzbär, Panda und Waschbär gehören teilweise zu den gefährlichsten Raubtieren der Erde. Sie überzeugen durch ihre Macht, Unnahbarkeit und Schönheit- wenn auch auf unterschiedlichste Art und Weise. Dennoch sind sie durch Pelz- und Fleischjäger sowie die Zerstörung ihres natürlichen Lebensraumes vom Aussterben bedroht. Projekte bei denen du Meister Petz und seine Artgenossen kennenlernen, pflegen und betreuen kannst, findest du auf dieser Seite.

Panda-Projekt-China

Die am meisten bedrohte Bärenart ist zum Entsetzen vieler Tierschützer der im asiatischen Raum lebende Panda. Die Zahl der noch in freier Wildbahn lebenden Pandas beläuft sich auf nur noch circa 1600. Das Panda-Projekt-China hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht diese seltenen Schönheiten in einer Pandastation zu füttern, zu pflegen und medizinisch zu versorgen. Dort können sie ohne Gefahren aufgepäppelt und aufgezogen werden. Wenn auch du schon immer einmal mit Pandabären arbeiten wolltest und bei den täglichen Aufgaben in der Pandastation selbst mitwirken möchtest, dann ist das Panda-Projekt in China genau das Richtige für dich.

Alle weiteren Informationen zum Projekt erhältst du hier:

>> Panda-Projekt in China

Wildlife-Volunteering in China in einem Panda-ProjektFreiwilligenarbeit in China: Pandaprojekt. Möchtest du dich für den Schutz von Pandabären engagieren und ein spannendes, geheimnisvolles Land kennen lernen? In Chengdu, Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan...

Bärenprojekte Nordamerika

Aufgrund der großen Waldflächen des Kontinents ist die Anzahl der in Wildnis lebenden Bären in Nordamerika besonders groß. Zahlreiche Nationalparks bieten Braun-, Schwarz- und Waschbär auch heute noch riesige Territorien. Durch den wachsenden Tourismus, Jäger und andere Gefahren ziehen sich die Bären jedoch immer weiter in die tiefen Wälder zurück und vermehren sich längst nicht mehr so stark, wie noch vor ein paar Jahrzehnten. Viele Aufzucht- und Rehabilitationszentren sollen diesem Rückgang entgegen wirken. Egal ob es sich um verletzte oder verwaiste Tiere handelt: Die Tiere brauchen viel Zuwendung und besonders intensive Pflege. Deine Hilfe wird überall gebraucht und ist stets gern gesehen. Wenn du große Freude im Umgang mit Tieren hast und du den Jägern der Wildnis einmal richtig nah sein willst, dann informiere dich jetzt über die Projekte in Kanada oder den USA. Viele von diesen Projekten beinhalten Bären, oft kümmerst du dich aber auch noch um andere Wildtiere.

Alle weiteren Informationen zum Projekt erhältst du hier:

>> Bären-Wildlife-Projekt in den USA

Wildlife-Volunteering in den USADie USA sind bekannt für ihre vielfältige Tierwelt – und das zu Recht! Bei diesen Wildlife-Programm für die USA kannst du zwischen verschiedenen Wildtier-Projekten wählen, in denen du dich um verletzte und verwaiste Wildtiere kümmerst.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Auslandskrankenversicherung

Infos zur Freiwilligenarbeit Versicherung

Freiwilligenarbeit-Krankenversicherung

Wichtig: Informiere dich vor deinem Auslandsaufenthalt über den Versicherungsschutz!

FINDE DEIN VOLUNTEER-PROJEKT!

  1. Tätigkeitsbereich
  2. Must-haves

Wir auf Facebook

Auslandszeit-News

Mit dem Auslandszeit-Newsletter bleibst du immer auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenthalte. Du bekommst spannende Programme vorgestellt und erhältst hilfreiche Tipps für deine Orientierung und die Planung.

(Freiwilligenarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

 
Stipendium

Umfrage

Ich will Freiwilligenarbeit leisten weil...